Kalenderblatt vom 10. Dezember

Geburtstage | Ereignisse

Paolo Uccello (1397-1475): Hl. Georg im Kampf mit dem Drachen
Paolo Uccello (1397-1475): Hl. Georg im Kampf mit dem Drachen, um 1456.
Der italienische Maler Paolo Uccello stirbt am 10. Dezember 1475 in Florenz.

Geburtstage am 10. Dezember:

  • 1538 (vor 480 Jahren): Giovanni Battista Guarini - italienischer Schriftsteller
  • 1610 (v. 408 Jahren): Adriaen van Ostade (Taufe) - niederländischer Maler
  • 1705 (v. 313 Jahren): Franz Xaver Feichtmayr - deutscher Stukkator, Bildhauer und Maler
  • 1710 (v. 308 Jahren): Christian Wenzinger - deutscher Maler
  • 1790 (v. 228 Jahren): Jakob Philipp Fallmerayer - österr. Schriftsteller
  • 1792 (v. 226 Jahren): Friedrich Ritter von Gärtner - deutscher Architekt
  • 1804 (v. 214 Jahren): Eugène Sue - französischer Schriftsteller
  • 1821 (v. 197 Jahren): Nikolai Alexejewitsch Nekrassow - russischer Schriftsteller
  • 1822 (v. 196 Jahren): César (Auguste Jean Guillaume Hubert) Franck - belgischer Komponist
  • 1830 (v. 188 Jahren): Emily Dickinson - amerik. Lyrikerin, 'Poems'
  • 1845 (v. 173 Jahren): Wilhelm von Bode - deutscher Kunsthistoriker
  • 1859 (v. 159 Jahren): Paul Hankar - belgischer Architekt
  • 1870 (v. 148 Jahren): Adolf Loos - österr. Architekt
  • 1872 (v. 146 Jahren): Ludwig Klages - deutsch. Philosoph, begründete Ausdrucks- und Charakterkunde
  • 1883 (vor 135 Jahren): Andrei Januarjewitsch Wyschinski - sowjetischer Politiker
  • 1891 (v. 127 Jahren): Nelly Sachs (Leonie Sachs) - deutsch-schwed. Dichterin, Literatur-Nobelpreis 1966
  • 1894 (v. 124 Jahren): Gertrud Kolmar (Gertrud Chodziesner) - deutsch. Lyrikerin, Sprachlehrerin, wurde 1943 als Jüdin im KZ Auschwitz ermordet, 'Das Wort der Stummen' (1933)
  • 1897 (v. 121 Jahren): Karl Heinrich Waggerl - österr. Schriftsteller
  • 1904 (v. 114 Jahren): Antonin Novotny - tschechoslowakischer Politiker
  • 1906 (v. 112 Jahren): Renato Birolli - italienischer Maler
  • 1908 (vor 110 Jahren): Olivier Messiaen - französischer Komponist
  • 1920 (v. 98 Jahren): Alfred Dregger - deutscher Politiker
  • 1921 (v. 97 Jahren): Christine Brückner - deutsche Schriftstellerin
  • 1934 (v. 84 Jahren): Howard Martin Temin - amerikanischer Krebsforscher
  • 1960 (v. 58 Jahren): Kenneth Branagh - britischer Schauspieler und Regisseur

zum Seitenanfang

Ereignisse am 10. Dezember:

  • 1848 (vor 170 Jahren): In Frankreich wird Prinz Charles Louis Napoleon Bonaparte (1808-1873) - der Neffe des ehemaligen Kaisers Napoléon Bonaparte - zum Präsidenten der Zweiten Republik gewählt. Am 2. Dezember 1851 lässt er führende Oppositionelle verhaften und löst die Nationalversammlung auf. Am 7. November 1852 lässt er den ihm ergebenen Senat eine Verfassungsänderung vorlegen, mit der »die kaiserliche Würde« erneuert wird. Bonaparte wird als Napoleon III. zum Kaiser der Franzosen ernannt. Am 2. Dezember 1852 beginnt das Zweite Kaiserreich (siehe auch: 2. September 1870 - die »Schlacht bei Sedan«).
    Link: Napoleon III. in der Wikipedia
  • 1896 (v. 122 Jahren):Thema: Erfinder, Forscher, Wissenschaftler In San Remo an der italienischen Riviera stirbt der schwedische Chemiker und Industrielle Alfred Nobel (1833-1896). Zu seinen zahlreichen Erfindungen gehören die Initialzündung (1863), Dynamit (1867) und die Sprenggelatine (1875). In vielen Ländern der Erde gründete Nobel Sprengstofffabriken. Das chemische Element Nobelium ist nach ihm benannt. Den größten Teil seines Vermögens hinterließ er zur Gründung der Nobelstiftung, zu deren Gründung ihn Bertha von Suttner (1843-1914) angeregt hatte.
    Link: Nobelprize.org
  • 1901 (v. 117 Jahren): In Stockholm und Oslo verleiht der schwedische König erstmals die Nobelpreise. Die ersten Preisträger sind: Wilhelm Conrad Röntgen (Physik), Jacobus Henricus van't Hoff (Chemie), Emil von Behring (Medizin), Sully Prudhomme (Literatur), Henry Dunant und Frédéric Passy (Frieden). Gestiftet wurde der Preis von dem schwedischen Chemiker Alfred Nobel (1833-1896), der dazu von der Pazifistin Bertha von Suttner (1843-1914) angeregt worden war.
    Link: Der Nobelpreis in der Wikipedia
  • 1902 (v. 116 Jahren): In Assuan (Ägypten) wird der mit einer Staumenge von zehn Millionen Tonnen Wasser seinerzeit größte Staudamm der Welt in einer feierlichen Zeremonie seiner Bestimmung übergeben. Damit wird die Wasserführung des Nils erstmals regulierbar. 25.000 Menschen hatten vier Jahre lang an dem Mammutwerk gearbeitet. Am 9. Januar 1960 beginnt der Bau des neuen Assuan-Staudammes.
  • 1905 (v. 113 Jahren): Die österreichische Pazifistin und Schriftstellerin Bertha Freifrau von Suttner (1843-1914), Mitbegründerin der internationalen Friedensbewegung, erhält den Friedensnobelpreis. Sie hatte Alfred Nobel (1833-1896) zur Stiftung des Nobelpreises angeregt. In ihrem Buch »Die Waffen nieder!« (1889) hatte sie die Schrecken und den Wahnsinn des Krieges beschrieben, wie sie ihn zum Teil selbst während des Russisch-Türkischen Krieges (1877/78) erlebt hatte.
    Weitere Preisträger 1905: Adolf von Baeyer (1835-1917, Chemie), Robert Koch (1843-1910, Medizin), Philipp Eduard von Lenard (1862-1947, Physik) und Henryk Sienkiewicz (18456-1916, Literatur).
    Link: Bertha von Suttner in der Wikipedia
  • 1932 (v. 86 Jahren): Der Physiker Werner Karl Heisenberg (1901-1976) erhält »für die Begründung der Quantenmechanik, deren Anwendung zur Entdeckung der allotropen Formen des Wasserstoffs geführt haben.« den Physik-Nobelpreis. Heisenberg war wesentlich an der Grundlegung der Quantenmechanik sowie ihrer Erweiterung zur Quantenfeldtheorie beteiligt, entwickelte eine Theorie der Struktur der Atomkerne und suchte nach einer einheitlichen Feldtheorie der Elementarteilchen.
    Link: Werner Heisenberg in der Wikipedia
  • 1936 (v. 82 Jahren):Thema: Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg Carl von Ossietzky (1889-1938) wird der Friedensnobelpreis verliehen, den er wegen seinem Ausreiseverbot aber nicht annehmen kann. Die Symbolfigur des Widerstandes gegen Hitler, seit 1927 Leiter der kritischen Zeitschrift »Weltbühne«, kommt 1931 erstmals in Haft. Von 1933-36 ist er Gefangener in den KZs Sonnenburg und Papenburg-Esterwegen. Er stirbt am 4. Mai 1938 an den Folgen der Haft.
    Link: Carl von Ossietzky in der Wikipedia
  • 1946 (v. 72 Jahren): Der in der Schweiz lebende Dichter Hermann Hesse (1877-1962, seit 1923 schweizerischer Staatsbürger) erhält den Nobelpreis für Literatur »in Würdigung eines dichterischen Schaffens, das für die Ideale des klassischen Humanismus eintritt und die hohe Kunst des Stils offenbart«.
    Link: Hermann Hesse in der Wikipedia
  • 1948 (vor 70 Jahren): Die Vollversammlung der Vereinten Nationen verabschiedet die 30 Punkte umfassende »Allgemeine Erklärung der Menschenrechte« (»The Universal Declaration of the Human Rights«) und die »Konvention zur Verhütung und Bestrafung des Gruppenmordes«. Die Menschenrechte sind rechtlich nicht verbindlich, Gruppenmorde müssen verfolgt und bestraft werden.
    Link: Allgemeine Erklärung der Menschenrechte
  • 1971 (v. 47 Jahren): Bundeskanzler Willy Brandt (1913-1992) wird für seine »Versöhnungspolitik gegenüber der UdSSR und den sozialistischen Staaten Osteuropas als Bundeskanzler im Namen des deutschen Volkes« mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet.
  • 1983 (vor 35 Jahren):Thema: Polen Der polnische Gewerkschaftsführer Lech Walesa (*1943) erhält den Friedensnobelpreis als »Symbol für die aktive Sehnsucht nach Frieden und Freiheit« als Vorsitzender der unabhängigen polnischen Gewerkschaft Solidarnosc. Seine Frau Danuta Walesa nimmt den Preis in Oslo entgegen, da Walesa befürchtet, eine Wiedereinreise nach Polen könnte ihm verweigert werden.
    Link: Lech Walesa in der Wikipedia
  • 2006 (v. 12 Jahren): Der ehemalige chilenische Diktator (1973-1990) und General Augusto Pinochet (Augusto José Ramón Pinochet Ugarte, 1915-2006) stirbt in Santiago de Chile. Durch einen Militärputsch hatte Pinochet am 11. September 1973 den Staatspräsidenten Salvador Allende (1908-1973) gestürzt und eine Militärdiktatur errichtet.
    Link: Augusto Pinochet in der Wikipedia

zum Seitenanfang

Zuletzt geändert am 09.04.2016

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing