Kalenderblatt vom 6. April

Raffael: Sixtinische Madonna
Raffael (1483-1520): Sixtinische Madonna (1513-1514)
Der italienische Maler Raffaelo Santi wird vermutlich am 6. April 1483 geboren. Er stirbt am 6. April 1520 und wird am gleichen Tag im Pantheon in Rom beigesetzt.
Auf seinem Meisterwerk »Sixtinische Madonna« sind dargestellt: Papst Sixtus II. (gestorben 258), der während der Christenverfolgungen unter Kaiser Valerian den Märtyrertod starb (er wurde enthauptet). Er ist Namensgeber der Benediktinerkirche in Piacenca. Vorbild für die Mutter Maria war Raffaels Geliebte Fornarina, eine Bäckerstochter. Rechts ist die heilige Barbara mit dem Turm dargestellt. Die Tochter des reichen Christenfeindes Dioskuros von Nikomedien wurde wegen ihres Glaubens eingekerkert, gefoltert und schließlich hingerichtet. Die beiden Engel am unteren Bildrand stammen nicht von Raffael selbst, wie Röntgenaufnahmen aus dem Jahre 1983 beweisen, sie wurden später von einem unbekannten Künstler hinzugefügt - und sie sind heute der wohl berühmteste Teil dieses Bildes.

«« zurück zum Kalenderblatt

Zuletzt geändert am 03.05.2009