Kalenderblatt vom 27. September

Geburtstage | Ereignisse

Edgar Degas: Bühnenprobe
Edgar Degas (1834-1917): Bühnenprobe, um 1878/1879.
Edgar Germain Hilaire Degas (1834-1917) stirbt am 27. September 1917 in Paris.

Geburtstage am 27. September:

  • 1389 (v. 629 Jahren): Cosimo de'Medici (gen. 'il Vecchio - der Alte') - Florentiner Bankier, beherrschte Florenz
  • 1601 (v. 417 Jahren): Ludwig XIII. - König von Frankreich 1610-1643
  • 1627 (v. 391 Jahren): Jacques Bénigne Bossuet - französischer Theologe, Priester und Historiker
  • 1630 (v. 388 Jahren): Michael Willmann - deutscher Maler, Zeichner und Radierer
  • 1657 (v. 361 Jahren): Sophia Alexejewna - russische Prinzessin
  • 1686 (v. 332 Jahren): Cosmas Damian Asam - deutscher Maler und Architekt
  • 1696 (v. 322 Jahren): Alfonso Maria di Liguori - Bischof, Ordensgründer und Kirchenlehrer
  • 1705 (v. 313 Jahren): Rene Michel Slodtz - französischer Bildhauer
  • 1716 (v. 302 Jahren): Jacques Nicolas Tardieu - französischer Kupferstecher
  • 1719 (v. 299 Jahren): Abraham Gotthelf Kästner - deutscher Mathematiker
  • 1792 (v. 226 Jahren): George Cruikshank - englischer Karikaturist, Stecher und Zeichner für den Holzschnitt
  • 1817 (v. 201 Jahren): Theodor Cramer- Klett - deutscher Unternehmer und Verleger
  • 1822 (v. 196 Jahren): Gustav von Loeper - deutscher Literaturhistoriker
  • 1854 (v. 164 Jahren): Aloys Graf Lexa von Aehrenthal - österr.-ungarischer Politiker, Außenminister 1906-1912
  • 1856 (v. 162 Jahren): Carl Peters - deutscher Politiker
  • 1862 (v. 156 Jahren): Louis Botha - südafrikanischer General und Politiker
  • 1880 (v. 138 Jahren): Jacques Thibaud - französischer Violinist
  • 1882 (v. 136 Jahren): Elly Ney - deutsche Pianistin
  • 1892 (v. 126 Jahren): Jakob Wallenberg - schwedischer Unternehmer
  • 1894 (v. 124 Jahren): Otto Nagel - deutscher Maler
  • 1898 (vor 120 Jahren): Henry Morton Robinson - amerikanischer Schriftsteller
  • 1905 (v. 113 Jahren): Ernst Baier - deutscher Eiskunstläufer
  • 1918 (vor 100 Jahren): Sir Martin Ryle - britischer Physiker
  • 1920 (v. 98 Jahren): Wolfgang Spier - deutscher Regisseur und Schauspieler
  • 1922 (v. 96 Jahren): Arthur H. Penn - amerikanischer Theater- und Filmregisseur
  • 1931 (v. 87 Jahren): Freddy Quinn - österr. Sänger, Schauspieler und Entertainer
  • 1943 (vor 75 Jahren): Walter Riester - deutscher Politiker
  • 1947 (v. 71 Jahren): Meat Loaf - amerikanischer Rocksänger und Schauspieler

zum Seitenanfang

Ereignisse am 27. September:

  • 1540 (v. 478 Jahren):Thema: Religion Papst Paul III. (1468-1549) bestätigt mit seiner Bulle »Societas Jesu« den am 15. August 1534 von Ignatius von Loyola (1491-1556) gegründeten Jesuitenorden (»Gesellschaft Jesu«), der die Gegenreform entscheidend mitbestimmt.
    Link: »Jesuiten« in der Wikipedia
  • 1651 (v. 367 Jahren):Thema: Dreißigjähriger Krieg In Ingolstadt stirbt Maximilian I. (1573-1651), Herzog von Bayern seit 1597 und erster Kurfürst von Bayern seit 1623, einer der Hauptführer der katholischen Partei im »Dreißigjährigen Krieg«. Unter ihm wird Bayern zum frühabsolutistischen Staat umgebildet.
    Link: Maximilian I. in der Wikipedia
  • 1825 (v. 193 Jahren):Thema: Erfinder, Forscher, Wissenschaftler Robert Stephenson (1803-1859), der Sohn des britischen Dampflokomotivenpioniers George Stephenson (1781-1848), eröffnet die weltweit erste öffentliche Dampfeisenbahnlinie für den Personenverkehr. Die »Stockton and Darlington Railway« verbindet Stockton mit dem 39 Kilometer entfernten Darlington. Zugmaschine ist die von George Stephenson konstruierte »Locomotion«. Sie zieht den Tender, sechs mit Kohle beladene Güterwagen, einen Personenwagen für die Ehrengäste, 21 für Personen umgebaute Güterwagen und sechs weitere Kohlenwagen, insgesamt ca. 70 Tonnen Anhängelast.
    Link: Die Stockton and Darlington Railway in der Wikipedia
  • 1917 (v. 101 Jahren): Der französische Maler, Radierer und Lithograph Edgar Germain Hilaire Degas (1834-1917) stirbt in Paris. Seine Hauptthemen sind Studien von Ballettänzerinnen, weibliche Akte bei der Toilette und Szenen von Rennplätzen. Fast erblindet modelliert Degas ab 1889 Statuetten aus Wachs.
    Link: Edgar Degas in der Wikipedia
  • 1939 (v. 79 Jahren):Thema: Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg In Berlin wird durch Zusammenlegung von Sicherheitspolizei (Sipo) und Sicherheitsdienst (SD) eine neue Behörde geschaffen - das Reichssicherheitshauptamt (RSHA). Als eines von 12 Hauptämtern der SS leitete das Amt den größten Teil der deutschen Sicherheitsorgane und war eine der wichtigsten Zentralstellen des »Dritten Reiches«, verantwortlich für Verfolgung, Unterdrückung und Organisation von Massenvernichtungen.
    Links: Das Reichssicherheitshauptamt, Das Reichssicherheitshauptamt
  • 1940 (v. 78 Jahren):Thema: Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg Die Außenminister von Deutschland, Italien und Japan unterzeichnen in Berlin den »Dreimächtepakt«, der sich gegen die USA und Großbritannien richtet - die Sowjetunion wird sorgfältig ausgeklammert. Der Pakt verfehlt jedoch sein Ziel der Abschreckung.
    Link: Der »Dreimächtepakt« in der Wikipedia
  • 1952 (vor 66 Jahren):Thema: BRD Auf dem SPD-Parteitag in Dortmund (24.09.-28.09.1952) wird Erich Ollenhauer (1901-1963) als Nachfolger des am 20. August verstorbenen Kurt Schumacher (1895-1952) zum Vorsitzenden gewählt.
    Link: Erich Ollenhauer in der Wikipedia
  • 1996 (vor 22 Jahren):Thema: Terrorismus und Kriminalität Die »Taliban«, islamische Fundamentalisten, übernehmen bis 2001 die Macht im vom Bürgerkrieg zerrissenen Afghanistan. Menschenrechtsorganisationen wie »amnesty international«, die »Gesellschaft für bedrohte Völker« und »Human Rights Watch« werfen den Taliban schwerste Menschenrechtsverletzungen vor. Im Januar 2001 verhängt die UN ein Waffenembargo gegen die Taliban wegen deren Unterstützung des mutmaßlichen Terroristen Osama bin Laden. Siehe: 27. Dezember 1979 und 11. September 2001.
    Link: Stichwort »Taliban« in der Wikipedia
  • 1998 (vor 20 Jahren):Thema: BRD Nach 16 Jahren der »Ära Kohl« kommt es in Bonn zu einem Machtwechsel. Nach den Bundestagswahlen und stellt die SPD zusammen mit Bündnis 90/Die Grünen die Mehrheit im neuen Bundestag. Am 27. Oktober 1998 wird Gerhard Schröder (*1944) zum neuen Bundeskanzler gewählt. Helmut Kohl (*1930, Nachfolger: Wolfgang Schäuble) übernimmt die Verantwortung für das zweitschlechteste Ergebnis in der Geschichte der CDU und verkündet, dass er nicht mehr als Vorsitzender zur Verfügung steht. CSU-Vorsitzender Theodor Waigel (*1939, Nachfolger: Edmund Stoiber) legt ebenfalls den Parteivorsitz nieder.
    Link: Die SPD in der Wikipedia
  • 2009 (v. 9 Jahren): Wahl zum 17. Deutschen Bundestag, zugleich Landtagswahl in Brandenburg und in Schleswig-Holstein.
    Link: Die »Bundestagswahl 2009« in der Wikipedia

zum Seitenanfang

Zuletzt geändert am 09.04.2016

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing