Kalenderblatt vom 16. März

Geburtstage | Ereignisse

Gyula Benczúr: László Hunyadi's Abschied
Gyula Benczúr (1844-1920): László Hunyadi's Abschied.
László Hunyadi (Ladislaus Hunyadi, 1433-1457) wird am 16. März 1457 hingerichtet.

Geburtstage am 16. März:

  • 1445 (v. 574 Jahren): Johannes Geiler von Kaysersberg - deutscher Theologe und Volksprediger
  • 1568 (v. 451 Jahren): Juan Martínez Montañés - spanischer Bildhauer
  • 1665 (v. 354 Jahren): Giuseppe Maria Crespi (»Lo Spagnuolo«) - italienischer Maler und Radierer
  • 1751 (v. 268 Jahren): James Madison - amerikanischer Politiker
  • 1760 (v. 259 Jahren): Johann Heinrich Meyer - schweizerischer Maler
  • 1771 (v. 248 Jahren): Antoine-Jean Gros - französischer Maler
  • 1789 (vor 230 Jahren): Georg Simon Ohm - deutsch. Physiker, entdeckte 1824 das Gesetz der elektrischen Leitung ('Ohmscher Widerstand')
  • 1839 (vor 180 Jahren): René François Sully Prudhomme - französischer Schriftsteller
  • 1859 (vor 160 Jahren): Alexander Popow - russischer Physiker
  • 1878 (v. 141 Jahren): Clemens August Graf von Galen - deutsch. katholischer Theologe, Gegner des Nationalsozialismus, kämpfte gegen die sog, Euthanasie der Nazis, 'Löwe von Münster'
  • 1905 (v. 114 Jahren): Elisabeth Flickenschildt - deutsche Schauspielerin
  • 1907 (v. 112 Jahren): Alexander Solomon Wiener - amerik. Hämatologe, entdeckte zus. m. Karl Landsteiner das Rhesus-System des Blutes
  • 1910 (v. 109 Jahren): Aladar Gerevich - ungarischer Fechter
  • 1911 (v. 108 Jahren): Joseph Mengele - deutscher SS- Angehöriger
  • 1918 (v. 101 Jahren): Frederick Reines - amerikanischer Physiker
  • 1926 (v. 93 Jahren): Jerry Lewis - amerikanischer Filmkomiker
  • 1928 (v. 91 Jahren): Karlheinz Böhm - deutsch. Schauspieler ('Sissi-Filme'), gründete 1981 die Stiftung 'Menschen für Menschen' zugunsten hungender Menschen in Afrika
  • 1929 (vor 90 Jahren): Nadja Tiller - österreichische Schauspielerin
  • 1935 (v. 84 Jahren): Teresa Berganza - spanische Sängerin
  • 1940 (v. 79 Jahren): Bernardo Bertolucci - ital. Schriftsteller, Regisseur, 'Der letze Kaiser' (1987)
  • 1953 (vor 66 Jahren): Isabelle Huppert - französische Schauspielerin

zum Seitenanfang

Ereignisse am 16. März:

  • 455 (v. 1564 Jahren):Thema: Römisches Weltreich Der weströmische Kaiser Valentinian III. (419-455) wird von Anhängern des am 21. September 454 ermordeten Reichsherrn Flavius Aëtius (um 395-454) umgebracht. Unter seinen Nachfolgern löst sich das Weströmische Reich auf.
    Link: Valentinian III. in der Wikipedia
  • 1457 (v. 562 Jahren):Thema: Ungarn László Hunyadi (Ladislaus Hunyadi, 1433-1457), der älteste Sohn des ungarischen Feldherrn und Reichverwesers János Hunyadi (Johann Hunyadi, um 1408-1456), wird auf Veranlassung des Königs László V. (Ladislaus Postumus, 1440-1457) auf dem Marktplatz von Buda enthauptet, was erst nach vier Versuchen gelingt. János Hunyadi, der »Türkenbezwinger« und Vater von Matthias I. Corvinus (Matthias Hunyadi, 1443-1490), schlug 1456 mit seiner »Bauernarmee« die türkischen Truppen in einer entscheidenden Schlacht bei Nádorfehérvár (Beograd).
    Link: Ladislaus Hunyadi in der Wikipedia
  • 1831 (v. 188 Jahren): Der französische Schriftsteller Victor Hugo (1802-1885) veröffentlicht in Paris seinen historischen Roman »Notre Dame de Paris« (»Der Glöckner von Notre Dame«). Mittelpunkt des Romans ist die mittelalterliche Kathedrale Notre-Dame. Der finstere Archidiakon Dom Claude Frollo lässt die von ihm begehrte Zigeunerin Esmeralda von dem buckligen Glöckner Quasimodo entführen. Esmeralda verliebt sich in ihren Befreier, den Hauptmann Phoebus de Chateaupers. Der eifersüchtige Frollo sticht Phoebus nieder und lässt Esmeralda als Mörderin verhaften. Quasimodo rettet sie vor dem Galgen und gewährt ihr Asyl auf dem Turm der Kathedrale, die daraufhin von Bettlern und Gaunern belagert wird. Frollo rettet sie zum Schein und liefert sie ihren Henkern aus. Aus Enttäuschung und Rache stürzt Quasimodo den Erzdiakon vom Turm herab.
    Der Roman ist Vorlage für mehrere Opern (»La Esmeralda« L. Bertins, 1836) und etliche Verfilmungen (u.a. »The Hunchback of Notre Dame« mit Charles Laughton (1939) und »The Hunchback of Notre Dame« mit Anthony Quinn (1956)).
    Link: »Der Glöckner von Notre Dame« in der Wikipedia
  • 1926 (v. 93 Jahren):Thema: Weltraumforschung Die erste mit flüssigem Treibstoff angetriebene Rakete startet in Auburn/Massachusetts (USA). Dem Physikprofessor und Raketenpionier Robert Hutchins Goddard (1882-1945) gelingt es, die Rakete für 2 1/2 Minuten in der Luft zu halten; sie ist 90 km/h schnell und fliegt 600 m weit. Goddard forscht in den nächsten Jahren weiter und startet im März 1935 die weltweit erste Rakete, die mit Überschallgeschwindigkeit fliegt.
    Link: Robert Goddard in der Wikipedia
  • 1968 (v. 51 Jahren):Thema: Vietnam Bei dem »Massaker von My Lai« während des Vietnam-Krieges töten US-Soldaten 504 Dorfbewohner, darunter auch zahlreiche Kinder und Säuglinge. Diese als abschreckende Maßnahme gegen die angeblich die Kommunisten unterstützenden Zivilisten, vermutlich kein Einzelfall im Vietnamkrieg, führte zu internationalen Protesten und der Forderung an die USA, den Krieg zu beenden.
    Link: Das »Massaker von My Lai« in der Wikipedia
  • 1988 (v. 31 Jahren):Thema: Terrorismus und Kriminalität Die irakische Luftwaffe bombardiert das irakisch-kurdische Grenzdorf Halabja (Halabdscha, kurdisch: Helepçe). mit Giftgasbomben. Vom 16. bis 18. März 1988 massakrieren die Streitkräfte des irakischen Diktators Saddam Hussein 5.000 Kurden und Assyrer, weitere 10.000 erleiden schwerste Verletzungen. Insgesamt werden während der irakischen »Anfal-Offensive« über 200 mehrheitlich von Kurden bewohnte Ortschaften mit Senfgas und Tabun bombardiert. Die Zahl der Toten wird auf 70.000-80.000 geschätzt.
    Quelle: Völkermord an Kurden und Assyrern
    Link: Der »Giftgasangriff auf Halabdscha« in der Wikipedia
  • 2006 (v. 13 Jahren): In Deutschland beginnt ein 92 Tage dauernder Streik der Ärzte der deutschen Universitätskliniken und der kommunalen Krankenhäuser. Sie fordern mehr Gehalt und begrenzte Bereitschaftsdienste. Zuvor waren die Tarifverhandlungen zwischen dem Marburger Bund (MB) und der Tarifgemeinschaft der Länder (TdL) gescheitert.
    Link: Der »Ärztestreik in Deutschland 2006« in der Wikipedia

zum Seitenanfang

Zuletzt geändert am 18.11.2012

Email
Facebook Twitter! Instagram Pinterest LinkedIn Xing