Kalenderblatt vom 28. April

Geburtstage | Ereignisse

Kapitän Bligh wird von den Meuterern ausgesetzt
Robert Dodd (1748-1816): »Die Meuterei auf der Bounty«
Kapitän Bligh wird von den Meuterern der »Bounty« ausgesetzt, 28. April 1789

Geburtstage am 28. April:

  • 32 (v. 1986 Jahren): Marcus Salvius Otho - römischer Kaiser
  • 1442 (v. 576 Jahren): Eduard IV. - englischer König
  • 1667 (v. 351 Jahren): Jean Audran - französischer Kupferstecher
  • 1752 (v. 266 Jahren): Goschun Matsumura - japanischer Maler
  • 1753 (vor 265 Jahren): Franz Karl Achard - deutscher Physiker und Chemiker
  • 1758 (vor 260 Jahren): James Monroe - amerikanischer Politiker
  • 1794 (v. 224 Jahren): Miklós Jósika - ungarischer Dichter, Begründer des ungarischen Geschichtsromans, ('Abafi', 1836; 'Die Hexen von Szegedin', 1854)
  • 1838 (vor 180 Jahren): Tobias Michael Carel Asser - niederländischer Politiker und Völkerrechtler
  • 1868 (vor 150 Jahren): Emile Bernard - französischer Maler, Zeichner, Grafiker und Kunstkritiker
  • 1868 (vor 150 Jahren): Hermann Lietz - deutscher Pädagoge
  • 1874 (v. 144 Jahren): Karl Kraus - österr. zeitkritischer Schriftsteller u. Essayist
  • 1889 (v. 129 Jahren): António de Oliveira Salazar - portugiesischer Politiker
  • 1896 (v. 122 Jahren): Charlie Rivel - spanischer Clown
  • 1901 (v. 117 Jahren): Hirohito - Kaiser (Tenno) von Japan 1926-1989
  • 1906 (v. 112 Jahren): Paul Sacher - schweizerischer Dirigent
  • 1913 (v. 105 Jahren): Reginald Cotterell "Reg" Butler - britischer Bildhauer und Zeichner
  • 1923 (vor 95 Jahren): Horst- Eberhard Richter - deutscher Sozialpsychologe
  • 1924 (v. 94 Jahren): Kenneth David Kaunda - sambischer Politiker
  • 1928 (vor 90 Jahren): Yves Klein - französischer Maler
  • 1937 (v. 81 Jahren): Saddam Hussein - irak. Politiker, Diktator, Auslöser des Golfkrieges 1980-1988 und 1991
  • 1939 (v. 79 Jahren): Burkhard Driest - deutscher Schriftsteller und Schauspieler
  • 1944 (v. 74 Jahren): Günter Verheugen - deutscher Politiker

zum Seitenanfang

Ereignisse am 28. April:

  • 1789 (v. 229 Jahren): Meuternde Seeleute setzen den britischen Kapitän William Bligh (1754-1817) und 18 Gefolgsleute in einem Boot aus. Die »Meuterei auf der Bounty« richtet sich gegen den "unmenschlichen" Führungsstil des Kapitäns. Bligh gelingt die Rückkehr nach Großbritannien, wo er erfolgreich die Bestrafung der Meuterer fordert, die in der Zwischenzeit eine Kolonie auf der Insel Pitcairn gegründet haben.
  • 1945 (v. 73 Jahren):Thema: Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg Der ehemalige faschistische Diktator Benito Mussolini (»Duce«, 1883-1945) und seine Geliebte Clara Petacci werden auf Befehl des italienischen Nationalen Befreiungskomitees in Mezzegra am Comer See ohne Gerichtsverfahren erschossen. Danach werden die Leichen geschändet und öffentlich zur Schau gestellt. Am 27. April waren die beiden auf der Flucht in die Schweiz von Partisanen gefangengenommen worden. Durch den »Marsch auf Rom« hatte der Gründer und Führer des Faschismus in Italien am 28. Oktober 1922 die Macht an sich gerissen.
    Link: Benito Mussolini in der Wikipedia
  • 1945 (v. 73 Jahren):Thema: Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg Im so genannten »Führer-Bunker« unter der Reichskanzlei in Berlin setzt Reichskanzler Adolf Hitler (1889-1945) sein Testament auf. Darin bestimmt er Großadmiral Karl Dönitz (1891-1980) zu seinem Nachfolger als Reichspräsidenten. Am 30. April begeht Hitler zusammen mit seiner Frau Eva (geb. Braun, 1912-1945) Selbstmord.
    Link: Adolf Hitler in der Wikipedia
  • 1945 (v. 73 Jahren): In der so genannten »Penzberger Mordnacht« werden 16 Menschen von den Nationalsozialisten getötet.
    Link: Die »Penzberger Mordnacht« in der Wikipedia
  • 1960 (v. 58 Jahren): »Die Politik der Sozialen Marktwirtschaft stand seit dem Tage der Währungsreform unter der Leitidee, auf dem Boden einer freien Wettbewerbswirtschaft persönliche Freiheit, wachsenden Wohlstand und soziale Sicherheit in Einklang zu bringen und durch eine Politik weltweiter Offenheit die Völker zu versöhnen.« sagt der deutsche Bundeskanzler Ludwig Erhard (1897-1977) in einer Rede vor dem 9. Bundesparteitag der CDU in Karlsruhe
  • 1969 (v. 49 Jahren): Rücktritt von Frankreichs Staatspräsident Charles de Gaulle (1890-1970).
  • 1977 (v. 41 Jahren):Thema: Terrorismus und Kriminalität Die RAF-Terroristen Andreas Baader (1943-1977), Gudrun Ensslin (1940-1977) und Jan-Carl Raspe (1944-1977) werden wegen Mordes und der Bildung einer kriminellen Vereinigung zu je dreimal lebenslanger Haft verurteilt.
    Link: Andreas Baader in der Wikipedia
  • 1977 (v. 41 Jahren):Thema: Sport Der deutsche Fußballtrainer Josef "Sepp" Herberger (1897-1977) stirbt in Weinheim-Hohensachsen (Bergstraße). Der ehemalige Stürmer beim SV Waldhof und Fußball-Nationalspieler wird 1936 Reichstrainer und 1949 Bundestrainer (bis 1964). Sein größter Erfolg war der Sieg der deutschen Mannschaft bei der Weltmeisterschaft von 1954 (»Das Wunder von Bern«).
    Link: Sepp Herberger in der Wikipedia

zum Seitenanfang

Zuletzt geändert am 09.04.2016

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing