Kalenderblatt vom 13. Oktober

Geburtstage | Ereignisse

Ritter des Templerorden
Philipp IV. (1268-1314) lässt am Freitag, den 13. Oktober 1307 2.000 Mitglieder des Ritterordens der Templer verfolgen und als Ketzer verhaften. Buchmalerei aus »Chroniques de France«, 14. Jahrhundert.

Geburtstage am 13. Oktober:

  • 1474 (vor 545 Jahren): Mariotto Albertinelli - italienischer Maler
  • 1498 (v. 521 Jahren): Claude de France - französische Königin
  • 1713 (v. 306 Jahren): Allan Ramsay - schottischer Maler
  • 1797 (vor 222 Jahren): Caspar Braun - deutscher Holzschneider und Verleger
  • 1821 (v. 198 Jahren): Rudolf Virchow - deutscher Pathologe, Anthropologe und Sozialpolitiker
  • 1828 (v. 191 Jahren): Johanna Dachmann-Wagner - deutsche Sängerin
  • 1856 (v. 163 Jahren): Ludwig Herterich - deutscher Maler
  • 1862 (v. 157 Jahren): Mary Henrietta Kingsley - englische Afrikaforscherin
  • 1867 (v. 152 Jahren): Pierre Bonnard - französischer Maler und Grafiker des Symbolismus
  • 1893 (v. 126 Jahren): Carl-August Freiherr von Gablenz - deutscher Luftfahrtpionier
  • 1895 (v. 124 Jahren): Kurt Schumacher - deutscher Politiker
  • 1909 (vor 110 Jahren): Arthur "Art" Tatum - amerikanischer Jazzmusiker
  • 1919 (vor 100 Jahren): Tsahai - Prinzessin von Äthiopien
  • 1921 (v. 98 Jahren): Yves Montand - französischer Schauspieler und Sänger
  • 1925 (v. 94 Jahren): Margaret Thatcher - brit. Politikerin, Parteiführerin der Konservativen 1975-1990, Premierministerin 1979-1990
  • 1927 (v. 92 Jahren): Turgut Özal - türkischer Politiker
  • 1932 (v. 87 Jahren): Raymond Kopa - französischer Fußballspieler
  • 1934 (vor 85 Jahren): Nana Mouskouri - griechische Sängerin
  • 1937 (v. 82 Jahren): Rudolf Seiters - deutscher Politiker
  • 1938 (v. 81 Jahren): Christiane Hörbiger - österreichische Schauspielerin
  • 1941 (v. 78 Jahren): Paul Simon - amerikanischer Musiker und Schauspieler (Simon & Garfunkel)
  • 1967 (v. 52 Jahren): Javier Sotomayor - kubanischer Leichtathlet

zum Seitenanfang

Ereignisse am 13. Oktober:

