Kalenderblatt vom 14. April

Geburtstage | Ereignisse

Abraham Lincoln (1809-1865)
Abraham Lincoln (1809-1865) fällt am 14. April 1865 einem Attentat zum Opfer, Quelle: [3]

Geburtstage am 14. April:

  • 216 (v. 1802 Jahren): Mani - babylonischer Religionsstifter (Manichäismus)
  • 1629 (v. 389 Jahren): Christian Huygens - niederl. Physiker, Mathematiker, Wellenlehre, Reflexion u. Brechung des Lichts, Polarisation, Erfinder der Pendeluhr u. d. Federuhr mit Unruh
  • 1797 (v. 221 Jahren): Adolphe Thiers - französischer Politiker und Historiker
  • 1862 (v. 156 Jahren): Pjotr Arkadjewitsch Stolypin - russischer Politiker
  • 1868 (vor 150 Jahren): Peter Behrens - Architekt, Maler, Graphiker
  • 1882 (v. 136 Jahren): Moritz Schlick - deutscher Philosoph
  • 1886 (v. 132 Jahren): Ernst Robert Curtius - deutscher Romanist
  • 1889 (v. 129 Jahren): Arnold Joseph Toynbee - britischer Historiker und Philosoph
  • 1901 (v. 117 Jahren): Lásló Németh - ungarischer Schriftsteller
  • 1903 (v. 115 Jahren): Joseph Fassbender - deutscher Maler und Grafiker
  • 1904 (v. 114 Jahren): Sir John Gielgud - britischer Schauspieler und Regisseur
  • 1907 (vor 111 Jahren): François Duvalier - haitianischer Politiker
  • 1925 (v. 93 Jahren): Abel Muzorewa - simbabwischer Politiker
  • 1935 (v. 83 Jahren): Erich von Däniken - schweizerischer Schriftsteller
  • 1973 (vor 45 Jahren): Adrien Brody - amerikanischer Schauspieler

zum Seitenanfang

Ereignisse am 14. April:

  • 972 (v. 1046 Jahren): Otto II. (955-983), König des ostfränkischen Reiches seit 961, Kaiser des Heiligen Römischen Reiches (967/973-983), heiratet in der Peterskirche in Rom Theophánu (auch Theopháno, um 955-991), die Nichte des byzantinischen (oströmischen) Kaisers Johannes Tzimiskes (um 924-976), wodurch die Anerkennung seines Kaisertums durch Byzanz erreicht wird.
    Link: Theophánu in der Wikipedia
  • 1849 (v. 169 Jahren):Thema: Ungarn Der ungarische Reichstag erklärt das Haus Habsburg-Lothringen in Ungarn für abgesetzt und ruft die Republik aus. Lajos Kossuth (1802-1894), seit September 1848 Ministerpräsident, wird zum Reichsverweser gewählt. Mit russischer Hilfe gelingt den Österreichern im Juni/Juli die Niederschlagung des ungarischen Aufstands. Am 11. August 1849 dankt Kossuth ab und geht ins Ausland. Am 13. August kapituliert die ungarische Armee bei Világos vor den Russen (jedoch bewusst nicht vor den Österreichern). Die Österreicher unter dem österreichischen Feldzeugmeister Haynau verhängen über die Aufständischen ein blutiges Strafgericht. Am 6. Oktober werden in Arad 13 Generäle und über 100 weitere Soldaten hingerichtet; Tausende werden eingekerkert. Zehntausende müssen, zu einfachen Soldaten degradiert, auf unbestimmte Zeit in den entlegensten Garnisonen des Reiches dienen. Auch der ehemalige Ministerpräsident Graf Lajos Battyány (1807-1849) wird am 6. Oktober 1849 hingerichtet.
  • 1865 (v. 153 Jahren):Thema: Amerika Am Karfreitag des Jahres 1865 wird US-Präsident Abraham Lincoln (1809-1865) von dem Schauspieler und Rassenfanatiker John Wilkes Booth (1838-1865) während einer Theateraufführung angeschossen und erliegt am 15. April den Verletzungen.
    Link: Abraham Lincoln und John Wilkes Booth in der Wikipedia
  • 1894 (v. 124 Jahren):Thema: Film und Fernsehen Die Gebrüder Holland eröffnen am New Yorker Broadway einen Raum mit Kinetoscope-Maschinen. Thomas Alva Edison (1847-1931) hatte das »Betrachtungs-Gerät für bewegte Bilder« 1891 erfunden, das jeweils nur von einer Person benutzt werden kann. Am 28. Dezember 1895 eröffnen die Brüder Louis Jean (1864-1948) und Auguste Marie Louis Nicolas Lumière (1862-1954) in Paris das erste Lichtspielhaus.
  • 1912 (v. 106 Jahren):Thema: Katastrophen Das bisher größte und luxuriöseste Passagierschiff der Welt, die »Titanic«, rammt gegen 23:40 Uhr südlich der Großen Neufundlandbank einen Eisberg und geht am 15. April 1912 um 2:20 Uhr im Atlantik unter.
    Link: Die Titanic in der Wikipedia
  • 1970 (v. 48 Jahren):Thema: Weltraumforschung »Houston, wir haben ein Problem« meldet Astronaut Jim Lowell, Kommandant der am 11. April gestarteten Raumkapsel »Apollo 13« an die Bodenstation. Rund 335.000 Kilometer von der Erde entfernt war ein Sauerstofftank explodiert, was zum Ausfall der Versorgungssysteme führt. Unter haarsträubenden Umständen gelingt der Crew - James Lovell, Fred W. Haise und John L. Swigert - am 17. April die Rückkehr zur Erde (siehe Foto).
    Links: Apollo 13 bei www.mondatlas.de und The Apollo 13 Accident
  • 1975 (v. 43 Jahren): Die »Roten Khmer« erobern Kambodschas Hauptstadt Pnom Penh. Siehe: 17. April 1975.
    Link: Die »Roten Khmer« in der Wikipedia

zum Seitenanfang

Zuletzt geändert am 09.04.2016

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing