Kalenderblatt vom 28. September

Geburtstage | Ereignisse

Adrian Ludwig Richter: Mein Nest ist das Best (1869)
Adrian Ludwig Richter (1803-1884): Mein Nest ist das Best (1869).
Der am 28. September 1803 in Dresden geborene Ludwig Richter ist einer der populärsten deutschen Künstler des 19. Jahrhunderts, ein Meister der »romantischen Bilddarstellung«. Seine zauberhaften Illustrationen schmücken u.a. die Märchenbücher von Hans Christian Andersen und den Gebrüdern Grimm.

Geburtstage am 28. September:

  • 1547 (v. 472 Jahren): Mateo Aléman - spanischer Schriftsteller
  • 1573 (v. 446 Jahren): Caravaggio - (Michelangelo Merisi da Caravaggio), ital. Maler
  • 1614 (v. 405 Jahren): Michel Anguier - französischer Bildhauer
  • 1686 (vor 333 Jahren): Cosmas Damian Asam - deutscher Maler, Stukkator und Baumeister
  • 1698 (v. 321 Jahren): Pierre Louis Moreau de Maupertuis - französischer Mathematiker
  • 1746 (v. 273 Jahren): William Jones - britischer Orientalist und Jurist
  • 1798 (v. 221 Jahren): Bonaventura Genelli - deutscher Maler und Zeichner
  • 1803 (v. 216 Jahren): Adrian Ludwig Richter - deutscher Grafiker und Maler des Biedermeier
  • 1803 (v. 216 Jahren): Prosper Mérimée - französischer Schriftsteller
  • 1811 (v. 208 Jahren): Friedrich Hecker - deutscher Revolutionär
  • 1841 (v. 178 Jahren): Georges Clemenceau - franz. Politiker, Ministerpräsident, 'Versailler Vertrag'
  • 1852 (v. 167 Jahren): Ferdinand Frédéric Henri Moissan - französischer Chemiker
  • 1852 (v. 167 Jahren): John French - Earl of Ypres and of High Lake, britischer Heerführer
  • 1855 (v. 164 Jahren): Fanny Moran- Olden - deutsche Sängerin
  • 1871 (v. 148 Jahren): Pietro Badoglio - italienischer Marschall und Politiker
  • 1892 (v. 127 Jahren): Elmer Rice - amerikanischer Schriftsteller
  • 1905 (v. 114 Jahren): Max Schmeling - deutscher Boxer
  • 1910 (v. 109 Jahren): Mirko - italienischer Bildhauer
  • 1924 (vor 95 Jahren): Marcello Mastroianni - ital. Filmschauspieler, 'Das süße Leben' (1959)
  • 1929 (vor 90 Jahren): Michael Kohl - DDR-Diplomat
  • 1934 (vor 85 Jahren): Brigitte Bardot - franz. Filmschauspielerin, Tierschützerin
  • 1938 (v. 81 Jahren): Ben E. King - amerikanischer Sänger
  • 1941 (v. 78 Jahren): Edmund Stoiber - deutscher CSU-Politiker, bayerischer Ministerpräsident
  • 1945 (v. 74 Jahren): Marielle Goitschel - französische Ski- Rennfahrerin
  • 1968 (v. 51 Jahren): Mika Häkkinen - finnischer Autorennfahrer
  • 1973 (v. 46 Jahren): Gwyneth Kate Paltrow - amerikanische Filmschauspielerin
  • 1976 (v. 43 Jahren): Ohad Knoller - israelischer Schauspieler (»Yossi & Jagger«, 2002)

zum Seitenanfang

Ereignisse am 28. September:

  • 1066 (v. 953 Jahren): Wilhelm der Eroberer (1027/28-1087), Herzog der Normandie, landet mit einer Invasionsflotte bei Pevensey in Südengland. Am 14. Oktober 1066 kommt es zur »Schlacht bei Hastings«, bei der er die Angelsachsen unter König Harold II. Godwinson (1020-1066) besiegt.
    Link: Wilhelm der Eroberer in der Wikipedia
  • 1717 (v. 302 Jahren): König Friedrich Wilhelm I. (1688-1740) führt in Preußen die allgemeine Schulpflicht auf den königlichen Domänen (Landgütern) für Kinder von fünf bis zwölf Jahren ein.
    Link: www.preussen-chronik.de
  • 1864 (vor 155 Jahren): Auf einer internationalen Arbeiterversammlung in London wird die »International Working Men's Association« (»Internationale Arbeiter Association«, »IAA«) als erste länderübergreifende Vereinigung sozialistisch orientierter Organisationen und Einzelpersonen gegründet. Karl Marx (1818-1883), der den Zusammenschluss aller Proletarier 1847 in seinem »Kommunistischen Manifest« gefordert hatte, wird zum Vordenker der IAA.
    Link: Die »Erste Internationale« in der Wikipedia
  • 1895 (v. 124 Jahren):Thema: Erfinder, Forscher, Wissenschaftler In Villeneuve-l'Étang bei Paris stirbt der französische Chemiker und Bakteriologe Louis Pasteur (1822-1895). Neben Robert Koch ist er der erste bedeutende Erforscher der Infektionskrankheiten und ihrer Bekämpfungsmethoden. Das von ihm entdeckte Verfahren zum Haltbarmachen von Lebensmitteln (durch schonendes Erhitzen auf 65-80 °C) ist nach ihm benannt, ebenso der Pasteur-Effekt (Phänomen der Hemmung der alkoholischen Gärung - Glykolyse - durch die Atmung in Gegenwart von molekularem Sauerstoff) und die Bakterien-Familie Pasteurellaceae.
    Link: Louis Pasteur in der Wikipedia
  • 1905 (v. 114 Jahren):Thema: Erfinder, Forscher, Wissenschaftler In der renommierten Fachzeitschrift »Annalen der Physik« wird der Artikel eines Mitarbeiters des Eidgenössischen Patentamtes in Bern veröffentlicht: »Zur Elektrodynamik bewegter Körper« über eine »Spezielle Relativitätstheorie«, die für unbeschleunigte Objekte gilt. Darin wird angenommen, dass die Lichtgeschwindigkeit im Vakuum unabhängig von der Bewegung der Lichtquelle relativ zu einem Beobachter immer gleich ist. Daraus wird gefolgert, dass sich Körper mit wachsender Geschwindigkeit in Geschwindigkeitsrichtung zusammmenziehen müssen, dass sich der Ablauf der Zeit mit zunehmender Geschwindigkeit verlangsamen muss und dass es keine größere als die Vakuumlichtgeschwindigkeit geben kann. 1915-17 entwickelt bzw. veröffentlicht Albert Einstein seine »Allgemeine Relativitätstheorie«.
    Link: Albert Einstein in der Wikipedia
  • 1958 (v. 61 Jahren): Karol Wojtyla (1920-2005, ab 1978 Papst Johannes Paul II.) wird zum Weihbischof von Krakau geweiht.
    Link: Johannes Paul II. in der Wikipedia
  • 1969 (vor 50 Jahren):Thema: BRD Ende der Großen Koalition (1966-1969) aus CDU/CSU und SPD unter Bundeskanzler Kurt Georg Kiesinger (1904-1988). Kanzlerkandidat Willy Brandt (1913-1992, SPD) und der FDP-Vorsitzende Walter Scheel einigen sich auf die Bildung einer sozial-liberalen Koalition. Am 21. Oktober 1969 wird Willy Brandt zum Bundeskanzler gewählt.
    Link: Die Bundestagswahl 1969 in der Wikipedia
  • 1978 (v. 41 Jahren): Neuer Regierungschef in Südafrika wird Pieter Willem Botha (1916-2006), der als strikter Vertreter der Rassentrennungspolitik - »Apartheid« - gilt. Botha ist Mitglied der National Party, von 1978-1984 Premierminister und von 1984-1989 Staatspräsident der Republik Südafrika.
    Link: Pieter Willem Botha in der Wikipedia
  • 1994 (vor 25 Jahren):Thema: Katastrophen Bei dem Untergang der estnischen Fähre »Estonia« 35 Kilometer vor der finnischen Südküste sterben 912 Menschen, nur 137 überleben das Unglück. Ursache ist das Abreißen der äußeren Bugklappe bei schwerer See. Um 0:24 Uhr funkt die »Estonia« SOS und meldet den Ausfall der Maschinen und der Elektrik. Sie sinkt vermutlich innerhalb von 30 Minuten, die meisten Menschen werden im Schlaf überrascht. Die tagelang andauernden Rettungsaktionen werden durch das schlechte Wetter stark behindert, so dass auch Menschen sterben, die sich zunächst ins Wasser retten konnten.
  • 2008 (v. 11 Jahren): Bei den Landtagswahlen in Bayern kommt es zu dramatischen Verlusten für die CSU: sie erhält 43,4%, ein Verlust von mehr als 17 Prozentpunkte. Damit verliert sie erstmals seit 1962 die absolute Mehrheit im Bayerischen Landtag. Die SPD erzielt mit 18,6% ihr schlechtestes Ergebnis bei einer bayerischen Landtagswahl seit Ende des Zweiten Weltkrieges. Drittstärkste Partei werden die Freien Wähler mit 10,2% der Stimmen. Die FDP erreicht 8% und ist nach 14 Jahren wieder im Landtag vertreten. Die Grünen verbessern ihr Ergebnis auf 9,4%, die Linke scheitert mit 4,3% an der Fünf-Prozent-Hürde.
    Erwin Huber (*1946) kündigt am 30. September seinen Rücktritt als Parteivorsitzender der CSU zum 25. Oktober an. Am 1. Oktober erklärt der Bayerische Ministerpräsident Günther Beckstein (*1943), nicht erneut für das Amt des Ministerpräsidenten kandidieren zu wollen. Am 27. Oktober 2008 wird Horst Seehofer (*1949) zum Ministerpräsidenten des Freistaats Bayern gewählt.
    Links: Mediabox zur Landtagswahl auf www.br-online.de, »Landtagswahl in Bayern 2008« in der Wikipedia
    Link: www.erwin-huber.de

zum Seitenanfang

Zuletzt geändert am 09.04.2016

Email
Facebook Twitter! Instagram Pinterest LinkedIn Xing