Kalenderblatt vom 13. März

Geburtstage | Ereignisse

Pierre Narcisse Guérin (1774-1833): Äneas berichtet Dido vom Untergang Trojas
Pierre Narcisse Guérin (1774-1833): Äneas berichtet Dido vom Untergang Trojas, 1815.
Der französische Maler und Lithograph Pierre Narcisse Guérin wird am 13. März 1774 in Paris geboren.

Geburtstage am 13. März:

  • 1265 (v. 753 Jahren): Eberhard I. der Erlauchte - Graf von Württemberg
  • 1733 (vor 285 Jahren): Joseph Priestley - englischer Naturforscher und Philosoph
  • 1741 (v. 277 Jahren): Joseph II. von Habsburg-Lothringen - römisch-deutscher Kaiser 1765-1790, Sohn von Maria Theresia
  • 1764 (v. 254 Jahren): Charles Earl of Grey - britischer Staatsmann
  • 1774 (v. 244 Jahren): Pierre Narcisse Guérin - französischer Maler
  • 1781 (v. 237 Jahren): Karl Friedrich Schinkel - deutsch. Baumeister, schuf mit d. Berliner Bauakademie (1832-1835) e. Vorläufer moderner Architektur
  • 1822 (v. 196 Jahren): Moritz Graf von Strachwitz - deutscher Dichter
  • 1860 (v. 158 Jahren): Hugo Wolf - österreichischer Komponist
  • 1884 (v. 134 Jahren): Emanuel Stickelberger - schweizerischer Schriftsteller
  • 1884 (v. 134 Jahren): Oskar Loerke - deutscher Schriftsteller
  • 1888 (vor 130 Jahren): Anton Semjonowitsch Makarenko - sowjetischer Pädagoge
  • 1890 (v. 128 Jahren): Frank Thieß - deutscher Schriftsteller
  • 1899 (v. 119 Jahren): John H. van Vleck - amerikanischer Physiker
  • 1899 (v. 119 Jahren): János Kodolányi - populärer ungarischer Schriftsteller
  • 1902 (v. 116 Jahren): Hans Bellmer - deutsch-französischer Zeichner und Kupferstecher
  • 1904 (v. 114 Jahren): Erhart Kästner - deutscher Schriftsteller und Bibliothekar
  • 1911 (v. 107 Jahren): Lafayette Ronald Hubbard (L. Ron Hubbard) - amerikanischer (Science-Fiction-) Schriftsteller, gründete 1954 die Organisation 'Scientology Church'
  • 1912 (v. 106 Jahren): Carl Raddatz - deutscher Schauspieler
  • 1922 (v. 96 Jahren): Jack Kerouac - amerikanischer Schriftsteller
  • 1930 (vor 88 Jahren): Günther Uecker - deutscher Objektkünstler
  • 1935 (v. 83 Jahren): Hilmar Kopper - deutscher Bankmanager, Vorstandssprecher der Deutschen Bank 1989-1997, »Peanuts« (Unwort des Jahres 1994)

zum Seitenanfang

Ereignisse am 13. März:

  • 1781 (v. 237 Jahren):Thema: Erfinder, Forscher, Wissenschaftler Der deutsch-englische Astronom und Musiker Friedrich Wilhelm Herschel (1738-1822) entdeckt den Planeten Uranus. Er erhält daraufhin finanzielle Unterstützung durch den englischen König Georg III. (1738-1820) und wird dessen privater Astronom. Herschel gilt als einer der bedeutendsten astronomischen Beobachter aller Zeiten. Er erkennt 1783 die Eigenbewegungen des Sonnensystems in Richtung auf das Sternbild Herkules, entdeckt 1787 die Uranusmonde Oberon und Titania, 1789 die Saturnmonde Enceladus und Mimas. 1800 entdeckt er die Infrarotstrahlung.
    Link: Friedrich Wilhelm Herschel in der Wikipedia
  • 1848 (vor 170 Jahren): Nach dem Ausbruch der Revolution in Wien flieht der österreichische Außen- und Innenminister sowie Haus-, Hof- und Staatskanzler Klemens Wenzel Fürst von Metternich (1773-1859) ins Ausland. Kaiser Ferdinand I. dankt am 2. Dezember 1848 zugunsten seines Neffen Franz Joseph I. ab. In Berlin kommt es zu ersten gewalttätigen Zusammenstößen zwischen der Berliner Bevölkerung und dem Militär. Die erste Barrikade entsteht. Am 15. März wird ein Demonstrant von einem Soldaten erschossen.
  • 1881 (v. 137 Jahren):Thema: Terrorismus und Kriminalität Der russische Zar Alexander II. (1818-1881) wird bei einem Bombenattentat der anarchischen Gruppe »Volkswille« in St. Peterburg getötet (am 1. März nach dem julianischen Kalender). Nachfolger wird sein Sohn Alexander III. (1845-1894).
    Link: Alexander II. in der Wikipedia
  • 1908 (vor 110 Jahren): Vor dem »Hôtel des Postes« in Paris wird der erste Briefmarken- und Postkarten-Automat der Welt installiert.
  • 1920 (v. 98 Jahren): Durch den Versailler Vertrag (28. Juni 1919) ist das Deutsche Reich zu einer Verminderung der Truppenstärke gezwungen. Davon sind u.a. auch Freikorpsverbände wie die Brigade Ehrhardt betroffen, die den Auflösungsbefehl ignoriert und als militärische Kerntruppe eines Putschversuches in Berlin einrückt. Da die Reichswehr untätig bleibt, flieht die Regierung nach Stuttgart. Die Regierung wird für abgesetzt erklärt und eine neue Regierung unter dem selbst ernannten Reichskanzler Wolfgang Kapp (1858-1922) gebildet. Die Aufständischen erhalten allerdings nicht die erhoffte Unterstützung, ein Generalstreik im gesamten Reich führt am 17. März zum Rücktritt Kapps und zum Ende des »Kapp-Putsches«.
  • 1924 (v. 94 Jahren): In Berlin erfolgt die Einrichtung des ersten Polizeinotrufes.
    Link: Portal zum Thema Erste Hilfe (Wikipedia)
  • 1930 (vor 88 Jahren):Thema: Erfinder, Forscher, Wissenschaftler Der Astronom und Forscher des Lowell-Observatoriums in Flagstaff (Arizona), Clyde William Tombaugh (1906-1997), gibt die Entdeckung eines neunten Planeten im Sonnensystem bekannt. Den später Pluto genannten Planeten hatte er am 18. Februar 1930 entdeckt, die Bekanntgabe erfolgt am 75. Geburtstag des Marsforschers Percival Lowell (1855-1916), der 1894 das Lowell-Observatorium gegründet (und finanziert) hatte. Am 24. August 2006 wird dem Pluto von der Generalversammlung der »Internationalen Astronomischen Union« (»IAU«) der Planetenstatus aberkannt. Er wird in die neudefinierte Klasse der Zwergplaneten eingeordnet.
    Link: Der Planet Pluto in der Wikipedia
  • 1931 (v. 87 Jahren): Den Raketenpionieren Reinhold Tiling (1893-1933) und Karl Poggensee gelingt bei Berlin der erste erfolgreiche Abschuss einer Feststoffrakete in Europa. Die Rakete ist mit einem Höhen- und Geschwindigkeitsmesser ausgestattet und erreicht eine Höhe von 450 Meter. Im April 1931 startet Tiling 6 Schwarzpulverraketen, von denen eine bis auf eine Höhe von 1.800 Meter aufsteigt. Eine verbesserte Version erreicht etwa 10 Kilometer Höhe.
  • 1938 (vor 80 Jahren):Thema: Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg Adolf Hitler proklamiert den »Anschluss« Österreichs an das Deutsche Reich. Am 12. März waren die deutschen Truppen in Österreich einmarschiert. Nach dem Anschluss beginnt die Verfolgung von Juden und politischen Gegnern des Nationalsozialismus.
    Link: Der »Anschluss Österreichs« in der Wikipedia
  • 2013 (vor 5 Jahren): Der argentinische Kardinalpriester sowie Erzbischof von Buenos Aires, Jorge Mario Bergoglio (*1936), wird zum 266. Papst gewählt. Er nimmt den lateinischen Papstnamen Franciscus an (im Deutschen "Franziskus").
    Links: Papst Franziskus in der Wikipedia; zum Medienrummel: Die Vorherrschaft der katholischen Kirche in unseren Medien ist unerträglich

zum Seitenanfang

Zuletzt geändert am 09.04.2016

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing