Kalenderblatt vom 26. Oktober

Geburtstage | Ereignisse

Dodge City Friedens-Kommission, um 1890
»Dodge City [Kans.] Peace Commissioners. L to R: Chas. Bassett, W. H. Harris, Wyatt Earp, Luke Short, L. McLean, Bat Masterson, Neal Brown." By Camillus S. Fly, ca. 1890«. Quelle: [16].
Am 26. Oktober 1881 kommt es zur »Entscheidung am O.K. Corral«.

Geburtstage am 26. Oktober:

  • 1645 (v. 374 Jahren): Arent de Gelder - niederländischer Maler
  • 1684 (v. 335 Jahren): Kurt Christoph Graf von Schwerin - preußischer Generalfeldmarschall
  • 1685 (v. 334 Jahren): Domenico Scarlatti - italienischer Komponist
  • 1800 (v. 219 Jahren): Helmuth Graf von Moltke - deutscher Generalfeldmarschall
  • 1802 (v. 217 Jahren): Dom Miguel - Usurpator von Portugal
  • 1810 (v. 209 Jahren): Jacques Eugene Armengaud - französischer Ingenieur
  • 1823 (v. 196 Jahren): Karl Weinhold - deutscher Germanist
  • 1837 (v. 182 Jahren): Karl Koldewey - deutscher Polarforscher
  • 1842 (v. 177 Jahren): Wassilijewitsch Wereschtschagin - russischer Maler
  • 1900 (v. 119 Jahren): Karin Boye - schwedische Schriftstellerin
  • 1906 (v. 113 Jahren): Primo Carnera - italienischer Berufsboxer
  • 1911 (v. 108 Jahren): Mahalia Jackson - amerikanische Sängerin
  • 1912 (v. 107 Jahren): Don Siegel - amerikanischer Regisseur
  • 1916 (v. 103 Jahren): François Mitterrand - französischer Politiker
  • 1919 (vor 100 Jahren): Mohammed Reza Pahlewi - Schah von Iran
  • 1934 (vor 85 Jahren): Ulrich Plenzdorf - deutscher Schriftsteller
  • 1947 (v. 72 Jahren): Hillary Diane Rodham Clinton - amerikanische Politikerin der Demokratischen Partei, Ehefrau des (früh.) US-Präsidenten Bill Clinton, US-Außenministerin 2009-2013, Präsidentschaftskandidatin (Vorwahl) 2016

zum Seitenanfang

Ereignisse am 26. Oktober:

  • 1605 (v. 414 Jahren): In Agra stirbt Akbar (1542-1605), Großmogul und Schah von Indien seit 1556 und eigentlicher Begründer des Mogul-Reiches. Sein Herrschaftsgebiet reicht vom Hindukusch bis zum Fluß Godavari, von Bengalen bis zum Gujarat. Akbar führte Indien während seiner fast 50jährigen Regierungszeit zu hoher wirtschaftlicher und kultureller Blüte.
    Link: Akbar in der Wikipedia
  • 1861 (v. 158 Jahren):Thema: Erfinder, Forscher, Wissenschaftler Der hessische Physiker und Lehrer Johann Philipp Reis (1834-1874) führt der Physikalischen Gesellschaft in Frankfurt am Main das erste, von ihm selbst erfundene Telefon vor. Ihm gelingt die Übertragung von Tönen und der menschlichen Stimme. Er benutzt eine Schweinsblase als Membran, deren Schwingungen er mittels Magnetostriktion erstmals in pulsierende, durch einen Draht fortleitbare Induktionsströme umwandelt. Der kommerzielle Durchbruch für das Telefon gelingt jedoch erst dem Schotten Alexander Graham Bell (1847-1922), der am 14. Februar 1876 sein Patent anmeldet.
  • 1863 (v. 156 Jahren):Thema: Sport In der Londoner Freemason's Tavern gründen sieben Mitglieder verschiedener Vereine und Bildungseinrichtungen den ersten Fußballverband der Welt, die »Football Association« (»FA«) und legen erstmals einheitliche Regeln für das Spiel fest. Der 28. Oktober 1863 gilt als offizielle Geburtsstunde des Fußballspiels (nach Regeln). Am 9. Januar 1864 findet das erste öffentlich ausgetragene Fußballspiel statt, welches nach den Regeln der »FA« gespielt wird.
    Link: Die Geschichte des Fußballs in der Wikipedia
  • 1881 (v. 138 Jahren): Die »Entscheidung am O.K. Corral« - in Tombstone (Arizona) kommt es zu einer Schießerei zwischen Wyatt Earp (1848-1929), seinen Brüdern Virgil und Morgan sowie Doc Holliday (1851/52-1887) einerseits und den Unruhestiftern Ike Clanton, Billy Clanton, Tom und Frank McLaury andererseits, wobei Ike Clanton und Tom McLaury vermutlich unbewaffnet waren. Billy Clanton und die McLaury-Brüder werden erschossen, Ike Clanton gelingt die Flucht. Zwischen den Earps und den Clantons war es zuvor wiederholt zu Streitigkeiten gekommen, zuletzt ging es um gegenseitige Schuldzuweisung für einen Postkutschenüberfall. Am 18. März 1882 wird Morgan Earp hinterrücks erschossen.
    Links: O.K. Corral Famous Gunfight Site und Wyatt Earp und das Revolvergefecht am OK Corral
  • 1905 (v. 114 Jahren): Die Regierungen Norwegens und Schwedens unterzeichnen die »Konvention von Karlstad« über die formelle Auflösung der Union beider Länder. In einer Volksabstimmung wird der dänische Prinz Carl (1872-1957), ein Schwiegersohn des englischen Königs Edward VII., am 18. November 1905 als Haakon VII. zum König von Norwegen gewählt und am 22. Juni 1906 gekrönt.
    Link: Die Geschichte Norwegens in der Wikipedia
  • 1927 (v. 92 Jahren): Der deutsche Fabrikant und Unternehmer Gustav Schickedanz (1895-1977) gründet das Versandhaus »Quelle«.
    Link: Quelle (Versandhandel) in der Wikipedia
  • 1939 (vor 80 Jahren):Thema: Polen Aus dem in deutscher Hand befindlichen Restpolen wird ein »Generalgouvernement für die besetzten polnischen Gebiete« unter Hans Frank (1900-1946) mit Sitz in Krakau gebildet. Es kommt zur Durchführung umfangreicher Terrormaßnahmen, besonders gegen die polnische Intelligenz und die katholische Geistlichkeit. Ziel der Nationalsozialisten ist die physische Ausrottung der jüdischen Bevölkerung und der polnischen Führungsschicht sowie die Vertreibung der polnischen Bevölkerung. Viele Polen werden zur Zwangsarbeit verschleppt. Im Gebiet des »Generalgouvernements« entstehen ab 1941 die Vernichtungslager Belzec, Sobibor, Treblinka und Majdanek.
    Link: Stichwort »Generalgouvernements« in der Wikipedia
  • 1955 (v. 64 Jahren):Thema: Österreich Der Nationalrat beschließt die »immerwährende Neutralität« Österreichs. Damit wird eine Teilung nach deutschem "Vorbild" verhindert und der Abzug der Besatzungsmächte erreicht. Die Zugehörigkeit zu internatonalen (nichtmilitärischen) Organisationen wird nicht ausgeschlossen.
    Link: Die »immerwährende Neutralität« Österreichs in der Wikipedia
  • 1967 (v. 52 Jahren): Der persische (iranische) Schah Mohammad Reza Pahlavi (1919-1980) krönt sich an seinem 48. Geburtstag in Teheran selbst zum Kaiser, seine Ehefrau Farah Diba (*1938) zur Kaiserin.
    Link: Mohammad Reza Pahlavi in der Wikipedia
  • 1977 (v. 42 Jahren): Die Westdeutschland endet die Ära der Dampflokomotiven, die letzten Einsatzbetriebswerke (BW) waren das BW Emden und das BW Rheine. In Deutschland begann sie in mit der Lokomotive »Der Adler«, die am 7. Dezember 1835 ihre Fahrt zwischen Nürnberg und Fürth aufgenommen hatte.
    Link: Geschichtlicher Überblick über Dampflokomotiven in der Wikipedia

zum Seitenanfang

Zuletzt geändert am 14.06.2015

Email
Facebook Twitter! Instagram Pinterest LinkedIn Xing