Kalenderblatt - Oktober

Michelangelo Caravaggio: Bacchus
Michelangelo Caravaggio (1573-1610): Bacchus (1593-1594)

Oktobersturm

Schwankende Bäume
im Abendrot -
Lebenssturmträume
vor purpurnem Tod -

Blättergeplauder -
wirbelnder Hauf -
nachtkalte Schauder
rauschen herauf.

Christian Morgenstern (1871-1914)

Der Nebel steigt, es fällt das Laub;
Schenk ein den Wein, den holden!
Wir wollen uns den grauen Tag
Vergolden, ja vergolden!

Heinrich Seidel (1842-1906)

»Oktober (vom lat. octo, »acht«), Weinmonat, der 10. (bei den Römern der 8.) Monat des Jahres; 31 Tage.
Dionysos, Bakchos (Bacchus), der griechische Gott des treibenden Wachstums der Erde, insbesondere des Weinbaues, Sohn des Zeus und der theban. Königstochter Semele. In Eleusis steht er als Jakchos in enger Verbindung mit Demeter und Persephone. Sein Kult zeigt ausschweifenden Orgiasmus; seine Bekennerinnen heißen Mänaden (Mainaden), seine Feste in Attika die Lenäen, die großen Dionysien, die Anthesterien. Dargestellt wird Dionysos bis zum Ende des 5. Jahrh. v.Chr. als reifer, bärtiger Mann mit einer Binde oder einem Efeukranz um das Haupt und einem Trinkgefäß in der Hand, später als Jüngling mit dem Thyrsosstab. In Rom wurde Dionysos dem altital. Fruchtbarkeitsgott Liber gleichgesetzt.«
(aus: Brockhaus. Kleines Konversationslexikon, 1906)

Letzte Änderung: 03.05.2009

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing