Kalenderblatt vom 3. Juli

Geburtstage | Ereignisse

Franz Kafka Collage
Der Schriftsteller Franz Kafka wird am 3. Juli 1883 in Prag geboren. Collage von Klaus Oppermann (© 8/2003)

Geburtstage am 3. Juli:

  • 1423 (v. 596 Jahren): Ludwig XI. - franz. König 1461-1483, 1482 Schlacht bei Nancy, Frieden von Arras
  • 1683 (v. 336 Jahren): Edward Young - englischer Schriftsteller
  • 1728 (v. 291 Jahren): Robert Adam - britischer Baumeister
  • 1737 (v. 282 Jahren): John Singleton Copley - amerikanischer Maler
  • 1766 (v. 253 Jahren): Johanna Schopenhauer - deutsche Schriftstellerin
  • 1789 (vor 230 Jahren): Johann Friedrich Overbeck - deutscher Maler
  • 1854 (vor 165 Jahren): Leos Janácek - tschechischer Komponist
  • 1875 (v. 144 Jahren): Ernst Ferdinand Sauerbruch - deutscher Chirurg
  • 1880 (v. 139 Jahren): Heinrich Droste - deutscher Verleger
  • 1883 (v. 136 Jahren): Franz Kafka - österr. Schriftsteller
  • 1888 (v. 131 Jahren): Ramon Gomez de la Serna - spanischer Schriftsteller
  • 1906 (v. 113 Jahren): Hilde Körber - österreichische Bühnen- und Filmschauspielerin
  • 1927 (v. 92 Jahren): Ken Russell - britischer Regisseur und Filmemacher
  • 1930 (v. 89 Jahren): Carlos Kleiber - österr. Dirigent
  • 1932 (v. 87 Jahren): Alexander Schalck-Golodkowski - DDR-Politiker und Wirtschaftsfunktionär
  • 1937 (v. 82 Jahren): Tom Stoppard - englischer Schriftsteller
  • 1960 (v. 59 Jahren): Vince Clarke - britischer Songschreiber und Musiker, Mitbegründer der Pop-Gruppen »Depeche Mode«, »Yazoo« und »Erasure«
  • 1962 (v. 57 Jahren): Tom Cruise - amerikanischer Filmschauspieler

zum Seitenanfang

Ereignisse am 3. Juli:

  • 321 (v. 1698 Jahren): Der römische Kaiser Konstantin I. (Flavius Valerius Constantinus, 272/285-337) erklärt den dies solis - den Sonntag - zum Ruhetag.
  • 987 (v. 1032 Jahren): Hugo Capet (Hugues Capet, um 940-996) wird in Noyon zum König von Frankreich gekrönt und beendet damit die Herrschaft der Karolinger im westfränkischen Reich. Hugo I. begründet die Dynastie der Kapetinger, die bis 1328 die Könige von Frankreich stellen.
    Link: Die Kapetinger in der Wikipedia
  • 1608 (v. 411 Jahren): Am Sankt-Lorenz-Strom gründet der französische Entdecker Samuel de Champlain (1567-1635) den Ort Québec. Es ist - nach St. John's - die zweitälteste europäische Kolonie in Kanada.
    Link: Québec in der Wikipedia
  • 1853 (v. 166 Jahren): Die Besetzung der Donaufürstentümer Moldau und Walachei durch russische Truppen löst die Kriegerklärung der Osmanen am 16. Oktober aus. Damit beginnt der so genannte Krimkrieg (1853-1856).
    Link: Der »Krimkrieg« in der Wikipedia
  • 1866 (v. 153 Jahren):Thema: Ära Bismarck In der »Schlacht bei Königgrätz« in Ostböhmen besiegen die von Helmuth Moltke (ab 1870 Graf von, 1800-1891) geführten preußischen Truppen die österreichisch-sächsische Armee unter dem Oberbefehl von Ludwig von Benedek (1804-1881). Über 7.500 Soldaten verlieren in der Schlacht ihr Leben. Nach Preußens Sieg werden der Deutsche Bund aufgelöst und Deutschland (ohne Beteiligung Österreichs) neu geordnet (»Friede von Prag« am 23. August 1866).
    »Gestern früh 7 Uhr fand zwischen Horitz und Königgrätz ein Zusammenstoß zwischen der preußischen Armee unter persönlicher Führung des Königs und der Österreichisch-Sächsischen des Feldzeugmeisters Benedek statt. Die sich hieraus entwickelnde Schlacht dauerte 12 Stunden, wobei feindlicherseits die starke Position hinter der Bistritz mit großer Hartnäckigkeit sechs Stunden lang behauptet wurde. Unseren zum Teil aus weiter Entfernung pünktlich auf dem Schlachtfeld eintreffenden Kolonnen gelang es endlich, die feindliche Stellung um zwei Uhr mittags mit Sturm zu nehmen. Von nun an wurde der Feind in schneller Folge von Position zu Position zurückgetrieben. Abends 7 Uhr befand er sich mit dem Rest der geschlagenen Armee im vollen Rückzug nach Süden. Unser unter den Augen Seiner Majestät des Königs erfochtener Sieg ist ein vollständiger, wenn auch mit schweren Verlusten erkauft; die Verluste des Feindes sind beträchtlich größer.« (Moltkes Depesche, Quelle: »Das 19. Jahrhundert in Wort und Bild«, Deutsches Verlagshaus Bong & Co., 1900)
    Link: Die »Schlacht bei Königgrätz« in der Wikipedia
  • 1906 (v. 113 Jahren):Thema: Katastrophen Die evangelische Barockkirche St. Michaelis, ein Wahrzeichen Hamburgs (»Hamburger Michel«), wird durch ein Feuer, dass bei Reparaturarbeiten am Dach ausbricht, völlig zerstört. Die Hamburger Bürgerschaft beschließt mit großer Mehrheit den insgesamt 3,5 Millionen Mark teuren Wiederaufbau. Die Einweihung findet am 19. Oktober 1912 statt.
    Link: www.st-michaelis.de
  • 1906 (v. 113 Jahren): Als Folge der revolutionären Vorgänge in Russland verabschiedet der Landtag des russischen Großfürstentums Finnland in Helsingfort (Helsinki) ein radikales Reformprogramm. Finnland schafft den Vierständelandtag ab und führt stattdessen den Einkammerlandtag ein. Diese allgemeine Volksvertretung soll demokratisch nach dem Verhältniswahlrecht bestimmt werden. Frauen erhalten aktives und passives Wahlrecht. Die ersten Wahlen finden im Jahre 1907 statt.
    Link: Die Geschichte Finnlands in der Wikipedia
  • 1988 (v. 31 Jahren):Thema: Katastrophen Das amerikanische Kriegsschiff U.S.S. Vincennes schießt versehentlich einen Airbus A300 der »Iran Air« über dem Persischen Golf ab. Alle 290 Flugzeuginsassen kommen bei dem Unglück ums Leben.
    Link: USS Vincennes (CG-49)

zum Seitenanfang

Zuletzt geändert am 03.07.2015

Email
Facebook Twitter! Instagram Pinterest LinkedIn Xing