Kalenderblatt vom 3. Dezember

Geburtstage | Ereignisse

Pierre-Auguste Renoir: Le Moulin de la Galette
Pierre-Auguste Renoir (1841-1919): Bei der Mühle von La Galette (Le Moulin de la Galette, 1876)
Der Maler und Graphiker Pierre-Auguste Renoir stirbt am 3. Dezember 1919 in Cagnes-sur-Mer bei Nizza

Geburtstage am 3. Dezember:

  • 1368 (v. 651 Jahren): Karl VI. der Wahnsinnige - französischer König
  • 1616 (v. 403 Jahren): John Wallis - engl. Mathematiker, Schrift 'Arithmetica integra', 'Wallissches Produkt'
  • 1684 (v. 335 Jahren): Ludvig Holberg - dänischer Schriftsteller
  • 1755 (v. 264 Jahren): Gilbert Stuart - amerikanischer Porträtmaler
  • 1811 (v. 208 Jahren): Eduard Bendemann - deutscher Maler
  • 1818 (v. 201 Jahren): Max von Pettenkofer - deutsch. Hygieniker, Begründer der wissenschaftlichen Hygiene
  • 1851 (v. 168 Jahren): Gustav Schönleber - deutscher Maler
  • 1857 (v. 162 Jahren): Joseph Conrad (Theodor Józef Konrad Korzeniowski) - engl. Schriftsteller poln. Herkunft, 'Der Verdammte der Inseln'
  • 1875 (v. 144 Jahren): Bernhard Lichtenberg - deutscher Theologe
  • 1880 (v. 139 Jahren): Fedor von Bock - deutscher Generalfeldmarschall
  • 1883 (v. 136 Jahren): Anton (von) Webern - österr. Komponist und Dirigent
  • 1886 (v. 133 Jahren): Karl Manne Georg Siegbahn - schwedischer Physiker
  • 1895 (v. 124 Jahren): Anna Freud - brit. Kinderpsychoanalytikerin, schuf d. Grundlagen d. Kinderpsychologie
  • 1896 (v. 123 Jahren): Carlo Schmid - deutscher Politiker
  • 1900 (v. 119 Jahren): Richard Johann Kuhn - österr. Chemiker
  • 1912 (v. 107 Jahren): Helmut Kindler - deutscher Verleger
  • 1923 (v. 96 Jahren): Wolfgang Neuss - deutscher Kabarettist
  • 1930 (v. 89 Jahren): Jean-Luc Godard - französischer Regisseur
  • 1931 (vor 88 Jahren): Franz Josef Degenhardt - deutscher Liedermacher, Schriftsteller und Jurist
  • 1933 (v. 86 Jahren): Paul Crutzen - niederländischer Chemiker
  • 1942 (vor 77 Jahren): Alice Schwarzer - deutsche Publizistin und Frauenrechtlerin
  • 1948 (v. 71 Jahren): Ozzy Osbourne - britischer Rocksänger
  • 1953 (vor 66 Jahren): Franz Klammer - österr. Skiläufer
  • 1965 (v. 54 Jahren): Katarina Witt - deutsche Eiskunstläuferin

zum Seitenanfang

Ereignisse am 3. Dezember:

  • 1919 (vor 100 Jahren): In Cagnes-sur-Mer bei Nizza stirbt der Maler und Graphiker Pierre-Auguste Renoir (1841-1919), einer der Hauptvertreter des Impressionismus. Die Hauptmotive seines etwa 6.000 Bilder umfassenden Gesamtwerkes sind Kinder, Frauen, Stilleben, Bade- und Tanzszenen und lichtdurchflutete Landschaften. Sein Gemälde »Bei der Mühle von La Galette« (»Le Moulin de la Galette«, 1876) wird am 17. Mai 1990 für 78,1 Millionen US-Dollar bei Sotheby's in New York versteigert.
    Link: Auguste Renoir in der Wikipedia
  • 1950 (v. 69 Jahren): Ursprünglich als Parodie auf die amerikanischen Comics gedacht, wird »Meisterdetektiv Nick Knatterton«, der am 3. Dezember 1950 erstmals in der Zeitschrift »Quick« erscheint, selbst zu einer beliebten Figur. Seine Abenteuer, die häufig politische Anspielungen enthalten, werden von 1950-1959 in der »Quick« veröffentlicht. »Vater« von Nick Knatterton, dem »Beschützer der Verfolgten, Schrecken der Unterwelt, Sports- und Gentleman und Held ungezählter Abenteuer«, ist der Zeichner Manfred Schmidt (1913-1999).
  • 1952 (v. 67 Jahren): In Prag werden elf hohe Funktionäre der kommunistischen Partei nach einem Aufsehen erregenden Schauprozess hingerichtet, 3 weitere werden zu lebenslangen Haftstrafen verurteilt. Zuvor hatte sich Klement Gottwald (1896-1953), der neue Generalsekretär der Kommunistischen Partei der Tschechoslowakei, auf dem XIX. Parteitag der KPdSU im Oktober 1952 die Zustimmung von Josef Stalin zur »Liqidierung« der »trotzkistisch-zionistisch-titoistischen, bürgerlich-nationalistischen Verräter und Feinde des tschechoslowakischen Volkes, der volksdemokratischen Ordnung und des Sozialismus« eingeholt. Am 20. November 1952 beginnt der Prozess. u.a. gegen den früheren KPC-Generalsekretär Robert Slansky (1901-1952). Die meisten Angeklagten sind jüdischer Abstammung.
    Link: Robert Slansky in der Wikipedia
  • 1965 (v. 54 Jahren):Thema: Film und Fernsehen Die im Axel-Springer-Verlag erscheinende Fernsehzeitschrift »HÖRZU« stiftet zum 15-jährigen Bestehen des öffentlich-rechtlichen Fernsehens den Fernsehpreis »Goldene Kamera«. Die erste Gala findet am 25. Januar 1966 im Hotel »Vier Jahreszeiten« in Hamburg statt. Vorbild für den von dem Künstler Wolfram Beck geschaffenen Preis ist die Farnsworth-Kamera, die erste elektronische Kamera der Welt.
    Link: www.goldenekamera.de
  • 1967 (v. 52 Jahren): Der südafrikanische Herzchirurg Christiaan Nethling Barnard (1922-2001) führt am Groote-Schuur-Krankenhaus in Kapstadt die erste Herztransplantation an dem 54-jährigen Louis Washkansky durch. Barnard pflanzt ihm das Herz des Unfallopfers Denise Darvall ein. Washkansky stirbt jedoch 18 Tage später an den Folgen einer nicht beherrschbaren Infektion. Am 2. Januar 1968 führt Barnard eine zweite Herztransplantation durch, die der Patient Philip Blaiberg um mehr als 19 Monate überlebt.
    Link: Christiaan Nethling Barnard in der Wikipedia
  • 1984 (vor 35 Jahren):Thema: Katastrophen Nach einer Explosion in einer Pflanzenschutzmittelfabrik des US-amerikanischen Konzerns »Union Carbide« im indischen Bhopal (im zentralindischen Unionsstaat Madhya Pradesh) strömen hochgiftige Gase ins Freie. 8.000 Menschen sterben sofort, weitere 15.000 bis 25.000 an den Spätfolgen (genaue Zahlen sind nicht bekannt). Bis zu 500.000 Menschen werden verletzt, viele von ihnen verlieren durch die ätzenden Dämpfe ihr Augenlicht.
  • 2007 (v. 12 Jahren): Auf Bali findet vom 3. bis 14. Dezember 2007 der 13. Weltklimagipfel statt. Ziel ist eine Nachfolgevereinbarung für das 2012 auslaufende »Kyoto-Protokoll« (1997 beschlossen, gültig seit dem 16. Februar 2005).

zum Seitenanfang

Zuletzt geändert am 18.03.2016

Email
Facebook Twitter! Instagram Pinterest LinkedIn Xing