  • 54 (v. 1965 Jahren):Thema: Römisches Weltreich Lucius Domitius Ahenobarbus (»Kupferbart«), besser bekannt als Nero (37-68), der Sohn von Agrippina, der Jüngeren (Urenkelin des Kaisers Augustus), wird römischer Kaiser. Zuvor hatte die machtbesessene Agrippina ihren Mann, den Kaiser Claudius (10 v.Chr.-54 n.Chr.) vergiftet. Nero wird von den Prätorianern unter ihrem Präfekten Sextus Afranius Burrus zum Imperator ausrufen und vom Senat als Kaiser bestätigt. Zusammen mit Burrus und Neros Erzieher Seneca übernimmt Agrippina die Regierung für ihren Sohn und lässt sich als »Kaiserin« anreden. 59 lässt Nero seine Mutter in ihrem Landhaus in Baiae erschlagen.
  • 1307 (v. 712 Jahren):Thema: Religion Der französische König Philipp IV., der Schöne (1268-1314), lässt (am Freitag, den 13. Oktober 1307) 2.000 Mitglieder des Ritterordens der Templer verfolgen und als Ketzer verhaften. Dadurch will er in Besitz ihrer Reichtümer gelangen und ihnen den politischen Einfluss nehmen. Papst Klemens V. (um 1260-1314) beugt sich dem Willen des Königs, und 1312 löst er den Orden auf. Der letzte Großmeister des Templerordens, Jaques de Molay (um 1243-1314), wird am 18. März 1314 in Paris auf dem Scheiterhaufen verbrannt.
    Gegründet wurde der Templer-Orden (»Pauperes commilitones Christi Templique Salomonis«) am 13. Januar 1118/1119 in Jerusalem.
    Link: Der Templerorden in der Wikipedia
  • 1399 (v. 620 Jahren): Henry Bolingbroke, Herzog von Lancaster, der Sohn John of Gaunts, wird als Henry IV. (Heinrich IV., 1366/67-1413) zum englischen König gekrönt. Sein Vetter Richard II. war zuvor gefangengenommen worden; er stirbt Anfang 1400 unter ungeklärten Umständen. Henry IV. ist der erste englische König aus dem Hause Lancaster.
    Link: Heinrich IV. in der Wikipedia
  • 1923 (v. 96 Jahren):Osmanisches Reich / Türkei Der türkische Politiker Mustafa Kemal (1881-1938) verlegt die Hauptstadt der Türkei von Istanbul nach Ankara. Am 29. Oktober 1923 wird die »Republik Türkei« ausgerufen, Mustafa Kemal wird vom Parlament einstimmig zum ersten Präsidenten gewählt. 1934 erhält er den Ehrennamen »Atatürk« (»Vater der Türken«). Ankara ist neben Istanbul und Izmir eines der größten Wirtschaftszentren der Türkei.
    Link: Ankara in der Wikipedia
  • 1948 (v. 71 Jahren):Thema: DDR Dem Bergarbeiter Adolf Hennecke (1905-1975) gelingt als Hauer die Übererfüllung der Schichtnorm um 387 Prozent (530 Zentner). Die DDR-Regierung erklärt den 13. Oktober zum »Tag der Aktivisten«.
    Link: Adolf Hennecke in der Wikipedia
  • 1961 (v. 58 Jahren): In Ost-Berlin wird die erste Fußgänger-Ampel vorgestellt.
  • 1962 (v. 57 Jahren):Thema: Film und Fernsehen Die ARD zeigt die erste Folge der Westernserie »Bonanza«. Der Witwer Ben Cartwright (Lorne Greene, 1915-1987) lebt mit seinen drei Söhnen Adam (Pernell Roberts, *1928), Hoss (Dan Blocker, 1928-1972) und Little Joe (Michael Landon, 1936-1991) sowie dem chinesischen Koch Hop Sing (Victor Sen Yung) auf der Ponderosa Ranch. Die Cartwrights lösen die anstehenden Probleme lieber mit Köpfchen als mit Waffengewalt - aber oft geht es eben nicht anders. In den USA läuft die erste der 430 Folgen am 12. September 1959.
  • 1975 (vor 44 Jahren): Die erste Ausgabe der Comic-Zeitschrift »YPS« erscheint. Hauptattraktion der Hefte ist das jeweilige »Gimmick«, in Heft 1 ist es das »Schleuder-Katapult«. Zu den beliebtesten Gimmicks gehören die »Urzeitkrebse«, das »Abenteuerzelt«, der »Ostereierbaum« und der »Solar-Zeppelin«. Und überlebenswichtig war natürlich das »Futter für die Urzeitkrebse«. Im Oktober 2000 wird die Heftserie (vorläufig) eingestellt.
    Link: YPS Fanpage
  • 1977 (v. 42 Jahren):Thema: Terrorismus und Kriminalität Palästinensische Terroristen - zwei Männer und 2 Frauen - entführen die Lufthansa-Maschine »Landshut« mit 87 Menschen an Bord. Elf inhaftierte deutsche Terroristen, darunter der harte Kern der so genannten »Rote-Armee-Fraktion« (RAF), und zwei Türken sollen freigepresst werden. Ein 9000 km langer Irrflug der Maschine beginnt. Der Kapitän des Flugzeuges wird von den Terroristen als Verräter erschossen - er hatte das Flugzeug bei einer Landung in Aden verlassen, um es auf Schäden zu überprüfen. Der Co-Pilot wird zum Weiterflug nach Mogadischu in Somalia gezwungen. Verhandlungen mit den Entführern scheitern. Am 18. Oktober gelingt der »GSG 9«, einer Spezialeinheit des Bundesgrenzschutzes, die Erstürmung der Maschine und die Befreiung der Geiseln.
    Link: »Deutscher Herbst« in der Wikipedia
  • 2005 (v. 14 Jahren):Thema: Terrorismus und Kriminalität In Naltschik, der Hauptstadt der russischen Teilrepublik Kabardino-Balkarien im Nordkaukasus, überfallen Dutzende vermutlich aus Tschetschenien stammende Rebellen mehrere Regierungsgebäude, nehmen Geiseln und liefern sich stundenlange Gefechte mit Polizisten und Soldaten. 72 Rebellen, 24 Sicherheitskräfte und 12 Zivilisten werden nach offiziellen Angaben bei den Kampfhandlungen getötet.

zum Seitenanfang

Zuletzt geändert am 09.04.2016

Email
Facebook Twitter! Instagram Pinterest LinkedIn Xing