Kalenderblatt vom 13. Dezember

Geburtstage | Ereignisse

Heinrich-Heine-Collage
Heinrich-Heine-Collage (© 8/2003 Klaus Oppermann)
Heinrich Heine (1797-1856) wird am 13. Dezember 1797 in Düsseldorf geboren

Geburtstage am 13. Dezember:

  • 1553 (v. 465 Jahren): Heinrich IV. (Heinrich von Navarra) - König von Frankreich 1589-1610, 1572 'Bartolomäusnacht'
  • 1560 (v. 458 Jahren): Maximilien de Béthune Herzog von Sully - französischer Staatsmann
  • 1720 (v. 298 Jahren): Carlo Graf Gozzi - ital. Dramatiker, 'Die Liebe zu den drei Orangen'
  • 1779 (v. 239 Jahren): Madeleine-Sophie Barat - Gründerin des Ordens der "Dames du Sacré- Coeur"
  • 1780 (v. 238 Jahren): Johann Wolfgang Döbereiner - deutscher Chemiker
  • 1797 (v. 221 Jahren): Heinrich Heine - deutscher Dichter, Schriftsteller und Journalist, Mitbegründer des modernen Feuilletons
  • 1816 (v. 202 Jahren): Werner von Siemens - deutsch. Erfinder, Unternehmer, begründete die elektronische Industrie in Deutschland, erfand Galvanisierung, Zeiger- u. Drucktelegraf
  • 1829 (v. 189 Jahren): Angelo Quaglio - deutscher Theatermaler
  • 1836 (v. 182 Jahren): Franz von Lenbach - deutscher Maler
  • 1871 (v. 147 Jahren): Albin Müller - deutscher Architekt
  • 1871 (v. 147 Jahren): Emily Carr - kanadische Malerin
  • 1879 (v. 139 Jahren): Rudolf von Laban - ungar. Choreograf, Tanzpädagoge, Schöpfer des modernen Ausdruckstanzes
  • 1897 (v. 121 Jahren): Erich Gutenberg - deutscher Wirtschaftswissenschaftler
  • 1911 (v. 107 Jahren): Trygve Magnus Haavelmo - norwegischer Wirtschaftswissenschaftler
  • 1915 (v. 103 Jahren): Curd Jürgens - deutsch. Schauspieler, 'Des Teufels General'
  • 1923 (vor 95 Jahren): Antoni Tàpies - spanischer Maler
  • 1923 (vor 95 Jahren): Philipp Warren Anderson - amerikanischer Physiker
  • 1928 (vor 90 Jahren): Wolfgang Hutter - österr. Maler und Grafiker
  • 1939 (v. 79 Jahren): Heino - deutscher Schlagersänger

zum Seitenanfang

Ereignisse am 13. Dezember:

  • 1250 (v. 768 Jahren):Thema: Kreuzzüge In Fiorentino bei Lucera stirbt der Staufer Friedrich II. (1194-1250), römisch-deutscher Kaiser seit 1220, wohl einer der gebildetsten Fürsten seiner Zeit (von seinen Anhängern »Stupor mundi« - »das Staunen der Welt« genannt). Der Sohn von Heinrich IV. (1165-1197) und Konstanze von Sizilien (1154-1198) wächst als Mündel des Papstes Innozenz III. (1161-1216) am Hofe von Palermo auf, durch dessen Betreiben auch die Wahl Friedrichs zum deutschen König (1211) erfolgt. In Deutschland war dagegen bereits 1209 der Welfe Otto IV. (1177-1218) zum Kaiser gewählt worden. Otto IV. wird 1215 vom Laterankonzil abgesetzt und Friedrich am 23. Juli 1215 in Aachen zum römisch-deutschen König gekrönt. Am 22. November 1220 wird er durch Papst Honorius III. (1160-1227) zum Kaiser gekrönt. Unter anderem durch sein nicht gehaltenes Kreuzzug-Versprechen gerät er in den Konflikt mit den Päpsten und wird von Papst Gregor IX. (um 1167-1241) gebannt, kann aber Jerusalem 1229, während des fünften Kreuzzuges, auf diplomatischem Wege gewinnen und dadurch den Bann 1230 aufheben. 1239 wird er von Papst Gregor IX. erneut gebannt und 1245 auf dem »Ersten Konzil von Lyon« von Papst Innozenz IV. (um 1195-1254) für abgesetzt erklärt.
    Bedeutend ist sein Buch »Über die Kunst mit Vögeln zu jagen« (1246) über die Falkenjagd und die Einführung des Rechnens mit der Zahl Null (Leonardo Fibonacci, (um 1170 - nach 1240)).
    Link: Friedrich II. in der Wikipedia
  • 1466 (v. 552 Jahren): Mit Donatello (um 1386-1466) stirbt in Florenz der Schöpfer der ersten frei stehenden Aktfigur (David, 1427) und des ersten Reiterstandbildes (Gattamelata, 1453) seit der Antike.
    Links: Biografie und Werke und Donatello in der Wikipedia
  • 1577 (v. 441 Jahren):Thema: England Francis Drake (1540/45-1596) läuft mit der Pelican (das während der Reise (1579) in Golden Hinde umbenannt wird) und 4 weiteren Schiffen zu einer Weltumsegelung aus Plymouth aus. Es ist die zweite Weltumsegelung (nach Ferdinand Magellan, 1519-1522) und die erste Weltumsegelung unter der Führung eines Engländers. Drake plante durch die Magellanstraße in den Pazifik zu segeln. Möglicherweise gehörte die Suche nach dem legendären Kontinent Terra Australis zu seinem Auftrag. Die Golden Hinde durchquert den Atlantischen, den Pazifischen und den Indischen Ozean. Während der Fahrt kapert Drake spanische Schiffe und plündert Städte (darunter Valparaiso und Callao). Seine kostbarste Prise ist die Cacafuego, eines der spanischen Schatzschiffe.
    Am 26. September 1580 erreicht Drake mit den 57 von 164 Überlebenden seiner Mannschaft wieder Plymouth. Das Schiff ist vollgestopft mit Beute im Wert von zwei Millionen Goldpfund. Francis Drake wird am 4. April 1581 in Anwesenheit von Elisabeth I. zum Ritter geschlagen.
    Link: Die Weltumsegelung des Francis Drake in der Wikipedia
  • 1913 (v. 105 Jahren):Thema: Wilhelm II. Vertreter des Dreibundes (Deutsches Reich, Österreich-Ungarn, Italien) diskutieren über einen Krieg gegen Frankreich und Russland. Der deutsche Botschafter in Österreich-Ungarn, Heinrich Leonhard von Tschirschky und Bögendorff, und der österreich-ungarische Generalstabschef, Franz Graf von Conrad von Hötzendorf, vertreten die Ansicht, dass sich die die Situation des Dreibundes in Europa verschlechtern würde. Auf der anderen Seite steht die »Tripel entente«, in der sich Großbritannien, Frankreich und Russland zusammengeschlossen haben.
  • 1920 (v. 98 Jahren): Die Firma HARIBO®, gegründet von Hans Riegel (1893-1945), wird in das Bonner Handelsregister eingetragen. 1922 erfindet er den »Tanzbären« - eine Bärenfigur aus Fruchtgummi, die später als HARIBO® Goldbär weltberühmt wird.
    www.haribo.com
  • 1937 (v. 81 Jahren): Japanische Truppen marschieren nach einer Großoffensive in die chinesische Stadt Nanjing / Nanking (Regierungssitz) ein. Es kommt in den folgenden Wochen zu Massentötungen und Vergewaltigungen von mindestens 20.000 Frauen und Mädchen jeden Alters. Schätzungsweise 300.000 Chinesen werden erschossen, erschlagen, enthauptet, bei lebendigem Leibe verbrannt oder begraben. Der deutsche Kaufmann John Rabe (1882-1950) kann durch Einrichtung einer Sicherheitszone etwa 200.000 Chinesen vor dem sicheren Tod bewahren.
    Link: Das »Massaker von Nanking« in der Wikipedia
  • 1948 (vor 70 Jahren):Thema: DDR Gründung der Pionierorganisation (die seit 1952 den Namen »Ernst Thälmann« trägt), der »einheitlichen sozialistischen Massenorganisation für Kinder«. Sie war der »Freien Deutschen Jugend« (FDJ) angegliedert. 1989 gehörten ihr 98% der Jungen und Mädchen im Alter von 6 bis 13 Jahren an. Der 13. Dezember wurde in der DDR als Pioniergeburtstag begangen. Von 1949 bis 1955 war Margot Honecker (*1927) Vorsitzende der Pionierorganisation.
    Link: »Junge Pioniere« in der Wikipedia
  • 1958 (vor 60 Jahren): Der Totenkopfaffe Gordo (auch »Old Reliable« genannt), wird mit einer Jupiter-AM-13-Rakete ins Weltall geschossen. Die Rakete erreicht eine Höhe von 500 Kilometern. Bei der Landung der Raketenspitze versagt der Landungs-Fallschirm, so dass die Raketenspitze im Südatlantik untergeht und Gordo ertrinkt.
    Link: »Gordo« in der englischen Wikipedia
  • 1981 (v. 37 Jahren):Thema: Polen Polens Staats- und Parteichef Wojciech Jaruzelski (*1923) ruft das Kriegsrecht aus, das bis 1983 gilt, und unterdrückt damit die Arbeiterbewegung »Solidarnosc«. Führende Gewerkschaftler werden verhaftet, der Vorsitzende Lech Walesa unter Hausarrest gestellt. Die kommunistische Führung reagiert damit auf anhaltende Streiks und Proteste; Jaruzeslki sieht »Polen am Abgrund«. Telefonverbindungen werden außer Betrieb gesetzt, Rundfunk- und Fernsehprogrammen eingestellt. Meinungsfreiheit, Pressefreiheit, Brief- und Korrespondenzgeheimnisse sowie Versammlungsfreiheit gelten nur noch eingeschränkt.
    Link: Wojciech Jaruzelski in der Wikipedia
  • 1988 (vor 30 Jahren):Thema: Israel Der PLO-Chef Jassir Arafat (1929-2004) schwört allen »Formen des Terrorismus« ab und bestätigt am 14. Dezember ausdrücklich das »Existenzrecht Israels«. Die US-Regierung ist nun zu offiziellen Kontakten mit der PLO bereit; die ersten Gespräche zwischen den Botschaftern finden am 16. Dezember in Tunis statt.
  • 2003 (vor 15 Jahren): Der ehemalige irakische Diktator Saddam Hussein (1937-2006) wird von US-Truppen ohne seinen Widerstand gefangengenommen. Er hatte sich in einem Erdloch auf einem Gehöft nahe Tikrit versteckt. Ihm werden Völkermord, Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit vorgeworfen. Am 5. November 2006 wird er von einem Sondertribunal in Bagdad zum Tod durch Erhängen verurteilt. Das Todesurteil wird am 30. Dezember 2006 vollstreckt.

zum Seitenanfang

Zuletzt geändert am 13.12.2017

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing