Kalenderblatt vom 12. November

Geburtstage | Ereignisse

Auguste Rodin (1840-1917)
Der französische Bildhauer Auguste Rodin (1840-1917) wird am 12. November 1840 Paris geboren. Quelle: [16].

Geburtstage am 12. November:

  • 1493 (v. 526 Jahren): Baccio Bandinelli - italienischer Bildhauer
  • 1651 (v. 368 Jahren): Juana Ines de la Cruz - mexikanische Komponistin und Lyrikerin
  • 1746 (v. 273 Jahren): Jacques Alexandre César Charles - französischer Physiker und Flugpionier
  • 1755 (v. 264 Jahren): Gerhard Johann David von Scharnhorst - deutscher General und Heeresreformer
  • 1833 (v. 186 Jahren): Alexander Porfirjewitsch Borodin - russischer Komponist
  • 1840 (v. 179 Jahren): Auguste Rodin - franz. Bildhauer
  • 1842 (v. 177 Jahren): John William - 3. Baron von Rayleigh, englischer Physiker
  • 1853 (v. 166 Jahren): Oskar Panizza - deutscher Schriftsteller und Dramatiker
  • 1866 (v. 153 Jahren): Sun Yat-sen - chinesischer Politiker und Revolutionär
  • 1881 (v. 138 Jahren): Maximilian Reichsfreiherr von Weichs zur Glon - deutscher Generalfeldmarschall
  • 1881 (v. 138 Jahren): Ulrich von Hassell - deutscher Diplomat
  • 1887 (v. 132 Jahren): Elisabeth Bergstrand-Poulsen - schwedische Lyrikerin
  • 1908 (vor 111 Jahren): Hans Werner Richter - deutscher Schriftsteller
  • 1910 (v. 109 Jahren): Kurt Hoffmann - deutscher Filmregisseur
  • 1915 (v. 104 Jahren): Roland Gérard Barthes - französischer Literaturwissenschaftler und Essayist
  • 1923 (v. 96 Jahren): Loriot - deutscher Karikaturist, Schriftsteller, Regisseur und Schauspieler
  • 1925 (v. 94 Jahren): Heinz Schubert - deutscher Schauspieler
  • 1929 (vor 90 Jahren): Gracia Patricia (Grace Kelly) - Schauspielerin, später Fürstin von Monaco, 1982 bei einem Autounfall gestorben
  • 1929 (vor 90 Jahren): Michael Ende - deutscher Schriftsteller, »Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer« (1960), »Die unendliche Geschichte« (1979)
  • 1934 (vor 85 Jahren): Charles Manson - amerikanischer Sektenführer und Massenmörder
  • 1939 (vor 80 Jahren): Dieter Wedel - deutscher Regisseur
  • 1939 (vor 80 Jahren): Lucia Popp - slowakische Koloratursopranistin
  • 1945 (v. 74 Jahren): Neil Young - kanadischer Rock-Musiker
  • 1961 (v. 58 Jahren): Nadja Comaneci - rumänische Kunstturnerin
  • 1970 (v. 49 Jahren): Tonya Harding - amerikanische Eiskunstläuferin
  • 1978 (v. 41 Jahren): Alexandra Maria Lara - deutsch-rumänische Schauspielerin, »Vom Suchen und Finden der Liebe« (2005), »Offset« (2005)
  • 1982 (v. 37 Jahren): Anne Hathaway - amerikanische Schauspielerin, »Plötzlich Prinzessin« (2001), »Der Teufel trägt Prada« (2006)

zum Seitenanfang

Ereignisse am 12. November:

  • 1630 (v. 389 Jahren):Thema: Dreißigjähriger Krieg Auf dem »Regensburger Kurfürstentag« setzen die Kurfürsten ihre Forderung nach der Entlassung von Albrecht von Wallenstein (1583-1634) sowie eine drastische Verkleinerung der kaiserlichen Armee durch. Wallenstein, der den Fürsten zu mächtig geworden ist, wird durch den Feldherrn der Katholischen Liga, Johannes Tserclaes Graf von Tilly (1559-1632), ersetzt.
  • 1877 (v. 142 Jahren):Thema: Erfinder, Forscher, Wissenschaftler In Friedrichsberg in Berlin nimmt das erste deutsche Telegraphenamt auf seinem Leitungsnetz probeweise den Telefonbetrieb auf. Der deutsche Physiker Werner Siemens hatte im Frühjahr 1877 das Bell-Telefon weiterentwickelt und verbessert. Am 14. Dezember 1877 erhält die Firma »Siemens & Halske« das Patent darauf. 1881 wird in Mühlhausen im Elsass (damals deutsch) das erste Fernsprechamt der Welt eingerichtet.
    Link: »Telegrafie« in der Wikipedia
  • 1918 (v. 101 Jahren):Thema: Österreich Die deutsch-österreichische provisorische Nationalversammlung proklamiert die »Republik Deutsch-Österreich« mit der Festsetzung: »Deutsch-Österreich ist ein Bestandteil der Deutschen Republik«. Staatskanzler wird am 14. März der SPÖ-Politiker Karl Renner (1870-1950).
    Link: »Deutsch-Österreich« in der Wikipedia
  • 1953 (vor 66 Jahren): Das »Gesetz über die Errichtung einer Rundfunkanstalt Sender Freies Berlin« tritt in Kraft. Am 1. Juni 1954 wird demnach eine eigenständige Rundfunkanstalt für West-Berlin gegründet.
    Link: Der »Sender Freies Berlin« in der Wikipedia
  • 1955 (v. 64 Jahren):Thema: BRD Die ersten 101 Soldaten der neugeschaffenen Bundeswehr werden - am 200. Geburtstag des preußischen Generals Gerhard von Scharnhorst (1755-1813) - in der Bonner Ermekeilkaserne von Bundesverteidigungsminister Theodor Blank (1905-1972) offiziell ernannt. Blank war am 7. Juni 1955 zum ersten Bundesminister der Verteidigung ernannt worden. Am 2. Januar 1956 beginnt die Aufstellung von Freiwilligenverbänden. Ab dem 1. April 1956 heißen diese Streitkräfte offiziell »Bundeswehr«, am 7. Juli 1956 erfolgt die Einführung der Wehrpflicht. Soldatinnen gibt es seit 1975.
    Link: www.bundeswehr.de
  • 1968 (v. 51 Jahren):Thema: Die 68er Auf dem 5. Parteitag der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei in Moskau wird die so genannte »Breschnew-Doktrin« verkündet: »Die Souveränität der einzelnen Staaten findet ihre Grenze an den Interessen der sozialistischen Gemeinschaft.«. Damit wird nachträglich der Einmarsch der Truppen des Warschauer Paktes in die Tschechoslowakei (21. August 1968) gerechtfertigt. Erst 1988 wird die Doktrin von Michail Gorbatschow für ungültig erklärt.
    Link: Die »Breschnew-Doktrin« in der Wikipedia
  • 1982 (v. 37 Jahren): Nach dem Tod von Leonid Iljitsch Breschnew (1906-1982) wird der ehemalige Vorsitzende des sowjetischen Geheimdienstes KGB (1967-1982) Juri Wladimirowitsch Andropow (1914-1984) neuer Generalsekretär der Kommunistischen Partei der Sowjetunion (KPdSU).
    Link: Juri Wladimirowitsch Andropow in der Wikipedia

zum Seitenanfang

Zuletzt geändert am 09.04.2016

Email
Facebook Twitter! Instagram Pinterest LinkedIn Xing