Kalenderblatt vom 5. Juni

Geburtstage | Ereignisse

US-Politiker und Bürgerrechtler 1963
Treffen von US-Politikern (Robert F. Kennedy, Lyndon Baines Johnson u.a.) mit Bürgerrechtlern (Martin Luther King u.a.), 22. Juni 1963.
Senator Robert F. Kennedy fällt am 5. Juni 1968 einem Attentat zum Opfer. Quelle: [13]

Geburtstage am 5. Juni:

  • 1436 (v. 582 Jahren): Matteo Civitali - italienischer Bildhauer und Baumeister
  • 1493 (vor 525 Jahren): Justus Jonas - (Jodokus Koch), deutscher evangel. Theologe, Freund und Mitarbeiter Martin Luthers
  • 1634 (v. 384 Jahren): Thomas Schwanthaler - österreichischer Bildhauer
  • 1664 (v. 354 Jahren): Mustafa II. - türkischer Sultan
  • 1695 (v. 323 Jahren): Johann Conrad Schlaun - deutscher Baumeister
  • 1718 (vor 300 Jahren): Thomas Chippendale - engl. Kunsttischler, prägte den nach ihn benannten Möbelstil
  • 1723 (vor 295 Jahren): Adam Smith - britischer Philosoph und Ökonom, Begründer des Liberalismus, 'Vater der klassischen Nationalökonomie'
  • 1771 (v. 247 Jahren): Ernst August II. - König von Hannover
  • 1862 (v. 156 Jahren): Allvar Gullstrand - schwedischer Physiologe
  • 1883 (vor 135 Jahren): John Maynard Keynes - britischer Nationalökonom, Politiker und Mathematiker, gilt als einer bedeutendsten Ökonomen des 20. Jahrhunderts, Namensgeber des Keynesianismus
  • 1884 (v. 134 Jahren): Ralph (Rudolph) Benatzky - österr. Komponist, 'Im weißen Rößl'
  • 1888 (vor 130 Jahren): Max Picard - schweizerischer Philosoph
  • 1889 (v. 129 Jahren): Helene Thimig - österreichische Schauspielerin
  • 1896 (v. 122 Jahren): Italo Balbo - italienischer Luftmarschall
  • 1898 (vor 120 Jahren): Federico García Lorca - spanischer Lyriker, Dramatiker, 'Buch der Dichtungen', 'Bluthochzeit', wurde 1936 ermordet
  • 1900 (v. 118 Jahren): Denis Gábor - ungarisch-brit. Erfinder der Holografie (1948). Die Erfindung des Lasers in den 60er Jahren ermöglichte schließlich einen praktischen Einsatz der Holografie für medizinische Diagnostik und elektronische Datenverarbeitung. Physik-Nobelpreis 1971.
  • 1912 (v. 106 Jahren): Josef Neckermann - deutscher Unternehmer (Versandhaus Neckermann, gegr. 1950) und Pferdesportler (Dressurreiter 1956-1974)
  • 1923 (vor 95 Jahren): Jesús Rafael Soto - venezolanischer Objektkünstler
  • 1925 (v. 93 Jahren): Boy Christian Klee Gobert - Schauspieler und Intendant
  • 1928 (vor 90 Jahren): Tony Richardson - englischer Regisseur

zum Seitenanfang

Ereignisse am 5. Juni:

  • 754 (v. 1264 Jahren):Thema: Religion Der angelsächsische Benediktiner und Missionar Bonifatius (Winfried, 672/673-754) wird bei Dokkum in Friesland erschlagen. Der »Apostel der Deutschen«, geboren in Crediton (südwestl. England), verließ 716 England und missionierte ab 718 im Auftrag von Papst Gregor II. (um 669-731) in Bayern, Friesland, Hessen, Thürigen und Bayern. 732 wird er von Papst Gregor III. (gestorben 741) zum Erzbischof und päpstlichen Vikar für das zu missionierende Frankenreich ernannt. Er gründet u.a. die Klöster Fritzlar, Tauberbischofsheim, Fulda und die Bistümer Freising, Eichstätt, Erfurt, Würzburg und Büraberg. 747 wird er Erzbischof von Mainz.
    Link: Bonifatius im Heiligenlexikon
  • 1249 (v. 769 Jahren):Thema: Kreuzzüge Der französische König Ludwig IX. der Heilige (1214-1270) landet während des Sechsten Kreuzzuges in Ägypten und erobert am 06. Juni Damiette (heute: Dumyat). Im April 1250 geraten er und sein Heer vor Kairo in Gefangenschaft. Sie werden gegen die Übergabe Damiettes und der Zahlung eines hohen Lösegeldes freigelassen. Anfang Mai erreicht Ludwig IX. Akkon und kümmert sich in den folgenden vier Jahren um die Verwaltung und den Ausbau der Festungen in Palästina. Im Frühjahr 1254 kehrt er in seine Heimat Frankreich zurück.
    Link: Ludwig IX. im Heiligenlexikon
  • 1783 (v. 235 Jahren):Thema: Luftfahrt Die Brüder Michel Joseph (1740-1810) und Ètienne Jacques (1745-1799) de Montgolfier lassen in Annonay bei Lyon einen Heißluftballon steigen. Er besteht aus Leinwand und Papier und hat einen Durchmesser von 12 Meter; die Hitze wird durch ein Strohfeuer erzeugt. Der Ballon erreicht vermutlich eine Höhe von 1.830 Metern. Er fliegt zehn Minuten lang, bevor er in etwa zwei Kilometer Entfernung niedergeht. Am 19. September 1783 erfolgt die Vorführung vor dem französischen König Ludwig XVI. und seiner Frau Marie Antoinette (siehe auch: 27. August 1783 - Start der »Charlière« und 21. November 1783 - erster bemannter Ballonflug).
    Link: Die Brüder Montgolfier in der Wikipedia
  • 1806 (v. 212 Jahren):Thema: Napoléon Kaiser Napoléon I. Bonaparte (1769-1821) wandelt die Batavische Republik in das Königreich Holland (Koninkrijk Holland) um und ernennt seinen Bruder Louis (1778-1846), seit 1805 Generalgouverneur von Piemont, zum König. Als Koning Lodewijk Napoleon (Ludwig) vertritt dieser die Interessen seines Landes und gerät in wachsenden Gegensatz zu seinem Bruder. Nachdem 1810 die Verhandlungen zwischen den Brüdern scheitern, lässt Napoléon I. seine Truppe einmarschieren. Lodewijk dankt am 30. Juni 1810 ab und flieht.
    Link: Louis Bonaparte in der Wikipedia
  • 1883 (vor 135 Jahren): In Paris startet der Orient-Express als erster transeuropäischer Kontinentalexpress-Zug in Richtung Osten.
    Link: Der Orient-Express in der Wikipedia
  • 1940 (v. 78 Jahren):Thema: Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg Die zweite Phase der »Schlacht um Frankreich« beginnt. Deutsche Truppen durchbrechen die französische Linie südlich der Somme und an der unteren Aisne. Am 14. Juni fällt Paris kampflos in deutsche Hände. Am 22. Juni erfolgt der deutsch-französische Waffenstillstand in Compiège.
    Link: Der »Zweite Weltkrieg« in der Wikipedia
  • 1947 (v. 71 Jahren):Thema: Nachkriegszeit US-Außenminister George Catlett Marshall (1880-1959) stellt an der Harvard University in einer Rede seinen Plan zur Wirtschaftshilfe des durch den Krieg zerstörten Europas vor. Der »Marshallplan« bildet die Grundlage für das deutsche »Wirtschaftswunder« der 50er Jahre. Siehe: 03. April 1948.
    »Es ist nur logisch, dass die Vereinigten Staaten alles tun, was in ihrer Macht steht, um die Wiederherstellung gesunder wirtschaftlicher Verhältnisse in der Welt zu fördern, ohne die es keine politische Stabilität und keinen sicheren Frieden geben kann. Unsere Politik richtet sich nicht gegen irgendein Land oder irgendeine Doktrin, sondern gegen Hunger, Armut, Verzweiflung und Chaos.« (George C. Marshall, aus: Engel, Handbuch der Nato, 1957, S. 309 ff)
  • 1947 (v. 71 Jahren):Thema: Nachkriegszeit Ein Treffen der deutschen Ministerpräsidenten vom 5.-7. Juni in München, bei dem die wirtschaftliche Einheit und die politische Zusammenarbeit besprochen werden sollten, wird von den Vertretern der sowjetischen Besatzungszone noch vor der offiziellen Eröffnung der Konferenz am 6. Juni verlassen. Es ist die letzte Zusammenkunft ost- und westdeutscher Regierungschefs bis zum 19. März 1970.
  • 1967 (v. 51 Jahren):Thema: Israel Beginn des so genannten »Sechstage-Krieges« zwischen Israel und den arabischen Staaten. Dies ist der dritte Krieg seit der Gründung des Staates Israel am 14. Mai 1948 und bringt den Israelis erhebliche territoriale Gewinne, u.a. die gesamte Halbinsel Sinai. Als Held dieses Krieges wird der frühere Stabschef der israelischen Armee und jetzige Verteidungsminister, General Moshe Dayan (1915-1981), gefeiert.
    Link: Der Sechstagekrieg in der Wikipedia
  • 1968 (vor 50 Jahren):Thema: Terrorismus und Kriminalität US-Senator Robert F. Kennedy (1925-1968) wird in Los Angeles von dem Palästinenser Sirhan Bishara Sirhan (*1944) niedergeschossen. Er stirbt einen Tag später, am 6. Juni, an den Folgen der Schussverletzung. Im März hatte Kennedy seine Kandidatur für das Präsidentenamt der USA angemeldet und sich in der Demokratischen Partei um Zustimmung bemüht.
    Link: Robert F. Kennedy in der Wikipedia
  • 1981 (v. 37 Jahren):Thema: Katastrophen Das »Center for Disease Control« (»CDC«), die zentrale Gesundheitsbehörde der USA, meldet in ihrem Wochenbericht fünf Fälle einer seltenen Lungenerkrankung. Zeitgleich erkranken ungewöhnlich viele Patienten an der amerikanischen Ostküste an einem Kaposi-Sarkom, einem seltenen Gefäßtumor. Der Begriff »schwere erworbene Immunschwäche« taucht erstmals am 10. Dezember 1981 in der medizinischen Literatur auf (als »GRID«, »gay related immune deficiency« = »Schwulen-Immunschwäche«), später benennt man die Krankheit als »acquired immune desiciency syndrome« (erworbenes Immun- oder Abwehrschwäche-Syndrom), abgekürzt: Aids. Die meist tödlich verlaufende Virusinfektion wird durch Blut und Sexualkontakte übertragen. 1983 gelingt die Identifizierung des Immunschwächevirus (»human immunodeficiency virus«, HIV). Nach Angaben der UN sind bis Dezember 2003 weltweit 30 Millionen Menschen an der Krankheit gestorben, in Deutschland sind es etwa 22.000 Menschen. Wichtigster Schutz gegen Aids ist die Verwendung von Kondomen (siehe auch: Tod von Rock Hudson: 2. Oktober 1985).
    Links: Die »Geschichte von Aids« in der Wikipedia und Stichwort »AIDS« bei www.medicine-worldwide.com
  • 1984 (v. 34 Jahren): Nach blutigen Auseinandersetzungen zwischen Angehörigen der Sikhs und der indischen Zentralregierung um den indischen Bundesstaat Pandschab (Punjab) gibt Premierministerin Indira Gandhi (1917-1984) den Befehl zur Erstürmung des Goldenen Tempels von Amritsar, dem bedeutendsten Heiligtum der Sikhs. Dabei werden 1.200 Sikhs getötet. Am 31. Oktober 1984 wird Indira Gandhi von fanatischen Sikhs ihrer eigenen Leibgarde ermordet.
    Link: Der Punjab in der Wikipedia
  • 2003 (vor 15 Jahren): Der frühere FDP-Politiker Jürgen Möllemann (1945-2003) stirbt bei einem Fallschirmsprung. Möllemann war Bundesminister für Bildung und Wissenschaft (1987-1991), Bundesminister für Wirtschaft (1991-1993) sowie Vizekanzler (1992-1993). Wegen der so genannten Briefbogen-Affäre war er im Januar 1993 von seinen Ämtern zurückgetreten. Im Februar 2003 schied Möllemann aus der FDP-Bundestagsfraktion aus, im März 2003 auch aus der FDP-Landtagsfraktion von Nordrhein-Westfalen.
    Link: Jürgen Möllemann in der Wikipedia
  • 2004 (v. 14 Jahren): Der ehemalige US-Präsident Ronald Wilson Reagan (1911-2004) stirbt in Bel Air, Kalifornien.
    Link: Ronald Reagan in der Wikipedia

zum Seitenanfang

Zuletzt geändert am 09.04.2016

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing