Kalenderblatt vom 12. Mai

Geburtstage | Ereignisse

Jean-Louis Forain (1852-1931): Der Schriftsteller Joris-Karl Huysmans
Jean-Louis Forain (1852-1931): Der Schriftsteller Joris-Karl Huysmans, 1878.
Der französische Schriftsteller Joris-Karl Huysmans (Georges Marie Charles Huysmans, 1848-1907) stirbt am 12. Mai 1907 in Paris.
Link: Joris-Karl Huysmans in der Wikipedia

Geburtstage am 12. Mai:

  • 1496 (v. 521 Jahren): Gustav I. Wasa - König von Schweden, eroberte Schweden von d. Dänen, Reformation
  • 1606 (v. 411 Jahren): Joachim von Sandrart - deutscher Kunsthistoriker und Maler
  • 1670 (v. 347 Jahren): August II. der Starke - König 1697-1733, Kurfürst von Sachsen
  • 1733 (v. 284 Jahren): János Sajnovics - ungarischer Astronom, Sprachforscher, Begründer der Finnougristik ('Demonstratio idioma Ungarorum et Lapponum idem esse', 1770)
  • 1745 (v. 272 Jahren): Jens Juel - dänischer Maler
  • 1765 (v. 252 Jahren): Lady Emma Hamilton - Geliebte Admiral Nelsons
  • 1767 (vor 250 Jahren): Manuel de Godoy - spanischer Politiker
  • 1803 (v. 214 Jahren): Justus Freiherr von Liebig - bedeutendster deutscher Chemiker
  • 1820 (v. 197 Jahren): Florence Nightingale - engl. Menschenfreundin
  • 1828 (v. 189 Jahren): Dante Gabriel Rossetti - englischer Maler, Dichter und Übersetzer
  • 1842 (vor 175 Jahren): Jules Massenet - französischer Komponist
  • 1880 (v. 137 Jahren): Lincoln Ellsworth - amerikanischer Polarforscher
  • 1882 (vor 135 Jahren): Ernst Freiherr von Weizsäcker - deutscher Diplomat
  • 1886 (v. 131 Jahren): Hermann Grabner - österreichischer Komponist
  • 1888 (v. 129 Jahren): Fritz Schäffer - deutscher Politiker
  • 1892 (vor 125 Jahren): Fritz Kortner - österreichischer Schauspieler und Regisseur
  • 1895 (v. 122 Jahren): William Francis Giauque - amerikanischer Physikochemiker
  • 1900 (v. 117 Jahren): Helene Weigel - deutsche Schauspielerin
  • 1907 (vor 110 Jahren): Katharine Hepburn - amerik. Film- und Bühnen-Schauspielerin, 'Leoparden küsst man nicht', 'African Queen', 4-fache Oscargewinnerin
  • 1910 (v. 107 Jahren): Dorothy Hodgkin - engl. Chemikerin, analysierte komplexe organische Moleküle, Chemie-Nobelpreis 1964
  • 1915 (v. 102 Jahren): Frère Roger (Roger Louis Schutz-Marsauche) - Gründer der ökumenischen Communauté de Taizé, die Bruderschaft von Taizé
  • 1921 (v. 96 Jahren): Joseph Beuys - Objektkünstler, Gründer der Deutschen Studentenpartei
  • 1933 (v. 84 Jahren): Andrei Andrejewitsch Wosnessenskij - russischer Lyriker
  • 1936 (v. 81 Jahren): Frank Stella - amerikanischer Maler
  • 1946 (v. 71 Jahren): Daniel Libeskind - amerikanischer Architekt

zum Seitenanfang

Ereignisse am 12. Mai:

  • 919 (v. 1098 Jahren): Herzog Heinrich von Sachsen (876-936, auch: Heinrich der Vogeler) aus dem Haus der Liudolfinger wird als Heinrich I. in Fritzlar von den Franken, Alamannen, Sachsen und Thüringern zum König des Deutschen Reiches (Regnum theutonicum) gewählt. 929 erlässt er die Quedlinburger Hausordnung , in der er seinen zweiten Sohn Otto zum Nachfolger bestimmt, um damit die Unteilbarkeit seines Reiches zu sichern.
    Link: Heinrich I. in der Wikipedia
  • 1328 (v. 689 Jahren):Thema: Religion Der im Jahr 1324 exkommunizierte römisch-deutsche Kaiser Ludwig IV (Ludwig der Bayer, 1281/82-1347) veranlasst die Wahl des Franziskanermönch Pietro von Corvaro (1275-1333) zum (Gegen-) Papst Nikolaus V. durch das römische Volk. Nikolaus V. verzichtet 1330 auf die Papstwürde und unterwirft sich Johannes XXII., der in Avignon residiert.
    Link: Gegenpapst Nikolaus V. in der Wikipedia
  • 1856 (v. 161 Jahren): In Alexisbad (Harz) erfolgt durch Mitglieder des Akademischen Vereins Hütte e.V. Berlin die Gründung des »Vereins Deutscher Ingenieure« (»VDI«), der Berufsverband der deutschen Ingenieure.
    Link: www.vdi.de
  • 1926 (v. 91 Jahren):Thema: Polen Der polnische Marschall und Nationalheld Jósef Klemens Pilsudski (1867-1935) marschiert mit 15 ihm ergebenen Regimentern in Warschau ein und übernimmt nach dreitägigen heftigen Straßenkämpfen die Macht.
    Siehe auch: 16. August 1920 - das »Wunder an der Weichsel«.
    Link: Jósef Pilsudski in der Wikipedia
  • 1926 (v. 91 Jahren): Der norwegische Polarforscher Roald Amundsen (1872-1928 ?) überfliegt im Luftschiff »Norge« den Nordpol. Am 14. Dezember 1911 hatte er als Erster - vor Robert Falcon Scott - den Südpol erreicht. Beim Nordpol-Flug kommt ihm der Amerikaner Richard Byrd (1888-1957) vermutlich zuvor. Seit 1928 gilt Amundsen als verschollen.
    Link: Roald Amundsen in der Wikipedia
  • 1937 (vor 80 Jahren): In der Londoner Westminster Abbey wird Georg VI. (Albert Frederick Arthur George, 1895-1952) zum britischen König gekrönt. Er ist der Vater von Elisabeth II. (*1926), die am 2. Juni 1953 zur Königin gekrönt wird.
  • 1941 (v. 76 Jahren):Thema: Erfinder, Forscher, Wissenschaftler Der deutsche Ingenieur Konrad Zuse (1910-1995) stellt seinen digitalen Rechenautomaten »Zuse Z 3« vor. Es ist der erste praktisch verwendbare, programmgesteuerte Rechenautomat der Welt. Der Rechner beherrscht die Grundrechenarten (Addition, Division, Multiplikation und Subtraktion) und die Multiplikation mit fest eingegebenen Faktoren sowie das Lösen von Quadratwurzeln. Die Speicherkapazität beträgt 64 Zahlen zu je 22 Dualstellen.
    Link: Konrad Zuse in der Wikipedia
  • 1942 (vor 75 Jahren):Thema: Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg Im Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau werden 1.500 jüdische Männer, Frauen und Kinder aus der nahegelegenen Ortschaft Sosnowiec in Gaskammern ermordet. Es ist die erste genau datierbare Massenvernichtungsaktion in dem Ende 1941/Anfang 1942 als Todeslager errichteten Außenlager Birkenau. Das Stammlager Auschwitz war 1940 erbaut worden, 1941 finden die ersten Vergasungen mit »Zyklon B« als Massentötungsmittel statt (siehe auch: 27. März 1940).
    Link: Gedenkstätte und Museum Auschwitz-Birkenau
  • 1965 (v. 52 Jahren):Thema: Israel Nach monatelangen Verhandlungen nehmen die Bundesrepublik Deutschland und Israel volle diplomatische Beziehungen zueinander auf und vereinbaren außerdem den Austausch von Botschaftern. Mehrere arabische Staaten brechen daraufhin ihre diplomatischen Beziehungen zur BRD ab, nur Libyen, Tunesien und Marokko erhalten sie aufrecht.
  • 2008 (v. 9 Jahren):Thema: Katastrophen In der chinesischen Provinz Sichuan (1.550 Kilometer südwestlich von Peking) ereignet sich ein schweres Erdbeben. Nach offiziellen Angaben sterben rund 69.000 Menschen (befürchtet werden 80.000 Tote). Etwa 368.000 Menschen werden verletzt, wohl über 5 Millionen obdachlos. Das Erdbeben ist das schwerste und folgenreichste seit dem »Beben von Tangshan« am 28. Juli 1976.
    Link: »Erdbeben in Sichuan 2008« in der Wikipedia

zum Seitenanfang

Zuletzt geändert am 09.04.2016

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing