Kalenderblatt vom 25. September

Geburtstage | Ereignisse

Francesco Borromini (1599-1667)
Francesco Borromini (1599-1667), geboren am 25. September 1599, Gegenspieler von Gian Lorenzo Bernini (1598-1680). Schuf u.a. die Kirche San Carlo alle Quattro Fontane und die Universitätskirche Sant'Ivo della Sapienza in Rom.

Geburtstage am 25. September:

  • 1547 (v. 473 Jahren): Johan van Oldenbarnevelt - niederländischer Politiker
  • 1548 (v. 472 Jahren): Benedikt Wurzelbauer - deutscher Erzgießer
  • 1599 (v. 421 Jahren): Francesco Borromini - italienischer Baumeister
  • 1613 (v. 407 Jahren): Claude Perrault - französischer Baumeister
  • 1644 (v. 376 Jahren): Olaf Romer - dänischer Astronom
  • 1683 (v. 337 Jahren): Jean- Philippe Rameau - französischer Komponist
  • 1718 (v. 302 Jahren): Martin Johann Schmidt - österr. Maler und Radierer
  • 1729 (v. 291 Jahren): Christian Gottlieb Heyne - deutscher Philologe und Archäologe
  • 1734 (v. 286 Jahren): Louis René Rohan - Prinz, Kardinal, Erzbischof von Straßburg
  • 1744 (v. 276 Jahren): Friedrich Wilhelm II. - preußischer König
  • 1749 (v. 271 Jahren): Abraham Gottlob Werner - deutscher Mineraloge
  • 1839 (v. 181 Jahren): Karl Alfred von Zittel - deutsch. Geologe, Paläontologe, begründete die Paläontologie als eigenständige Wissenschaft (ausgestorbene Pflanzen u. Lebewesen)
  • 1852 (v. 168 Jahren): Hans Vaihinger - deutscher Philosoph
  • 1858 (v. 162 Jahren): Emil Ehrensberger - deutscher Industrieller
  • 1862 (v. 158 Jahren): Max Dreyer - deutscher Schriftsteller
  • 1866 (v. 154 Jahren): Thomas Hunt Morgan - amerikanischer Genetiker
  • 1896 (v. 124 Jahren): Alessandro "Sandro" Pertini - italienischer Politiker
  • 1896 (v. 124 Jahren): Elsa Triolet - französische Schriftstellerin
  • 1897 (v. 123 Jahren): William Cuthbert Faulkner - amerikanischer Schriftsteller
  • 1902 (v. 118 Jahren): Ernst von Salomon - deutscher Schriftsteller
  • 1906 (v. 114 Jahren): Dimitri Schostakowitsch - russischer Komponist
  • 1907 (v. 113 Jahren): Robert Bresson - französischer Regisseur
  • 1932 (vor 88 Jahren): Adolfo Suárez Gonzáles - spanischer Politiker
  • 1932 (vor 88 Jahren): Glenn Gould - kanadischer Pianist
  • 1936 (v. 84 Jahren): August Kühn - deutscher Schriftsteller
  • 1936 (v. 84 Jahren): Traoré - afrikanischer Politiker
  • 1939 (v. 81 Jahren): Harald Ringstorff - deutscher Politiker
  • 1942 (v. 78 Jahren): Volker Rühe - deutscher Politiker
  • 1944 (v. 76 Jahren): Michael Kirk Douglas - amerik. Filmschauspieler u. -produzent, 'Der Rosenkrieg' (1990), 'Wall Street' (1988)
  • 1955 (vor 65 Jahren): Karl- Heinz Rummenigge - deutscher Fußballspieler
  • 1955 (vor 65 Jahren): Peter Müller - deutscher Politiker
  • 1969 (v. 51 Jahren): Catherine Zeta-Jones - britische Schauspielerin

zum Seitenanfang

Ereignisse am 25. September:

  • 1396 (v. 624 Jahren):Osmanisches Reich / Türkei Die Osmanen unter Sultan Bayezid I. (1354/60-1403) schlagen das abendländische Kreuzfahrerheer unter König Sigismund von Ungarn (1368-1437) vernichtend. Bulgarien wird osmanische Provinz und erlangt erst 1908 wieder seine Unabhängigkeit zurück.
    Link: Bayezid I. in der Wikipedia
  • 1506 (v. 514 Jahren): In Burgos (Kastilien-León, Spanien) stirbt Philipp I. von Kastilien (der Schöne, Felipe el Hermoso, 1478-1506), erster spanischer König aus dem Hause Habsburg.
    Link: Philipp I. in der Wikipedia
  • 1555 (v. 465 Jahren):Thema: Reformation Der »Augsburger Religionsfrieden«, geschlossen von König Ferdinand I., der Bruder Karls V., und den Reichsständen, beendet vorläufig die Glaubenskämpfe im Reich. Die im Jahre 1530 von Philipp Melanchthon (1497-1560) formulierte »Confessio Augustana« (Augsburger Bekenntnis), die lutherische Glaubenslehre, wird reichsrechtlich anerkannt. Untertanen müssen sich dem Bekenntnis ihres Landesherrn anschließen (»cuius regio eius religio - Wessen Land, dessen Religion«). Damit ist die konfessionelle Spaltung Deutschlands endgültig.
    Link: Der Augsburger Religionsfrieden in der Wikipedia
  • 1820 (vor 200 Jahren):Thema: Erfinder, Forscher, Wissenschaftler Der französische Physiker und Mathematiker André Marie Ampère (1775-1836) führt die Versuche des dänischen Physikers und Chemikers Hans Christian Ørsted (1777-1851) fort und entdeckt das Gesetz über die Kraftwirkungen zwischen stromdurchflossenen Leitern (Ampèresches Gesetz). Parallel gerichtete Ströme ziehen einander an, entgegengesetzte stoßen sich ab. Ampère gilt als Begründer der Elektrodynamik und ermöglichte mit seiner Entdeckung die Entwicklung leistungsfähiger Elektromagneten.
  • 1965 (vor 55 Jahren):Thema: DDR In Leipzig wird die 800jährige Geschichte der Messestadt gefeiert. 1165 erteilt Markgraf Otto der Reiche von Meißen das Stadtrecht und das Marktprivileg. 1409 erfolgt die Gründung der »Alma mater Lipsiensis«, der Universität Leipzig. Seit 1650 erscheint in Leipzig die erste Tageszeitung der Welt. Der gebürtige Leipziger Walter Ulbricht (1893-1973) verweist in seinen Ansprachen auf die Traditionen der Arbeiterklasse in der Stadt.
    Link: Leipzig in der Wikipedia
  • 1970 (vor 50 Jahren): In Locarno stirbt der deutsche Schriftsteller Erich Maria Remarque (Erich Paul Remark, 1898-1970). Weltbekannt wurde er mit seinem Roman »Im Westen nichts Neues« (1929), in dem er seine Erfahrungen als Kriegsfreiwilliger im Ersten Weltkrieg verarbeitete. Der Roman wird bereits 1930 in den USA verfilmt, die Aufführung wird in Deutschland jedoch verboten. 1932 lässt sich Remarque in der Schweiz nieder, 1938 wird er von den Nationalsozialisten ausgebürgert. 1939 emigriert er in die USA und erhält 1947 die amerikanische Staatsbürgerschaft. Weitere Werke: »Der Weg zurück« (1931), »Arc de Triomphe« (1946), »Zeit zu leben und Zeit zu sterben« (1954).
    Link: Biografie von Erich Maria Remarque
  • 1989 (v. 31 Jahren): Der belgische König Baudouin I. (1930-1993) weiht die Berendrecht-Schleuse an der Schelde im Hafen von Antwerpen ein. Sie ist mit einer Länge von 500 Metern, einer Breite von 68 Metern und einer Tiefe von 18 Metern die größte Schleuse der Welt und gilt als Meisterwerk der Ingenieurskunst.
    Link: Die Berendrecht-Schleuse - ein geniales Wunderwerk

zum Seitenanfang

Zuletzt geändert am 07.06.2009

Email
Facebook Twitter! Instagram Pinterest LinkedIn Xing