Kalenderblatt vom 31. Mai

Geburtstage | Ereignisse

Tintoretto (1519-1594): Christus auf dem See Genezareth
Tintoretto (1519-1594): Christus auf dem See Genezareth, um 1575-1580.
Der italienische Maler Tintoretto (Jacopo Robusti) stirbt am 31. Mai 1594 in seiner Geburtsstadt Venedig.

Geburtstage am 31. Mai:

  • 1469 (v. 549 Jahren): Emanuel I. (der Große) - König von Portugal 1495-1521, begründete die portug. Kolonial- u. Handelsmacht
  • 1750 (v. 268 Jahren): Karl August Fürst von Hardenberg - preußischer Staatsmann
  • 1773 (v. 245 Jahren): Ludwig Tieck - deutscher Schriftsteller
  • 1817 (v. 201 Jahren): Georg Herwegh - deutscher Schriftsteller
  • 1819 (v. 199 Jahren): Walt Whitman - amerik. Dichter, Gedichtsammlung 'Grashalme' (1855)
  • 1857 (v. 161 Jahren): Pius XI. - Papst
  • 1887 (v. 131 Jahren): Alexis Saint- John Perse - französischer Schriftsteller und Politiker
  • 1892 (v. 126 Jahren): Gregor Strasser - deutscher Politiker
  • 1911 (v. 107 Jahren): Maurice Allais - französischer Nationalökonom
  • 1915 (v. 103 Jahren): Bernard Schultze - deutscher Maler, Grafiker und Objektkünstler
  • 1923 (vor 95 Jahren): Ellsworth Kelly - amerikanischer Maler
  • 1923 (vor 95 Jahren): Rainier III. - monegassischer Fürst
  • 1926 (v. 92 Jahren): James Krüss - deutscher Schriftsteller, schuf zahlr. Kinderbuch-Klassiker
  • 1930 (vor 88 Jahren): Clint Eastwood - amerik. Filmschauspieler
  • 1941 (vor 77 Jahren): Louis J. Ignarro - amerikanischer Mediziner
  • 1945 (v. 73 Jahren): Rainer Werner Fassbinder - deutscher Regisseur, Autor und Schauspieler
  • 1952 (vor 66 Jahren): Frank Ulrich Montgomery - deutscher Radiologe, Bundesvorsitzender des »Marburger Bundes« 1989-2007
  • 1965 (v. 53 Jahren): Brooke Shields - amerikanische Schauspielerin und Fotomodell

zum Seitenanfang

Ereignisse am 31. Mai:

  • 1740 (v. 278 Jahren): In Potsdam stirbt der »Soldatenkönig« Friedrich Wilhelm I. (1688-1740), Kurfürst in Brandenburg und König in Preußen 1713-1740. Berühmt wurde sein Garderegiment mit den »Langen Kerls«, die mindestens 1,88 Meter groß sein mussten. Nachfolger wird sein Sohn Friedrich II. (der Große, 1712-1786).
    Link: Friedrich Wilhelm I. in der Wikipedia
  • 1811 (v. 207 Jahren):Thema: Luftfahrt Der »Schneider von Ulm«, der deutsche Schneidermeister, Erfinder und Flugpionier Albrecht Ludwig Berblinger (1770-1829), stürzt bei der Vorführung seines Flugdrachens in die Donau.
    Link: Der »Schneider von Ulm« in der Wikipedia
  • 1873 (vor 145 Jahren):Thema: Berühmte Bauwerke Der deutsche Kaufmann und Archäologe Heinrich Schliemann (1822-1890) schreibt in einem Brief an seinen Sohn Sergej: »die Hälfte der uralten Stadt ... haben wir aufgedeckt, 250.000 Kubikmeter Schutt haben wir weggeschleppt ... Jetzt sind wir aber müde, und da wir unser Ziel erreicht und die große Idee unseres Lebens realisiert haben, so stellen wir die Ausgrabungen hier in Troja am 15. Juni für immer ein...«. Wenige Tage später entdeckt er bei Grabungen auf einem Ruinenhügel in Hisarlik (heutige Türkei) den »Goldschatz des Priamos«, in Homers (8. Jahrh. v.Chr.) »Ilias« der letzte König von Troja (Troia, lat. Ilium) und Vater des großen Kriegers Hektor... (mehr in der Biografie).
    Link: Schätze der Welt - Troia
  • 1884 (v. 134 Jahren): Der amerikanische Arzt und Erfinder John Harvey Kellogg (1852-1943) erhält ein Patent auf seine Cornflakes, die er zusammen mit seinem Bruder Will Keith Kellogg als vegetarisches Grundnahrungsmittel entwickelt hat.
    Link: Cornflakes in der Wikipedia
  • 1902 (v. 116 Jahren): Der »Frieden von Vereeniging« beendet den seit 1899 andauernden Burenkrieg zwischen Großbritannien und den Burenrepubliken Transvall und Oranjefreistaat. Beide Republiken werden britische Kolonien. Auslöser des Krieges ist vor allem der Wunsch Großbritanniens nach Schaffung eines Kolonialreiches vom »Kap bis Kairo« - und nach einer Kontrolle der südafrikanischen Gold- und Diamantenminen. Die Buren dagegen stellen die Bürgerrechte der Briten und anderer Ausländer in Frage.
    Link: Der »Frieden von Vereeniging« in der Wikipedia
  • 1910 (v. 108 Jahren): Gründung der Südafrikanischen Union (Zusammenschluss von Kapkolonie, Natal, Oranje-Freistaat, Transvaal) mit Regierungssitz in Pretoria, Parlament in Kapstadt und Oberstem Gerichtshof in Bloemfontein. Sie untersteht einem britischen Generalgouverneur. Bei den ersten Wahlen am 15. September 1961 setzt sich die South African Party gegen die Unionist Party durch, Louis Botha (1862-1919) wird Premierminister.
    Link: Die Südafrikanische Union in der Wikipedia
  • 1916 (v. 102 Jahren):Thema: Erster Weltkrieg In der einzigen großen Seeschlacht des Ersten Weltkrieges stellt die deutsche Hochseeflotte die britische »Grand Fleet« vor dem Skagerrak (vor der jütländischen Küste). 21 deutsche und 37 britische Großkampfschiffe liefern sich in der »Schlacht am Skagerrak« erbitterte Gefechte, die 8.500 Todesopfer fordern, aber ohne Ergebnis enden. Unter den Toten befindet sich auch der Schriftsteller Gorch Fock (1880-1916).
    Link: Die »Seeschlacht im Skagerrak« in der Wikipedia
  • 1961 (v. 57 Jahren): Nach dem Austritt Südafrikas aus dem britischen Commonwealth auf Druck afrikanischer Staaten am 15. März 1961 wird Südafrika aufgrund eines Referendums Republik mit einem Staatspräsidenten anstelle eines Generalgouverneurs. Erster Präsident der Republik Südafrika ist Charles Robberts Swart (1894-1982).
    Link: Die Republik Südafrika in der Wikipedia
  • 1962 (v. 56 Jahren): Adolf Eichmann (1906-1962), ehemaliger SS-Obersturmbannführer, verantwortlich für den Tod von Millionen Juden, wird im Gefängnis Ramla bei Tel Aviv (Israel) gehängt. Eichmann war 1960 vom israelischen Geheimdienst in Buenos Aires aufgespürt und nach Israel entführt worden. Am 15. Dezember 1961 verhängt ein isrealisches Gericht das Todesurteil.
    Link: Adolf Eichmann in der Wikipedia
  • 2010 (v. 8 Jahren): Horst Köhler (*1943) erklärt seinen Rücktritt vom Amt des Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland. Er begründet dies mit der Kritik an seinen Äußerungen in der Debatte zum Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr. Köhler ist der erste Bundespräsident, der zurücktritt. Am 30. Juni wird der niedersächsische Ministerpräsident Christian Wulff zum neuen Bundespräsidenten gewählt.
    "In meiner Einschätzung sind wir insgesamt auf dem Wege, in der Breite der Gesellschaft zu verstehen, dass ein Land unserer Größe, mit dieser Außenhandelsabhängigkeit, auch wissen muss, dass im Zweifel, im Notfall auch militärischer Einsatz notwendig ist, um unsere Interessen zu wahren - zum Beispiel freie Handelswege, zum Beispiel ganze regionale Instabilitäten zu verhindern, die mit Sicherheit dann auch negativ auf unsere Chancen zurückschlagen, bei uns durch Handel Arbeitsplätze und Einkommen zu sichern. Alles das soll diskutiert werden - und ich glaube wir sind auf einem nicht so schlechten Weg."
    Quelle: Bundespräsident Köhler auf dem Rückflug von Afghanistan nach Berlin gegenüber dem Deutschlandradio, 21.05.2010
    Link: Horst Köhler in der Wikipedia

zum Seitenanfang

Zuletzt geändert am 06.01.2013

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing