Kalenderblatt vom 15. April

Geburtstage | Ereignisse

Franz von Lenbach: Porträt des Wilhelm Busch
Franz von Lenbach (1836-1904): Porträt des Wilhelm Busch (um 1875).
Der Maler, Zeichner und Dichter Wilhelm Busch wird am 15. April 1832 in Wiedensahl bei Hannover geboren.

Geburtstage am 15. April:

  • 1452 (v. 567 Jahren): Leonardo da Vinci - Universalgenie: Maler, Plastiker, Architekt, Ingenieur, Wissenschaftler und Erfinder
  • 1684 (v. 335 Jahren): Katharina I. - russische Zarin
  • 1688 (v. 331 Jahren): Johann Friedrich Fasch - deutscher Komponist
  • 1688 (v. 331 Jahren): Johann Georg Bergmüller - deutscher Maler
  • 1707 (v. 312 Jahren): Leonhard Euler - schweiz. Mathematiker, schuf d. moderne Zahlentheorie
  • 1710 (v. 309 Jahren): Marie Camargo - französische Tänzerin
  • 1741 (v. 278 Jahren): Charles Willson Peale - amerikanischer Maler
  • 1771 (v. 248 Jahren): Karl Philipp Fürst zu Schwarzenberg - österreichischer Feldmarschall
  • 1772 (v. 247 Jahren): Étienne Geoffroy Saint- Hilaire - französischer Zoologe
  • 1800 (v. 219 Jahren): Sir James Clark Ross - britischer Polarforscher
  • 1812 (v. 207 Jahren): Théodore Rousseau - französischer Maler und Grafiker
  • 1832 (v. 187 Jahren): Wilhelm Busch - Schriftsteller, Zeichner, Maler 'Max und Moritz'
  • 1843 (v. 176 Jahren): Henry James - englischer Schriftsteller
  • 1856 (v. 163 Jahren): Jean de Moréas - französischer Schriftsteller griechischer Herkunft
  • 1858 (v. 161 Jahren): Emile Durkheim - französischer Soziologe und Philosoph
  • 1874 (vor 145 Jahren): Johannes Stark - deutscher Physiker
  • 1877 (v. 142 Jahren): Georg Kolbe - deutscher Bildhauer
  • 1878 (v. 141 Jahren): Robert Walser - schweizerischer Schriftsteller
  • 1886 (v. 133 Jahren): Amédée Ozenfant - französischer Maler
  • 1896 (v. 123 Jahren): Gerhard Fieseler - deutscher Kunstflieger
  • 1900 (v. 119 Jahren): Wolfgang Pauli - österreichischer Physiker
  • 1904 (v. 115 Jahren): Arshile Gorky - amerikanischer Maler
  • 1907 (v. 112 Jahren): Nikolaas Tinbergen - britischer Verhaltensforscher, Etho- und Zoologe, erhielt 1937 zusammen mit Karl von Frisch und Konrad Lorenz den Nobelpreis für Medizin und Physiologie.
  • 1908 (vor 111 Jahren): Richard Löwenthal - britischer Politikwissenschaftler und Soziologe
  • 1912 (v. 107 Jahren): Kim Il Sung - nordkoreanischer Politiker, diktatorischer Machthaber Nordkoreas 1948(?)-1994
  • 1913 (v. 106 Jahren): Hans Egon Holthusen - deutscher Schriftsteller und Kritiker
  • 1920 (vor 99 Jahren): Richard Karl Freiherr von Weizsäcker - deutscher CDU-Politiker, Regierender Bürgermeister von Berlin 1981-1984, sechster Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland 1984-1994
  • 1938 (v. 81 Jahren): Claudia Cardinale - italienische Filmschauspielerin
  • 1959 (vor 60 Jahren): Emma Thompson - britische Schauspielerin

zum Seitenanfang

Ereignisse am 15. April:

  • 1755 (v. 264 Jahren): In England erscheint das erste umfangreiche englische Wörterbuch »The Dictionary of the English Language«. Der Gelehrte, Schriftsteller, Dichter, Kritiker und Lexikograph Samuel Johnson (1709-1784) hatte seit 1746 daran gearbeitet. Das Wörterbuch enthält etwa 40.000 Stichwörter und ist bis heute Vorbild für Lexika über die englische Sprache.
    Link: Samuel Johnson in der Wikipedia
  • 1764 (vor 255 Jahren): In Versailles stirbt Madame de Pompadour (Marquise de Pompadour, Jeanne-Antoinette Poisson, 1721-1764), die Mätresse (seit 1745) des französischen Königs Ludwigs XV. (1710-1774). Sie übte nachhaltigen Einfluss auf die Politik des Königs aus.
    Link: Madame de Pompadour in der Wikipedia
  • 1888 (v. 131 Jahren):Thema: Sport Der 17jährige Paul Jestram gründet zusammen mit seinen Brüdern und Schulfreunden vom »Askanischen Gymnasium« den ältesten - noch bestehenden - deutschen Fußballklub »B.F.C. Germania 1888«. 1890 tritt Germania dem »Bund Deutscher Fußballspieler« bei, dem ersten Fußballverband Deutschlands (gegründet am 4. November 1890 von Georg Leux), und gewinnt 1890 und 1891 die beiden ersten (inoffziellen) »Deutschen Meisterschaften«.
    Link: B.F.C. Germania 1888
  • 1912 (v. 107 Jahren):Thema: Katastrophen Das britische Passagierschiff »Titanic« sinkt um 2:20 Uhr vor Neufundland. 1.503 Menschen (von 1308 Passagieren und 898 Mann Besatzung) sterben bei diesem bis dahin größten Unglück der zivilen Schifffahrt. Der als unsinkbar geltende Luxusliner kollidierte am 14. April gegen 23:40 Uhr mit einem Eisberg, der die Flanke des Schiffes an mehreren Stellen aufreisst. Es kommt zu einigen Fehlentscheidungen, die tödliche Gefahr wird unterschätzt. Die Anzahl der Rettungsboote erweist sich als zu gering.
    Link: Die Titanic in der Wikipedia
  • 1942 (vor 77 Jahren):Thema: Österreich In Genf stirbt der österreichische Schriftsteller Robert Musil (Robert Edler von Musil, 1880-1942). Mit seinem unvollendeten Roman »Der Mann ohne Eigenschaften« schuf er ein Bild der Monarchie vor dem 1. Weltkrieg.
    Link: Robert Musil in der Wikipedia
  • 1945 (v. 74 Jahren):Thema: Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg Befreiung des Konzentrationslagers Bergen-Belsen durch britische Truppen. Von den etwa 60.000 Überlebenden sterben innerhalb der folgenden Tage und Wochen 13.000 an den Folgen ihrer Haft und an Krankheiten. In dem Lager starben insgesamt etwa 50.000 KZ-Häftlinge und 20.000 Kriegsgefangene.
    Link: Gedenkstätte Bergen-Belsen
  • 1955 (v. 64 Jahren): Der Amerikaner Ray Arthur Kroc (1902-1984) eröffnet das erste McDonald's-Restaurant in Des Plaines, Illinois, als Franchisenehmer (Konzessionär) der Gebrüder Richard und Maurice McDonald. Die beiden hatten das erste McDonald's-Restaurant 1945 in San Bernardino (Kalifornien) eröffnet. Am 20. Dezember 1948 wird daraus ein Schnell-Restaurant mit Selbstbedienung. Die preiswerten Gerichte - Hamburger, Pommes-Frites und Milchshakes - werden ein Verkaufsschlager. Immer mehr Restaurants werden eröffnet. 1961 kauft Kroc den gesamten McDonald's-Konzern für 2,7 Millionen US-Dollar. 2004 gibt es 30.000 McDonald's-Restaurants in 119 Ländern mit einem Jahresnettoumsatz von 2,304 Milliarden Euro (Quelle: McDonalds). Die erste deutsche Filiale wird am 4. Dezember 1971 in München eröffnet, im Jahre 2005 sind es 1262 Filialen.
    Links: McDonald's und »Fast Food« in der Wikipedia
  • 1989 (vor 30 Jahren):Thema: Katastrophen Im Hillsborough-Stadion der englischen Stadt Sheffield sterben 95 Menschen bei dem größten Unglück in der europäischen Sportgeschichte. Als in dem völlig überfüllten Stadion die Tribüne zusammenzubrechen droht, werden die in den vorderen Reihen stehenden Menschen gegen die Gitterzäune gedrückt. 95 Menschen ersticken, werden erdrückt oder während der panikartigen Massenflucht zu Tode getreten.
    Link: Die Hillsborough-Katastrophe in der Wikipedia
  • 1994 (vor 25 Jahren): In Marrakesch (Marokko) wird von 104 Staaten die Welthandelsorganisation WTO (World Trade Organization) mit Sitz in Genf gegründet. Als dritte Organisation neben der Weltbank und dem Internationalen Währungsfond IWF soll sie den Welthandel überwachen und Konflikte schlichten. Ihre Entscheidungen sind verbindlich, Ende 2004 gehören ihr 148 Staaten an.
    Link: Die WTO in der Wikipedia

zum Seitenanfang

Zuletzt geändert am 16.05.2010

Email
Facebook Twitter! Instagram Pinterest LinkedIn Xing