Kalenderblatt vom 15. Mai

Geburtstage | Ereignisse

Vincent Willem van Gogh: Porträt des Dr. Gachet
Vincent Willem van Gogh (1853-1890): Porträt des Dr. Gachet (2. Version, 1890)
Die 1. Version des Gemäldes wird am 15. Mai 1990 bei Christie's in New York versteigert

Geburtstage am 15. Mai:

  • 1565 (v. 454 Jahren): Hendrik de Keyser - niederländischer Baumeister und Bildhauer
  • 1567 (v. 452 Jahren): (getauft) Claudio Monteverdi - ital. Komponist, erster bedeutender Musikdramatiker, Mitbegründer der Oper, 'Orfeo' (1607)
  • 1724 (vor 295 Jahren): Gabriel de Saint-Aubin - Maler und Grafiker
  • 1773 (v. 246 Jahren): Klemens Wenzel Lothar Fürst von Metternich - österr. Minister und Staatskanzler, Wiener Kongress, 'Heilige Allianz'
  • 1816 (v. 203 Jahren): Alfred Rethel - deutscher Maler und Zeichner
  • 1822 (v. 197 Jahren): Leopold Kompert - tschech.-österr. Schriftsteller jüdischer Herkunft
  • 1845 (v. 174 Jahren): Ilja Iljitsch Metschnikov - russischer Zoologe und Bakteriologe
  • 1855 (v. 164 Jahren): Eduard Graf von Keyserling - deutscher Schriftsteller
  • 1855 (v. 164 Jahren): Leopold Graf von Kalckreuth - deutscher Maler
  • 1859 (vor 160 Jahren): Pierre Curie - franz. Physiker, entdeckte zusammen mit seiner Frau Marie Curie das Radium
  • 1862 (v. 157 Jahren): Arthur Schnitzler - österr. Schriftsteller, 'Reigen' (1900)
  • 1880 (v. 139 Jahren): Friedrich Karl Otto Dibelius - deutscher evangelischer Theologe
  • 1881 (v. 138 Jahren): Ettore Bugatti - französischer Autokonstrukteur und Rennwagenfahrer
  • 1884 (vor 135 Jahren): Max Taut - deutscher Architekt
  • 1890 (v. 129 Jahren): Katherine Anne Porter - amerikanische Schriftstellerin
  • 1891 (v. 128 Jahren): Michail Afanasjewitsch Bulgakow - russischer Arzt und Schriftsteller
  • 1896 (v. 123 Jahren): Nikolai Nikolajewitsch Semjonow - russischer Chemiker
  • 1897 (v. 122 Jahren): Rudolf Schwarz - deutscher Architekt
  • 1903 (v. 116 Jahren): Anny Ondra - deutsche Schauspielerin
  • 1905 (v. 114 Jahren): Joseph Cotton - amerik. Schauspieler, 'Citizen Kane' (1941), 'Der dritte Mann' (1949)
  • 1909 (vor 110 Jahren): James Mason - brit. Schauspieler, 'Der unsichtbare Dritte' (1959)
  • 1911 (v. 108 Jahren): Max Frisch - schweiz. Schriftsteller, 'Homo Faber' (1957)
  • 1913 (v. 106 Jahren): Fabrizio Clerici - italienischer Maler und Grafiker
  • 1913 (v. 106 Jahren): Heinz Haber - deutscher Physiker
  • 1915 (v. 104 Jahren): Paul Anthony Samuelson - amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler
  • 1930 (v. 89 Jahren): Jasper Johns - amerikanischer Maler und Grafiker
  • 1948 (v. 71 Jahren): Brian Eno - englischer Musiker und Produzent
  • 1951 (v. 68 Jahren): Christian Lacroix - französischer Modeschöpfer
  • 1953 (vor 66 Jahren): Mike Oldfield - britischer Popmusiker
  • 1955 (v. 64 Jahren): Claudia Roth - deutsche Politikerin

zum Seitenanfang

Ereignisse am 15. Mai:

  • 1905 (v. 114 Jahren): Die Versteigerung von 1.200 Grundstücken durch die Eisenbahngesellschaft »Salt Lake Los Angeles Railroad« im US-Bundesstaat Nevada gilt als Gründungsdatum der Stadt Las Vegas. 1902 hatte die verwitwete Helen Stewart den größten Teil ihres Besitzes für 55.000 Dollar an die Gesellschaft verkauft. Mit dem Bau des »Boulder Dam« (später in »Hoover Dam« umbenannt) kommen 1931 über 5.000 Arbeiter nach Las Vegas. Das zuvor verbotene Glücksspiel wird erlaubt - und der Aufstieg der Stadt zum Glücksspieler-Paradies beginnt...
    Links: Las Vegas Centennial 1905-2005 - Official Web Site und Las Vegas in der Wikipedia
  • 1933 (v. 86 Jahren): Die Schnellverbindung der Deutschen Reichsbahn zwischen Hamburg und Berlin nimmt ihren Betrieb auf. Mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 125 km/h wird das 287 km entfernte Ziel in 137 Minuten erreicht. Der »Fliegende Hamburger« sorgt weltweit für Schlagzeilen.
  • 1945 (v. 74 Jahren): Die in Berlin erscheinende »Tägliche Rundschau« ist die erste reguläre Tageszeitung seit Kriegsende. Die »Frontzeitung für die deutsche Bevölkerung« wird vom Sowjetischen Hohen Kommissar für Deutschland herausgegeben und erscheint in einer Auflage von 150.000 Exemplaren.
    Link: Tägliche Rundschau
  • 1946 (v. 73 Jahren):Thema: Nachkriegszeit Mit einer vorläufigen Verfassung konstituiert sich die »Freie und Hansestadt Hamburg« neu als Land in der britischen Besatzungszone. Am 15. November 1946 wird der SPD-Politiker Max Brauer (1887-1973) zum Ersten Bürgermeister gewählt.
    Link: www.hamburg.de
  • 1948 (v. 71 Jahren): An die Gründung des Staates Israels (sowie der Folgen daraus) am 14. Mai 1948 wird im palästinensischen Kalender mit dem bedeutenden Gedenktag »Nakba« (»an-Nakba«, Katastrophe, Unglück) erinnert. Die Bezeichnung wurde durch das 1948 erschienene Buch »Ma'na al-Nakba« (»Die Bedeutung des Unglücks«) von Constantine Zurayk (Qustantin Zurayq, 1909-2000) geprägt.
    Links: Al Nakba - Die Vertreibung, FAQ on the Nakba, »Nakba Day« in der englischen Wikipedia
  • 1955 (v. 64 Jahren):Thema: Österreich Die Außenminister der USA, der UdSSR, Frankreichs, Großbritanniens und Österreichs unterzeichnen den »österreichischen Staatsvertrag«, mit dem Österreich die staatliche Souveränität und Unabhängigkeit zurückerhält. Österreich wird in den Grenzen vom 1. Januar 1938 anerkannt, die Truppen verlassen das Land, eine Vereinigung mit der Bundesrepublik Deutschland ist untersagt. Weiterhin verpflichtet sich Österreich zur militärischen Neutralität und wird in die UNO aufgenommen.
    Link: Website zum Jubiläumsjahr 2005
  • 1974 (vor 45 Jahren):Thema: BRD Der ehemalige Außenminister Walter Scheel (*1919, FDP) wird von der Bundesversammlung in Bonn zum neuen Bundespräsidenten gewählt (1974-1979). Er ist Nachfolger von Gustav Heinemann (1899-1976, SPD), der aus Altersgründen nicht mehr kandidiert. Unvergessen geblieben ist seine Single »Hoch auf dem gelben Wagen«, die er zusammen mit dem Düsseldorfer Männergesangsverein aufnahm, und die Anfang 1974 Platz 5 der deutschen Singlecharts erreichte.
    Link: Walter Scheel in der Wikipedia
  • 1990 (v. 29 Jahren): Vincent Willem van Goghs (1853-1890) Gemälde »Porträt des Dr. Gachet« (1890) wird für 82,5 Millionen US-Dollar bei Christie's in New York versteigert und ist damit eines der teuersten Gemälde aller Zeiten.
    Link: Das »Porträt des Dr. Gachet« in der Wikipedia

zum Seitenanfang

Zuletzt geändert am 15.05.2010

Email
Facebook Twitter! Instagram Pinterest LinkedIn Xing