Kalenderblatt vom 22. August

Geburtstage | Ereignisse

Jean-Honoré Fragonard: Die Schaukel, 1767
Jean-Honoré Fragonard: Die Schaukel, 1767.
Der französische Maler Jean-Honoré Fragonard (1732-1806) stirbt am 22. August 1806 in Paris. Er gehört zu den Hauptmeistern des franzöischen Rokoko. Sein Gemälde »Die Schaukel« gehört zu den wichtigsten Gemälden der Kunstgeschichte und ist voller erotischer Anspielungen.

Geburtstage am 22. August:

  • 1485 (v. 533 Jahren): Beatus Rhenanus - deutscher Humanist
  • 1647 (v. 371 Jahren): Denis Papin - französischer Erfinder
  • 1710 (v. 308 Jahren): Johann August Nahl der Ältere - deutscher Bildhauer und Innenarchitekt
  • 1771 (v. 247 Jahren): Henry Maudslay - englischer Ingenieur
  • 1773 (v. 245 Jahren): Aimé Jaques Bonpland - französischer Naturforscher, bereiste 1799-1804 zus. mit Alexander von Humboldt Südamerika
  • 1789 (v. 229 Jahren): Stephanie de Beauharnais - Großherzogin von Baden
  • 1827 (v. 191 Jahren): Josef Strauß - österr. Komponist
  • 1846 (v. 172 Jahren): Amalie Skram - norwegische Schriftstellerin
  • 1847 (v. 171 Jahren): Alexander Mackenzie - schottischer Komponist und Dirigent
  • 1860 (v. 158 Jahren): Paul Gottlieb Nipkow - deutscher Ingenieur und Fernsehpionier
  • 1862 (v. 156 Jahren): Claude Achille Debussy - »Monsieur Croche«, französischer Komponist, »Pelléas et Mélisande«
  • 1874 (v. 144 Jahren): Max Scheler - deutscher Philosoph
  • 1880 (v. 138 Jahren): Gorch Fock - deutscher Schriftsteller
  • 1884 (v. 134 Jahren): Raymonde de Laroche - französische Fliegerin
  • 1884 (v. 134 Jahren): Samuel Goldwyn - amerikanischer Filmproduzent
  • 1887 (v. 131 Jahren): Lutz Graf Schwerin von Krosigk - deutscher Reichsfinanzminister
  • 1891 (v. 127 Jahren): Jacques Lipchitz - französisch- amerikanischer Bildhauer
  • 1895 (v. 123 Jahren): Hermann Wandersieb - deutscher Politiker
  • 1897 (v. 121 Jahren): Elisabeth Bergner (Elisabeth Ettel) - österr. Schauspielerin, Jüdin, bedeutende Charakterdarstellerin, emigr. 1940 in d. USA
  • 1902 (v. 116 Jahren): Leni Riefenstahl - deutsche Fotografin und Regisseurin
  • 1904 (v. 114 Jahren): Deng Xiaoping - Einflussreicher chin. Politiker, Parteiführer
  • 1912 (v. 106 Jahren): Mac Zimmermann - deutscher Maler und Grafiker
  • 1917 (v. 101 Jahren): John Lee Hooker - amerikanischer Sänger
  • 1920 (v. 98 Jahren): Wolfdietrich Schnurre - deutscher Schriftsteller
  • 1928 (vor 90 Jahren): Karlheinz Stockhausen - deutscher Komponist
  • 1942 (v. 76 Jahren): Harald Norpoth - deutscher Leichtathlet
  • 1963 (vor 55 Jahren): Tori Amos - amerikanische Popsängerin

zum Seitenanfang

Ereignisse am 22. August:

  • 1485 (v. 533 Jahren):Thema: England Heinrich Tudor (Harri Tewdwr/Tudur, 1457-1509), der Earl of Richmond aus dem Haus Lancaster, besiegt in der »Schlacht bei Bosworth« den englischen König Richard III. (1452-1485), der in der Schlacht fällt. Damit sind die seit 1455 andauernden »Rosenkriege« beendet. Noch auf dem Schlachtfeld wird er als Heinrich VII. zum König von England gekrönt. Durch seine Heirat mit Elisabeth (1466-1503), der Tochter Eduards IV. (1442-1483) aus dem Haus York, vereinigt er die Thronansprüche beider Häuser (18. Januar 1486). Die Dynastie der Tudors bleibt bis 1603 (Elisabeth I., 1533-1603) an der Macht.
    Link: Die Rosenkriege in der Wikipedia
  • 1614 (v. 404 Jahren): Aufgebrachte Frankfurter Handwerker und Kaufleute stürmen in Folge des so genannten »Fettmilch-Aufstands« die Judengasse. Die Juden werden angegriffen und fliehen aus dem Ghetto, 2 Juden werden getötet. Die Judengasse wird anschließend geplündert. Der Aufstand war 1612 unter der Führung des Lebkuchenbäckers Vinzenz Fettmilch ausgebrochen. Fettmilch wird am 28. Februar 1616 hingerichtet.
    Link: Der »Fettmilch-Aufstand« in der Wikipedia
  • 1619 (v. 399 Jahren):Thema: Dreißigjähriger Krieg Ferdinand II. (1578-1637) wird als König von Böhmen abgesetzt. Am 26./27. August wird Friedrich V. von der Pfalz (der »Winterkönig«, 1596-1632) zum König von Böhmen gewählt. Am 28. August 1619 folgt die Kaiserkrönung Ferdinands II. (1578-1637), den die Böhmen nicht anerkennen. Am 8. November 1620 kommt es zur »Schlacht am Weißen Berg«.
    Link: Der »Winterkönig« Friedrich V. in der Wikipedia
  • 1798 (vor 220 Jahren): Napoléon Bonaparte (1769-1821) gründet im Zuge seines Ägyptenfeldzuges das »Institut d'Egypte« (»Ägyptisches Institut«) mit Sitz in Kairo. Unter den 167 Männern der »Kommission für Künste und Wissenschaften« ist auch der Maler, Graveur und Schriftsteller Dominique-Vivant Denon (1747-1825), der ab Herbst 1798 die alten Denkmäler in Oberägypten studiert und zeichnet. Napoléon lässt sich nach Devons Rückkehr von dessen Arbeiten begeistern und entsendet weitere Gruppen des Institutes nach Oberägypten, um die Altertümer zu studieren. Devons Werk »Voyage dans la Basse et la Haute Egypte« (1802) wird zur Grundlage für die Ägyptologie.
    Link: Dominique-Vivant Denon in der Wikipedia
  • 1849 (v. 169 Jahren): Bei dem ersten Luftangriff der Geschichte bombardiert die österreichische Armee die Stadt Venedig mit Brandbomben, die aus frei fliegenden Heißluftballons abgeworfen werden.
  • 1864 (v. 154 Jahren): Die Vetreter von 16 europäischen Ländern - für Deutschland: Baden, Preußen und Württemberg - unterzeichnen in Genf im Namen ihrer Regierungen die »Konvention zur Verbesserung des Loses der verwundeten Soldaten der Armeen im Felde« - die »Genfer Konvention«. Initiator ist der reiche Genfer Finanzfachmann und Philanthrop Henri Dunant (1828-1910), der während einer Fahrt durch Italien am 24. Juni 1859 die lombardische Kleinstadt Castiglioni erreichte, Mittelpunkt der »Schlacht um Solferino« zwischen Frankreich und Österreich. Hier organisiert Dunant einen Hilfsdienst für die schwer verwundeten Menschen, unabhängig von deren Nationalität. Am 17. Februar 1863 wird von Henri Dunant, Gustave Moynier, Henri Dufor, Théodore Maunoir und Louis Appia das »Komitee der Fünf« gegründet - Vorläufer des heutigen »Internationalen Komitees vom Roten Kreuz« (IKRK).
    Link: Die »Genfer Konvention« in der Wikipedia
  • 1866 (v. 152 Jahren): Der bayerische König Ludwig II. (1845-1886) unterzeichnet ein »Schutz- und Trutzbündniss« mit Preußen, mit dem er de facto die bayerische Unabhängigkeit aufgibt.
    Link: Das »Schutz- und Trutzbündniss« in der Wikipedia
  • 1920 (v. 98 Jahren):Thema: Österreich Die ersten Salzburger Festspiele werden mit dem Stück »Jedermann. Das Spiel vom Sterben des reichen Mannes« in der Bearbeitung von Hugo von Hofmannsthal (1874-1929) eröffnet, Regie führt Max Reinhardt (1873-1943).
    Link: 90 Jahre Salzburger Festspiele
  • 1947 (v. 71 Jahren): Ein mit 4.500 Moslems überfüllter Zug wird bei Amritsar (Pandschab) von bewaffneten Sikhs überfallen, die Insassen werden getötet. Die Moslems rächen sich mit der Ermordung von 340 Hindu-Flüchtlingen. Hintergrund sind die Konflikte zwischen den Religionen nach der Befreiung und Teilung der britischen Kolonie Indien in die hinduistische Indische Union und das moslemische West- und Ost-Pakistan, siehe: 15. August 1947.
  • 1950 (v. 68 Jahren):Thema: Katastrophen Die Katastrophenschutzorganisation des Bundes »Technisches Hilfswerk« (»THW«) wird gegründet. Das THW ist dem Bundesministerium des Innern unterstellt und hat folgende Aufgaben: »technische Hilfe im Zivilschutz; technische Hilfe im Auftrag der Bundesregierung außerhalb des Geltungsbereichs dieses Gesetzes; technische Hilfe bei der Bekämpfung von Katastrophen, öffentlichen Notständen und Unglücksfällen größeren Ausmaßes auf Anforderung der für die Gefahrenabwehr zuständigen Stellen, insbesondere im Bergungs- und Instandsetzungsdienst.« (Quelle)
    Link: Homepage des THW
  • 1980 (v. 38 Jahren):Thema: Luftfahrt Der amerikanische Staatssekretär Harold Braun gibt die Entwicklung eines mit elektronischen, optischen oder Infrarot-Techniken nicht zu ortenden Flugzeuges - »Stealth« - bekannt. Dazu wird u.a. für die Flugzeugaußenhaut Material verwendet, welches Radarstrahlen zum größten Teil absorbiert. Die Flugzeuge sollen außerdem in der Lage sein, Radar- und Infrarot-Erkennungssysteme zu unterfliegen. Erstes Flugzeug in dieser neuen Technik ist der »F-117A Nighthawk« (1981/82).
    Link: Lockheed F-117 in der Wikipedia
  • 1992 (v. 26 Jahren): Bei rassistisch motivierten Angriffen gegen Ausländer wird - von Anwohnern umjubelt - ein Haus mit Asylbewerbern in Rostock in Brand gesteckt.
    Link: Das »Pogrom von Rostock-Lichtenhagen« in der Wikipedia

zum Seitenanfang

Zuletzt geändert am 09.04.2016

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing