Kalenderblatt vom 13. Juni

Geburtstage | Ereignisse

Anton von Werner: Berliner Kongress
Anton von Werner (1843-1915): Berliner Kongress, 13. Juni - 13. Juli 1878

Geburtstage am 13. Juni:

  • 1539 (v. 478 Jahren): Jost Amman - schweizerischer Maler, Radierer und Holzschneider
  • 1773 (v. 244 Jahren): Thomas Young - engl. Arzt, Physiker, Naturphilosoph, erforschte Lichtwellen u. Farbsehen
  • 1775 (v. 242 Jahren): Anton Heinrich Fürst Radziwill - litauischer Fürst
  • 1784 (v. 233 Jahren): Benedikt Gotthelf Teubner - deutscher Buchhändler und Verleger
  • 1800 (v. 217 Jahren): Charlotte Birch-Pfeiffer - deutsche Schauspielerin
  • 1808 (v. 209 Jahren): Marie Edme Patrice Maurice Comte de MacMahon - französischer Marschall und Politiker
  • 1809 (v. 208 Jahren): Heinrich Hoffmann - deutsch. Arzt, schrieb das Kinderbuch 'Der Struwwelpeter'
  • 1821 (v. 196 Jahren): Albert Victor de Broglie - französischer Politiker und Schriftsteller
  • 1827 (vor 190 Jahren): August von Heyden - deutscher Maler
  • 1831 (v. 186 Jahren): James Clerk Maxwell - brit. Physiker, erneuerte d. Dreifarbentheorie, entwickelte eine einheitliche Theorie der elektrischen Energie
  • 1838 (v. 179 Jahren): Eduard von Gebhardt - deutscher Maler
  • 1842 (vor 175 Jahren): Sir Arthur Seymour Sullivan - englischer Komponist
  • 1854 (v. 163 Jahren): Sir Charles Parsons - Erfinder der Dampfturbine
  • 1865 (v. 152 Jahren): William Butler Yeats - irischer Schriftsteller, Nobelpreis für Literatur 1923
  • 1870 (v. 147 Jahren): Jules Bordet - belgischer Mediziner und Bakteriologe
  • 1884 (v. 133 Jahren): Anton Drexler - deutscher Politiker
  • 1884 (v. 133 Jahren): Étienne Gilson - französischer Philosoph
  • 1887 (vor 130 Jahren): André François-Poncet - französischer Politiker
  • 1892 (vor 125 Jahren): Basil Rathbone - britischer Schauspieler
  • 1893 (v. 124 Jahren): Dorothy Leigh Sayers - englische Schriftstellerin
  • 1897 (vor 120 Jahren): Paavo Nurmi - finnischer Leichtathlet
  • 1901 (v. 116 Jahren): Tage Fritjof Erlander - schwedischer Politiker
  • 1911 (v. 106 Jahren): Erwin Wilhelm Müller - deutscher Wissenschaftler
  • 1911 (v. 106 Jahren): Luis Walter Álvarez - amerikanischer Atomphysiker
  • 1915 (v. 102 Jahren): Donald Budge - amerikanischer Tennisspieler
  • 1928 (v. 89 Jahren): John F. Nash - amerikanischer Nationalökonom
  • 1930 (v. 87 Jahren): Gotthard Graubner - deutscher Maler
  • 1935 (v. 82 Jahren): Christo (Christo Jawaschew) - bulgarisch-amerikanischer Verpackungskünstler, Homepage: www.christojeanneclaude.net
  • 1935 (v. 82 Jahren): Jeanne-Claude - französisch-amerikanische Verpackungskünstlerin, seit 1962 verheiratet mit Christo
  • 1936 (v. 81 Jahren): Erich Ribbeck - deutscher Fußballlehrer
  • 1936 (v. 81 Jahren): Michel Jazy - französischer Mittelstreckenläufer
  • 1941 (v. 76 Jahren): Esther Ofarim - israelische Chanson- und Popsängerin
  • 1949 (v. 68 Jahren): Ulla Schmidt - deutsche Politikerin
  • 1981 (v. 36 Jahren): Chris Evans - US-amerikanischer Schauspieler ("Fantastic Four", 2005; "Captain America - The First Avenger", 2010)

zum Seitenanfang


Ereignisse am 13. Juni:

  • 1525 (v. 492 Jahren):Thema: Reformation Am Karsamstag 1523 flieht die Nonne Katharina von Bora (1499-1552) zusammen mit anderen Ordensschwestern aus dem Zisterzienserinnenkloster Marienthron in Nimbschen bei Grimma nach Wittenberg. Martin Luther nimmt die Frauen auf und sorgt für ihre Unterkunft und Verheiratung. Er selbst heiratet Katharina am 13. Juni 1525. Aus der Ehe gehen 6 Kinder hervor.
    Link: Katharina von Bora in der Wikipedia
  • 1612 (v. 405 Jahren):Thema: Dreißigjähriger Krieg Als Nachfolger des am 30. Januar verstorbenen Kaisers Rudolf II. (1552-1612) wird dessen Bruder Erzherzog Matthias (1557-1619) zum römisch-deutschen Kaiser gewählt. Damit endet auch der so genannte »Habsburger Bruderzwist«, der durch den »Vertrag zu Lieben« ausgelöst worden war. Darin wurde ihm 1608 die Herrschaft in Ungarn, Mähren und Österreich zugesprochen sowie die Nachfolge durch ihn in Böhmen festgelegt. Als die kaiserlichen Truppen Österreich und Böhmen terrorisieren und die böhmischen Stände Matthias um Hilfe ersuchen, kommt es 1610 zum offenen Konflikt. Matthias vertreibt die Soldaten und zwingt seinen Bruder zum Verzicht auf Böhmen, Schlesien und die Lausitz. Am 23. Mai 1611 wird Matthias von den böhmischen Ständen zum König von Böhmen gewählt. 1612 wird er zum Kaiser gewählt.
    Link: Matthias in der Wikipedia
  • 1878 (v. 139 Jahren):Thema: Ära Bismarck Der Reichstag stimmt dem vom Kaiser Wilhelm I. (1797-1888) erlassenen »Gesetz gegen die gemeingefährlichen Bestrebungen der Sozialdemokraten« zu. Das so genannte »Sozialistengesetz« verbietet alle sozialistischen, sozialdemokratischen und kommunistischen Versammlungen, Vereine und Presseerzeugnisse. Damit wird der Sozialistischen Arbeiterpartei Deutschlands die Grundlage als Massenpartei entzogen, da sie keine Versammlungen abhalten darf. Reichskanzler Otto von Bismarck (1815-1898) hatte bereits am 24. Mai 1878 ein entsprechendes Verbot gefordert.
  • 1886 (v. 131 Jahren): Der bayerische König Ludwig II. (1845-1886) ertrinkt im Starnberger See bei Schloß Berg. Am 9. Juni 1886 war er entmündigt und festgesetzt worden, am 12. Juni nach Schloss Berg am Starnberger See überführt worden. Am 13. Juni 1886 wird seine Leiche (und die seines Nervenarztes Bernhard von Gudden) im Starnberger See treibend gefunden. Die genauen Umstände seines Todes sind bis heute ungeklärt.
    Link: Ludwig II. in der Wikipedia
  • 1967 (vor 50 Jahren):Thema: Israel Als Folge des Sechstage-Kriegs (siehe 5. Juni 1967) wird die Teilung der Altstadt von Jerusalem aufgehoben. Erstmals seit 1948 ist damit der Zugang zu einer der wichtigsten heiligen Stätten der Juden wieder frei - hundertausende Juden strömen am Feiertag Schawuot zur Klagemauer.
    Link: Die »Klagemauer« in der Wikipedia

zum Seitenanfang


Zuletzt geändert am 09.04.2016

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing