Kalenderblatt vom 29. September

Geburtstage | Ereignisse

Édouard Manet (1832-1883): Porträt des Émile Zola, 1868
Édouard Manet (1832-1883): Porträt des Émile Zola, 1868
Der französische Schriftsteller Émile Zola (1840-1902) stirbt am 29. September 1902 in Paris.

Geburtstage am 29. September:

  • 106 (v. 2123 Jahren): v.Chr. : Gnaeus Pompejus Magnus - römischer Staatsmann und Feldherr
  • 1511 (v. 506 Jahren): Michael Servet - spanischer Arzt, Jurist und Theologe
  • 1518 (v. 499 Jahren): Tintoretto - italienischer Maler
  • 1547 (vor 470 Jahren): Miguel de Cervantes Saavedra - spanischer Schriftsteller
  • 1640 (v. 377 Jahren): Antoine Coysevox - französischer Bildhauer
  • 1703 (v. 314 Jahren): François Boucher - französischer Maler
  • 1725 (v. 292 Jahren): Robert Clive - britischer Politiker
  • 1747 (vor 270 Jahren): Józef Wybicki - polnischer Schriftsteller
  • 1758 (v. 259 Jahren): Horatio Viscount Nelson - brit. Admiral, 'Schlacht bei Trafalgar', Nationalheld
  • 1789 (v. 228 Jahren): Peter Joseph Lenné - deutscher Gartenarchitekt
  • 1810 (v. 207 Jahren): Elizabeth Cleghorn Gaskell - britische Schriftstellerin
  • 1815 (v. 202 Jahren): Andreas Achenbach - deutscher Landschaftsmaler
  • 1838 (v. 179 Jahren): Henry Hobson Richardson - amerikanischer Architekt
  • 1861 (v. 156 Jahren): Carl Duisberg - deutscher Chemiker
  • 1864 (v. 153 Jahren): Miguel de Unamuno y Jugo - spanischer Philosoph und Schriftsteller
  • 1867 (vor 150 Jahren): Walther Rathenau - deutsch. Politiker, Schriftsteller, verfasste Werke über Philosophie, Staats-, Wirtschafts- und Gesellschaftswissenschaft, Reichsaußenminister 1922, wurde als Jude Opfer einer nationalistisch-antisemitischen Hetzkampagne, 1922 durch Freikorpsoffiziere ermordet
  • 1881 (v. 136 Jahren): Alexander Kanoldt - deutscher Maler und Lithograf
  • 1898 (v. 119 Jahren): Trofim Denissowitsch Lyssenko - sowjetischer Agrarbiologe und Agronom
  • 1901 (v. 116 Jahren): Enrico Fermi - italienischer Atomphysiker
  • 1904 (v. 113 Jahren): Egon Eiermann - deutscher Architekt
  • 1912 (v. 105 Jahren): Michelangelo Antonioni - italienischer Regisseur
  • 1913 (v. 104 Jahren): Silvio Piola - italienischer Fußballspieler
  • 1913 (v. 104 Jahren): Stanley E. Kramer - amerikanischer Filmproduzent und Regisseur
  • 1920 (v. 97 Jahren): Peter Dennis Mitchell - englischer Biochemiker
  • 1921 (v. 96 Jahren): Wolfgang Mischnick - deutscher Politiker
  • 1928 (v. 89 Jahren): Gerhard Stoltenberg - deutscher Politiker
  • 1931 (v. 86 Jahren): James W. Cronin - amerikanischer Physiker
  • 1935 (v. 82 Jahren): Jerry Lee Lewis - amerikanischer Rocksänger
  • 1936 (v. 81 Jahren): Silvio Berlusconi - italienischer Unternehmer und Politiker, mehrfach Ministerpräsident Italiens
  • 1943 (v. 74 Jahren): Leszek »Lech« Walesa - poln. Arbeiterführer, Staatspräsident 1990-1995, Friedensnobelpreis 1983
  • 1943 (v. 74 Jahren): Wolfgang Overath - deutscher Fußballspieler
  • 1956 (v. 61 Jahren): Sebastian Coe - englischer Leichtathlet
  • 1957 (vor 60 Jahren): Harald Schmid - deutscher Leichtathlet

zum Seitenanfang

Ereignisse am 29. September:

  • 855 (v. 1162 Jahren): Im Kloster Prüm in der Eifel stirbt der fränkisch-römische Kaiser Lothar I. (795-855), der älteste Sohn von Kaiser Ludwig, dem Frommen (778-840).
    Link: Lothar I. in der Wikipedia
  • 1887 (vor 130 Jahren):Thema: Sport Der »Hohenfelder Sportclub« und der »Wandsbek-Marienthaler Sportclub« gründen den »Sport-Club Germania von 1887«, einen der drei Stammvereine des »Hamburger Sport-Verein« (»HSV«). Am 1. Juni 1919 erfolgt die Vereinigung mit dem »Hamburger Fußball-Club« (»HFC«, gegründet am 1. Juni 1888) und »FC Falke von 1906« (gegründet am 6. März 1906) zum »Hamburger SV«. Erster Vorsitzender des Sportvereins ist Dr. Otto Wulf.
    Link: Der »Hamburger Sport-Verein« in der Wikipedia
  • 1900 (v. 117 Jahren): Der bayerische Prinzregent Luitpold (1821-1912) eröffnet das Bayerische Nationalmuseum an der Prinzregentenstraße in München. König Maximilian II. von Bayern (1811-1864) hatte das Bayerische Nationalmuseum 1855 gegründet. Es wird zunächst (provisorisch) in der Herzog-Max-Burg untergebracht. Nach Plänen von Eduard von Riedel entsteht zwischen 1859 und 1863 das Gebäude an der Maximilianstraße, das 1867 eingeweiht wird (heute: Staatliches Museum für Völkerkunde). Aus Platzgründen entsteht - nach Entwürfen des Münchner Architekten Gabriel von Seidl - ab 1894 das Museum an der Prinzregentenstraße.
    Link: www.bayerisches-nationalmuseum.de
  • 1902 (v. 115 Jahren): Der französische Schriftsteller Émile Zola (1840-1902) stirbt im Alter von 62 Jahren in Paris. Mit seinem Artikel »J'accuse« (»Ich klage an«) kritisierte er die so genannte »Dreyfus-Affäre«. Daraufhin wird das Verfahren gegen den fälschlich angeklagten Offizier Alfred Dreyfus (1859-1935) erneut aufgenommen.
    Link: Émile Zola in der Wikipedia
  • 1911 (v. 106 Jahren):Osmanisches Reich / Türkei Italien erklärt dem Osmanischen Reich den Krieg. Vorausgegangen war eine schroffe Forderung Italiens an das Osmanische Reich, einer militärischen Besetzung der Osmanischen Provinz Tripolis (dem heutigen Libyen) zuzustimmen. Konstantinopel schlägt Verhandlungen über wirtschaftliche Zugeständnisse vor, was von den Italienern mit der Kriegserklärung beantwortet wird. Am 30. September eröffnen italienische Kriegsschiffe das Feuer auf die Stadt Tripolis. Am 5. Oktober wird die Stadt erobert, italienische Truppen richten ein Blutbad unter der Bevölkerung an (»Tripolis-Massaker«). Die genaue Zahl der Opfer ist unbekannt. Die Italiener besetzen die Küste der Cyrenaika mit den Hafenstädten Bengasi, Dama und Tobruk. Bei den Friedensverhandlungen in Lausanne am 18. Oktober 1912 wird Tripolis Italien zugesprochen.
    Link: Der Italienisch-Türkische Krieg in der Wikipedia
  • 1913 (v. 104 Jahren): Der Unternehmer und Ingenieur Rudolf Diesel (1858-1913) ertrinkt unter rätselhaften Umständen während einer Schiffsreise zwischen Antwerpen und Harwich mit dem Postdampfer »Dresden«. Diesels Leiche wird erst am 18. Oktober 1913 in Roompat an der Scheldemündung angespült. Es bleibt ungeklärt, ob es sich um einen Selbstmord oder einen Unglücksfall handelt. Diesel hatte in den Jahren 1893 bis 1897 den nach ihm benannten Dieselmotor entwickelt.
    Link: Rudolf Diesel in der Wikipedia
  • 1923 (v. 94 Jahren): Großbritannien erhält das Völkerrechtsmandat über Palästina.
  • 1930 (v. 87 Jahren): Der ukrainische Maler Ilja Repin (1844-1930), der bedeutendste Maler des russischen Realismus, stirbt auf seinem Gut »Repina« bei Kuokkala (Finnland). Seine Historien- und Genrebilder beeinflussen maßgeblich den Sozialistischen Realismus. Mit seinem Werk »Wolgatreidler« (1870-73) gelingt ihm der künstlerische Durchbruch. 1878 schließt er sich der Künstlergruppe »Peredwischniki« (»Wanderer«) an. Es entstehen Bilder mit sozialkritischen Themen und dramatische Bilder zur russischen Geschichte. Bedeutend sind auch seine Porträts berühmter Zeitgenossen (Leo Tolstoi, Maxim Gorki u.a.). Von 1884-1907 lehrt er als Professor an der Akademie in Sankt Petersburg. Bei Ausbruch der Oktoberrevolution 1917 zieht sich Repin auf das Gut Penaten bei Kuokkala (Finnland), nach ihm Repina genannt, zurück.
    Link: Ilja Repin in der Wikipedia
  • 1938 (v. 79 Jahren):Thema: Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg In München findet die »Münchner Konferenz« der Regierungschefs von Großbritannien (Neville Chamberlain), Frankreich (Édouard Daladier), Italien (Benito Mussolini) und Deutschem Reich (Adolf Hitler) statt. Ergebnis ist die Unterzeichnung des »Münchener Abkommens« am 30. September.
    Link: Das »Münchener Abkommen« in der Wikipedia
  • 1941 (v. 76 Jahren):Thema: Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg Nach der Einnahme Kiews (Ukraine) durch deutsche Wehrmachtsverbände kommt es am 29. und 30. September 1941 in der außerhalb von Kiew gelegenen Schlucht Babi Jar zur Massenerschießung von 33.771 Juden durch ein SS-Einsatzkommando. In den folgenden Monaten werden tausende weiterer Juden, aber auch als Zigeuner verfolgte Menschen und sowjetische Kriegsgefangene ermordet. Im Juli 1943 versuchen deutsche Polizeieinheiten der Sonderkommandos die Spuren des Massenmordes zu verwischen: jüdische KZ-Häftlinge müssen die Leichen ausgraben und verbrennen.
    Links: Babi Jar in der Wikipedia und Das Massaker von Babi Jar
  • 1954 (v. 63 Jahren):Thema: Schweiz Bei Genf (zwischen Meyrin und St. Genis) in der Schweiz wird die »Conseil Européen pour la Recherche Nucléaire« (CERN) gegründet, ein Kernforschungslabor mit zwei Speicherringen (Synchrotronen) sowie verschiedenen Teilchenbeschleunigern. Von dem CERN-Wissenschaftler Tim Berners-Lee (*1955) wurde 1989 (ab 1990 zusammen mit Robert Cailliau) das World Wide Web geschaffen, das zum schnelleren und einfacheren weltweiten Daten- und Informationsaustausch zwischen den Wissenschaftlern entwickelt wurde.
    Link: CERN - The world's largest particle physics laboratory
  • 1957 (vor 60 Jahren):Thema: Katastrophen In der russischen Atomanlage Majak kommt es zu dem so genannten »Kyschtym-Unfall«, bei dem infolge einer Explosion eine radioaktive Wolke freigesetzt wird. Weite Gebiete werden verstrahlt, hunderte Menschen sterben in den Wochen nach der Explosion. Laut Greenpeace leiden noch heute mindestens 272.000 Menschen unter den Folgen. Sie leiden an chronischen Krankheiten wie Bluthochdruck, Herzproblemen, Arthritis und Asthma. Jeder zweite Erwachsene ist unfruchtbar, jedes dritte Neugeborene kommt mit Missbildungen auf die Welt.
    Links: Der bestverschwiegene GAU der Geschichte, Trauriges Jubiläum: 50 Jahre Majak (Greenpeace) und Majak in der Wikipedia
  • 2007 (vor 10 Jahren): Auf dem CSU-Parteitag wird bayerische Staatsminister für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie, Erwin Huber (*1946), zum neuen Vorsitzenden der Christlich-Sozialen Union (CSU) gewählt. Gegenkandidaten waren die Fürther Landrätin Gabriele Pauli sowie der Bundesminister für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Horst Seehofer. Huber ist Nachfolger von Edmund Stoiber (*1941), der von 1999 bis 2007 Vorsitzender war.
    Link: Erwin Huber in der Wikipedia

zum Seitenanfang

Zuletzt geändert am 09.04.2016

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing