Spekulation - was wäre wenn...

Gänse hüten

von Sylvia

Was wäre wenn ... spekulieren läßt sich über Gott und die Welt. Gelegenheit, große Reden über Weltverbesserung, Politik und Gesellschaft zu schwingen. Doch wenn wir ehrlich sind, bewegen uns mehr die persönlichen Dinge wirklich... So überlege ich gerade, was wäre, wenn mich mein Vermieter gestern nicht angemeckert hätte, warum denn die Straße vorne nicht gefegt wird? Nun, ich würde jetzt nicht eine neue Wohnung suchen, weil ich mich nicht zum Putzsklaven irgendwelcher kleinkariert denkender Menschen machen werde.

Nun gut, aber werde ich doch ein wenig krasser.

Was wäre, wenn ich als Junge und nicht als Mädchen geboren worden wäre?
Ich würde auf alle Fälle die Männer besser verstehen können (Warum z.B. ist Pinkeln im Stehen nur so cool?) *g* Doch beschäftige ich mich mal mit dem geschichtlichen Strang meines Lebens.

Was wäre, wenn es den Zweiten Weltkrieg nicht gegeben hätte? Dann wäre meine Großmutter nicht von Ostpreußen nach Westfalen gekommen, hätte nicht einen Zimmermeister namens Ernst kennen gelernt, meine Mutter wäre nie zur Welt gekommen und ich damit ebenfalls nicht... Was wäre, wenn es den ersten Weltkrieg nicht gegeben hätte?
Dann hätte es keinen Nährboden für den Zweiten Weltkrieg gegeben. Meine Großmutter hätte einen masurischen Grundbesitzer geheiratet, sechs Kinder bekommen und daraus wäre vielleicht eine Sylvia entstanden, die sich jetzt mit Gänse hüten beschäftigen würde...

Okay, werde ich noch ein Stückchen krasser und greife den Gedanken von Lydia auf... Was wäre, wenn die Dinosaurier überlebt hätten?
Möglichkeit 1: Wir hätten die Dinos domestiziert. Dann würde die masurische Sylvia-Version jetzt statt Gänse Dinos hüten.
Möglichkeit 2: Die Dinosaurier hätten die Menschen domestiziert. Die masurische Sylvia-Version würde jetzt wahrscheinlich über einen Grill hängen.
Noch nicht abstrus genug?
Okay, okay ... Was wäre, wenn gewisse Moleküle in der Ursuppe nicht zueinander gefunden hätten? Es gäbe keinen Menschen, die total sinnlose Spekulationen verfassen oder lesen würden ... ;-))

Homepage: Lyriksite

Zuletzt geändert am 05.05.2009

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing