Kalenderblatt vom 8. Juli

Geburtstage | Ereignisse

Artemisia Gentileschi (1593-1653): Judith enthauptet Holofernes
Artemisia Gentileschi (1593-1653): Judith enthauptet Holofernes, um 1612-21.
Die italienische Malerin Artemisia Gentileschi wird am 8. Juli 1593 in Rom geboren. Die Tochter des Malers Orazio Gentileschi (Orazio Lomi, 1563-1639) gilt als die bedeutendste Malerin des Barock.

Geburtstage am 8. Juli:

  • 1545 (v. 472 Jahren): Don Carlos - spanischer Infant, Vorbild für Friedrich von Schillers Drama »Don Carlos« (1787)
  • 1593 (v. 424 Jahren): Artemisia Gentileschi - italienische Malerin des Barock
  • 1621 (v. 396 Jahren): Jean de La Fontaine - französischer Schriftsteller und Dichter
  • 1836 (v. 181 Jahren): Joseph Chamberlain - britischer Politiker
  • 1838 (v. 179 Jahren): Ferdinand Graf von Zeppelin - Luftschiffkonstrukteur und Offizier
  • 1839 (v. 178 Jahren): John Davidson Rockefeller - amerikanischer Unternehmer
  • 1867 (vor 150 Jahren): Käthe Kollwitz - deutsche Grafikerin, Malerin und Bildhauerin
  • 1885 (v. 132 Jahren): Ernst Bloch - deutscher Philosoph jüdischer Herkunft, einer der bedeutendsten deutschen Philosophen des 20. Jahrhunderts
  • 1890 (v. 127 Jahren): Walter Hasenclever - deutscher Schriftsteller
  • 1894 (v. 123 Jahren): Dorothy Thompson - amerikanische Journalistin
  • 1894 (v. 123 Jahren): Pjotr Leonidowitsch Kapitza - sowjetischer Physiker
  • 1895 (v. 122 Jahren): Igor Jewgenjewitsch Tamm - russischer Physiker
  • 1900 (v. 117 Jahren): George Antheil - amerikanischer Komponist und Pianist
  • 1906 (vor 111 Jahren): Philip Cortelyou Johnson - amerikanischer Architekt
  • 1908 (v. 109 Jahren): Nelson Aldrich Rockefeller - amerikanischer Politiker
  • 1919 (v. 98 Jahren): Walter Scheel - deutscher Politiker
  • 1933 (v. 84 Jahren): Marty Feldman - britischer Filmschauspieler und Komiker
  • 1952 (vor 65 Jahren): Ulrich Wehling - deutscher Skisportler
  • 1958 (v. 59 Jahren): Kevin Bacon - amerikanischer Filmschauspieler
  • 1970 (v. 47 Jahren): Beck - amerikanischer Rocksänger und -gitarrist

zum Seitenanfang

Ereignisse am 8. Juli:

  • 1823 (v. 194 Jahren): Der schottische Maler Sir Henry Raeburn (1756-1823) stirbt in Edinburgh. Er gilt als bekanntester Maler Schottlands und ist der bedeutendste schottische Porträtmaler um 1800. 1822 wird er von König Georg IV. (George IV., 1762-1830) geadelt und zum Hofmaler ernannt.
    Link: Sir Henry Raeburn in der englischen Wikipedia
  • 1873 (v. 144 Jahren): In Frankfurt am Main stirbt der Porträtmaler Franz Xaver Winterhalter (1805-1873), der gesuchteste Fürstenmaler seiner Zeit. So porträtierte er unter anderem die britische Königin Viktoria (1837-1901), den französischen Kaiser Napoléon III. (1808-1873), den österreichischen Kaiser Franz Joseph I. (1830-1916) und dessen Frau Elisabeth (»Sisi«, 1837-1898).
    Link: Franz Xaver Winterhalter in Olga's Gallery (englisch)
  • 1889 (v. 128 Jahren): In New York erscheint die erste Ausgabe des »Wall Street Journal«. Im November 1882 hatten die Journalisten Charles Henry Dow (1851-1902), Edward Davis Jones (1856-1920) und Charles Bergstresser in der Wall Street 15 die Agentur »Dow, Jones & Company, Inc.« für Nachrichten aus der Finanzwelt der New Yorker Wall Street gegründet. 1883 erscheint mit dem »Customers' Afternoon Letter« der weltweit erste Börsenbrief. 1889 wurde daraus das »Wall Street Journal«.
  • 1906 (vor 111 Jahren): Zwischen Österreich-Ungarn und Serbien beginnt ein Zollkrieg.
  • 1955 (v. 62 Jahren): Der chinesische Staats- und Parteichef Mao Zedong (1893-1976) und der Präsident der Demokratischen Republik Nordvietnam Ho Chi Minh (1890-1969) unterzeichnen in Peking eine Vereinbarung über chinesische Wirtschaftshilfe für Nordvietnam.
  • 1975 (v. 42 Jahren):Thema: Israel Der Besuch von Ministerpräsident Itzhak Rabin (1922-1995), dem Nachfolger von Golda Meir (1898-1978), ist der erste offizielle Besuch eines israelischen Regierungschefs in der Bundesrepublik Deutschland (und Westberlin). Rabin kommt, nach eigener Aussage, als Jude und als Israeli mit gemischten Gefühlen. Der Besuch läuft unter umfangreichen Sicherheitsvorkehrungen ab.
  • 1982 (vor 35 Jahren):Thema: Terrorismus und Kriminalität In dem Schiiten-Dorf Dudschail (Dedscheel) nördlich von Bagdad misslingt ein Attentat auf den irakischen Diktator Saddam Hussein (1937-2006). 2 Kinder werden durch Schüsse der Leibwächter Husseins getötet, der Diktator bleibt unverletzt, weil er kurz zuvor den Wagen gewechselt hatte. Am 9. Juli werden Hunderte von Dorfbewohnern - Männer, Frauen und Kinder - von den Regierungstruppen in das berüchtigte Nugra Salman Gefängnis verschleppt und dort gefoltert und gequält. 143 Männer und Jugendliche werden hingerichtet. Die Attentäter, Anhänger der schiitischen Dawa-Partei, wollten mit dem Attentat die Ermordung des angesehenen Geistlichen Ajatollah Muhammed Bakr el Sadr rächen. Saddam Hussein wird am 5. November 2006 wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit zum Tode durch den Strang verurteilt und am 30. Dezember 2006 hingerichtet.
    Quelle: www.heute.de
  • 1983 (v. 34 Jahren): Auf Einladung des sowjetischen Generalsekretärs der Kommunistischen Partei der Sowjetunion (KPdSU), Juri Wladimirowitsch Andropow (1914-1984), trifft die 11-jährige amerikanische Schülerin Samantha Smith (1972-1985) in Moskau ein. In einem Brief hatte sie Andropow gefragt, warum die Sowjetunion die Welt beherrschen wolle. Mit der Einladung will Andropow dem Mädchen die Möglichkeit geben, sich selbst vom Friedenswillen seines Landes zu überzeugen.
    Link: Samantha Smith in der englischen Wikipedia
  • 1990 (v. 27 Jahren):Thema: Sport Deutschland wird durch ein 1:0 gegen Argentinien in Rom zum dritten Mal Fußball-Weltmeister. Teamchef der deutschen Elf ist Franz Beckenbauer (*1945). Die 14. Fußball-Weltmeisterschaft findet vom 8. Juni bis zum 8. Juli 1990 in Italien statt.
    Link: Fußballweltmeisterschaft 1990 in der Wikipedia
  • 2007 (vor 10 Jahren):Thema: Sport In London beginnt die 94. »Tour de France« (bis 29. Juli 2007). Wegen der zahlreichen Dopingfälle geht das weltweit bedeutendste Radrennen als »Tour de Dope« in die Sportgeschichte ein.
    Links: Die »Tour de France 2007« in der Wikipedia und sport.ARD.de - Doping Webmagazin

zum Seitenanfang

Zuletzt geändert am 09.04.2016

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing