Kalenderblatt vom 30. April

Geburtstage | Ereignisse

Mihály Munkácsy: Die Pferde werden bei Sonnenuntergang nach Hause geführt
Mihály Munkácsy (1844-1900): Die Pferde werden bei Sonnenuntergang nach Hause geführt.
Der ungarische Maler Mihály Munkácsy (Michael Lieb) stirbt am 30. April 1900 in Endenich bei Bonn.

Geburtstage am 30. April:

  • 1310 (v. 708 Jahren): Kasimir III. der Große - polnischer König
  • 1505 (v. 513 Jahren): Francesco Primaticcio - italienischer Maler, Dekorateur und Baumeister
  • 1642 (v. 376 Jahren): Christian Weise - deutscher Schriftsteller
  • 1651 (v. 367 Jahren): Johann Baptist de la Salle - französischer Ordensgründer und Pädagoge
  • 1725 (v. 293 Jahren): Jean- Jacques Caffieri - französischer Bildhauer
  • 1777 (v. 241 Jahren): Karl Friedrich Gauß - Mathematiker, Astronom, begründete die moderne Zahlentheorie u. d. Algebra
  • 1803 (vor 215 Jahren): Albrecht von Roon - deutscher Politiker
  • 1812 (v. 206 Jahren): Kaspar Hauser - deutsches Findelkind
  • 1826 (v. 192 Jahren): Julius Ficker - deutscher Rechtshistoriker
  • 1835 (v. 183 Jahren): Franz von Defregger - österreichischer Maler
  • 1857 (v. 161 Jahren): Eugen Bleuler - schweiz. Psychiater, prägte d. Begriff Schizophrenie
  • 1869 (v. 149 Jahren): Hans Poelzig - deutscher Architekt
  • 1870 (v. 148 Jahren): Franz (Ferenc) Lehár - ungar. Operettenkomponist, Militärkapellmeister, begr. zusammen mit Emmerich Kálmán die 'reformierte' Wiener Operette: 'Die lustige Witwe' (1905), 'Der Zarewitsch' (1927), 'Das Land des Lächelns' (1929)
  • 1888 (vor 130 Jahren): Antonio Sant'Elia - italienischer Architekt
  • 1893 (vor 125 Jahren): Joachim von Ribbentrop - deutscher nationalsozialistischer Politiker
  • 1901 (v. 117 Jahren): Simon Smith Kuznets - amerikanischer Nationalökonom
  • 1902 (v. 116 Jahren): Theodore William Schultz - amerikanischer Agrarökonom
  • 1909 (v. 109 Jahren): Juliana (Juliana Louise Emma Marie Wilhelmina) - niederländische Königin 1948-1980
  • 1911 (v. 107 Jahren): Luise Rinser - deutsche Schriftstellerin
  • 1926 (v. 92 Jahren): François Morellet - französischer Künstler
  • 1946 (v. 72 Jahren): Carl XVI. Gustav - schwedischer König
  • 1956 (v. 62 Jahren): Lars von Trier - dänischer Regisseur
  • 1946 (v. 72 Jahren): Carl XVI. Gustav von Schweden - König von Schweden seit 1973

zum Seitenanfang

Ereignisse am 30. April:

  • 1415 (v. 603 Jahren): Der römisch-deutsche König Sigismund (1410-1437) überlässt dem Burggrafen von Nürnberg die marktgräfliche und kurfürstliche Würde in der Mark Brandenburg, was die bis 1918 andauernde Herrschaft der Hohenzollern in der Mark bzw. Preußen begründet.
  • 1632 (v. 386 Jahren):Thema: Dreißigjähriger Krieg Johann Tserclaes Reichsherr von Tilly (1559-1632), kaiserlicher Feldherr im »Dreißigjährigen Krieg«, Heerführer der Katholischen Liga, stirbt an den Folgen einer Verletzung, die er sich bei der Verteidigung des Lechübergangs bei Rain am 15. April 1632 zugezogen hat.
    Link: Tilly in der Wikipedia
  • 1789 (v. 229 Jahren):Thema: Amerika George Washington (1732-1799) wird in New York in sein Amt als erster Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika eingeführt. Das Wahlmännergremium hatte sich zuvor am 6. April einstimmig für den Oberbefehlshaber der US-Truppen im 1783 erfolgreich beendeten Unabhängigkeitskrieg ausgesprochen. Vizepräsident wird der spätere zweite US-Präsident John Adams (1735-1826).
    Link: George Washington in der Wikipedia
  • 1803 (vor 215 Jahren):Thema: Amerika Frankreich verkauft Louisiana für 60 Millionen Francs an die Vereinigten Staaten von Amerika, deren Gebiet dadurch fast verdoppelt wird. Napoléon benötigt das Geld für seine teuren Feldzüge.
    Link: Louisiana in der Wikipedia
  • 1883 (vor 135 Jahren): In Paris stirbt der französische Maler, Radierer und Lithograph Édouard Manet (1832-1883), mit den von ihm verwendeten hellen, reich gestuften Farben einer der Wegbereiter des Impressionismus. Skandale löst er mit seinen Bildern »Frühstück im Grünen« (auch: »Das Bad«, 1863) und »Olympia« (1865) aus.
    Link: Édouard Manet in der Wikipedia
  • 1900 (v. 118 Jahren): An der Universität Wien promoviert die erste Frau zum Doktor der Philosophie.
  • 1900 (v. 118 Jahren):Thema: Ungarn In Endenich bei Bonn stirbt der ungarische Maler Mihály Munkácsy (Michael Lieb, 1844-1900), der am 20. Februar 1844 in Minkács geboren wurde. Mit seinen zeitbezogenen Bildern gilt er heute in Ungarn als »nationale Institution«.
    Link: Fine Arts in Hungary - Mihály Munkácsy (engl.)
  • 1904 (v. 114 Jahren): In St. Louis wird die Weltausstellung »Louisiana Purchase Exposition« (auch »The Saint Louis World's Fair«) eröffnet.
    Link: Die »Louisiana Purchase Exposition« in der Wikipedia
  • 1917 (v. 101 Jahren):Thema: Österreich Der Versuch eines Sonderfriedens des österreichischen Kaisers Karl I. (1887-1922) mit der Entente scheitert. Karl I. hatte damit vergeblich versucht, die Monarchie vor dem Zerfall zu retten.
    Link: Karl I. in der Wikipedia
  • 1945 (v. 73 Jahren):Thema: Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg Der nationalsozialistische Diktator Adolf Hitler begeht im Bunker unter der Reichskanzlei in Berlin Selbstmord. Seine Frau Eva (geb. Braun, 1912-1945), die Hitler am Tag zuvor geheiratet hat, nimmt sich mit Kaliumcyanid das Leben, Hitler selbst nimmt das Gift und schießt sich gleichzeitig eine Kugel in den Kopf. Die Leichen werden mit Benzin übergossen und verbrannt. Auch andere Verantwortliche des Nazi-Terrors begehen Selbstmord, u.a. Joseph Goebbels am 1. Mai und Heinrich Himmler am 21. August 1945. Hitler ist verantwortlich für den Zweiten Weltkrieg und den Holocaust, die systematische Verfolgung und Ermordung von sechs Millionen Juden und anderen Bevölkerungsgruppen.
    Links: Eva Braun und Adolf Hitler in der Wikipedia
  • 1948 (vor 70 Jahren): Gründung der »Organisation Amerikanischer Staaten« (OAS) in Bogotá (Kolumbien) durch Vertreter von 21 Staaten. Hauptsitz der OAS ist Washington DC.
    Link: Die OAS in der Wikipedia
  • 1956 (v. 62 Jahren):Thema: DDR Das erste Regiment der Nationalen Volksarmee der DDR (NVA) leistet »den Schwur auf die Heimat«. Am 1. März 1956 hatte das Ministerium für Nationale Verteidigung seine Arbeit aufgenommen, zum Minister für Nationale Verteidigung beruft die Volkskammer Willi Stoph (1914-1999).
    Link: Die NVA in der Wikipedia
  • 1965 (v. 53 Jahren): Dem schwedischen Fotografen Lennart Nilsson (*1922) gelingen die ersten Fotos von lebenden menschlichen Embryonen im Mutterleib.
    Link: Webseite von Lennart Nilsson
  • 1975 (v. 43 Jahren):Thema: Vietnam Mit der bedingungslosen Kapitulation Südvietnams vor dem Vietcong endet nach fast 30 Jahren der Vietnamkrieg (seit 1946). Die kommunistischen Guerillas und ihre nordvietnamesischen Verbündeten übernehmen die Macht. Am 2. Juli 1976 wird mit der Errichtung der Sozialistischen Republik Vietnam der gesamtvietnamesische Staat wieder hergestellt.
    Die Bilanz des Krieges: zwei Millionen Tote, drei Millionen Verwundete, zwölf Millionen heimatlose Menschen, verheerende ökologische Schäden durch den Einsatz von Napalm und Entlaubungsmitteln.
    Link: Der Vietnamkrieg in der Wikipedia
  • 1976 (v. 42 Jahren):Thema: DDR Der Fluchthelfer und ehemalige politische Häftling in der DDR, Michael Gartenschläger (1944-1976), wird bei dem Versuch, Selbstschussanlagen an der deutsch-deutschen Grenze abzumontieren, durch ein Spezialkommando der DDR-Staatssicherheit erschossen.
    Links: Michael Gartenschläger in der Wikipedia
  • 1980 (v. 38 Jahren): Kronprinzessin Beatrix (Beatrix Wilhelmina Armgard van Oranje-Nassau, Prinzessin von Oranien-Nassau, Prinzessin zur Lippe-Biesterfeld, *1938), die älteste Tochter von Königin Juliana (1909-2004) und Prinz Bernhard (1911-2004), wird als neue Königin der Niederlande vereidigt. Am gleichen Tag hatte die »radelnde Monarchin« Juliana - an ihrem 71. Geburtstag - nach 32jähriger Regierungszeit abgedankt.
    Link: Beatrix in der Wikipedia
  • 1993 (vor 25 Jahren): Das über das Internet abrufbare Hypertext-System »World Wide Web« (»WWW«), 1989 als Projekt am CERN (Europäische Organisation für Kernforschung) in Genf entstanden, wird zur allgemeinen Benutzung weltweit freigegeben.
    Link: WWW in der Wikipedia
  • 2006 (v. 12 Jahren): Der deutsche Journalist und Unternehmer Paul Spiegel (1937-2006), Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland seit Januar 2000, stirbt nach langer, schwerer Krankheit in Düsseldorf.
    Link: Paul Spiegel in der Wikipedia

zum Seitenanfang

Zuletzt geändert am 09.04.2016

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing