Kalenderblatt vom 10. März

Geburtstage | Ereignisse

Der Sonnenkönig
Der Sonnenkönig Ludwig XIV. auf einem französischen Kalenderblatt (1706), Quelle: [16]
König Ludwig XIV. (1638-1715) übernimmt am 10. März 1661 die Regierung.

Geburtstage am 10. März:

  • 1452 (v. 566 Jahren): Ferdinand II., (der Katholische) - König von Aragón 1479-1516, als König von Spanien Ferdinand V., verh. m. Isabella I. (*22.04.1451)
  • 1503 (v. 515 Jahren): Ferdinand I. - König von Böhmen und Ungarn 1526-1564, röm.-deutscher Kaiser 1556-1564
  • 1628 (vor 390 Jahren): Marcello Malpighi - ital. Arzt, Naturforscher, begründete die mikroskopische Anatomie
  • 1747 (v. 271 Jahren): Johann Peter Melchior - deutscher Bildhauer und Modelleur
  • 1749 (v. 269 Jahren): Lorenzo Da Ponte - italienischer Schriftsteller und Librettist
  • 1768 (vor 250 Jahren): Domingos António de Sequeira - portugiesischer Maler, Radierer und Lithograf
  • 1772 (v. 246 Jahren): Friedrich von Schlegel - deutsch. Philosoph, Schriftsteller, Sprachforscher, begründete die 'romantische Schule' in Deutschland ('Athenäum'), 'Über das Studium der griechischen Poesie' (1797)
  • 1788 (vor 230 Jahren): Joseph Freiherr von Eichendorff - deutsch. Dichter der Romantik
  • 1776 (v. 242 Jahren): Luise - preußische Königin
  • 1788 (vor 230 Jahren): Edward Hodges Baily - englischer Bildhauer
  • 1833 (vor 185 Jahren): Pedro Antonio de Alarcón y Ariza - spanischer Schriftsteller
  • 1845 (v. 173 Jahren): Alexander III. von Rußland - Zar (1881-1894)
  • 1867 (v. 151 Jahren): Hector Guimard - französischer Architekt und Dekorationskünstler
  • 1873 (vor 145 Jahren): Jakob Wassermann - deutsch. Schriftsteller, schrieb Romane über das Schicksal der Juden, 'Caspar Hauser oder Die Trägheit des Herzens', Autobiographie: 'Mein Weg als Deutscher und Jude'
  • 1879 (v. 139 Jahren): Hans Luther - deutscher Politiker
  • 1892 (v. 126 Jahren): Arthur Honegger - schweizerischer Komponist
  • 1920 (v. 98 Jahren): Boris Vian - französischer Schriftsteller
  • 1923 (vor 95 Jahren): Val Logsdon Fitch - amerikanischer Physiker
  • 1927 (v. 91 Jahren): Jupp Derwall - deutscher Fußballtrainer
  • 1927 (v. 91 Jahren): Paul Wunderlich - deutscher Maler und Grafiker
  • 1928 (vor 90 Jahren): Mario Zagallo - brasilianischer Fußballspieler und Trainer
  • 1958 (vor 60 Jahren): Sharon Stone - amerikanische Filmschauspielerin

zum Seitenanfang

Ereignisse am 10. März:

  • 1661 (v. 357 Jahren): Einen Tag nach dem Tod des Ersten Ministers Kardinal Mazarin (1602-1661) übernimmt der 22-jährige französische König Ludwig XIV. (1638-1715) selbst die Regierung.
    »L'Etat, c'est moi - Der Staat bin ich« (König Ludwig XIV.)
    Link: Ludwig XIV. in der Wikipedia
  • 1831 (v. 187 Jahren): Der französische »Bürgerkönig« Louis-Philippe (1773-1850) erlässt eine Verordnung zur Aufstellung einer aus Fremden bestehenden Legion - der Fremdenlegion. Hintergrund ist der Mangel an französischen Soldaten, die bereit gewesen wären, im 1830 besetzten Algerien zu kämpfen. Neben Arbeitslosen und Abenteurern melden sich auch Veteranen des Regimentes von Hohenlohe, Altgediente aus Schweizer und deutschen Regimentern, Polen, Holländer, Belgier, Spanier und Franzosen. Viele tausend Legionäre verlieren während der Eroberung und der vollständigen Besetzung Algeriens (bis 1843) ihr Leben. Andere Regimenter werden von 1835-1839 im verlustreichen spanischen »Karlistenkrieg« eingesetzt, um die spanische Königin Isabella II. im Kampf gegen ihren aufständischen Onkel Don Carlos zu unterstützen. Zehntausende Fremdenlegionäre sterben während des Krimkrieges 1853-1856, vor allem an der Cholera. Zum Mythos der Fremdenlegionäre wird die »Schlacht von Camerone« (Mexiko) am 30. Mai 1863.
    Link: Die Fremdenlegion in der Wikipedia
  • 1947 (v. 71 Jahren):Thema: Nachkriegszeit Die Außenminister der vier Siegermächte tagen vom 10. März - 24. April in Moskau und beraten über Friedensverträge mit Deutschland und Österreich. Die Konferenz scheitert aufgrund der Differenzen über die künftige Besatzungspolitik. Man beschließt die Auflösung des Staates Preußen und die Entlassung aller Kriegsgefangenen bis zum 31. Dezember 1948 - diese Zusage wird von der Sowjetunion jedoch nicht eingehalten.
  • 1952 (vor 66 Jahren):Thema: DDR Die Sowjetunion unterbreitet den Westmächten mit der so genannten »Stalinnote« einen Vorschlag zur Wiedervereinigung Deutschlands. Bedingungen sind u.a.: der Abzug der Besatzungstruppen; die Gewährleistung von demokratischen Rechten und Grundfreiheiten; freie Betätigung für Parteien und Organisationen; gleiche politische Rechte für ehemalige Angehörige der Wehrmacht und frühere Nationalsozialisten (Ausnahme: gerichtlich Verurteilte). Wichtigster Punkt wäre die Verpflichtung des geeinten Deutschlands zur Neutralität, was einen Beitritt zur EVG oder NATO ausschließen würde. Bundeskanzler Adenauer lehnt den Vorschlag ab, da er die Gefahr einer russischen Besetzung für gegeben sieht. Die militärische Einbindung Deutschlands in den Westen wird von den Westmächten und der Bundesregierung als unabdingbar angesehen.
  • 1966 (v. 52 Jahren): Die niederländische Kronprinzessin Beatrix (*1938, Königin der Niederlande ab 1980) heiratet in der Amsterdamer Westerkerk den deutschen Diplomaten Claus von Amsberg (1926-2002). Während diese Verbindung von vielen Menschen als Traumhochzeit gefeiert wird, kommt es auch zu zahlreichen Protesten wegen der Nationalität des künftigen Staatsoberhauptes. Bereits die Mutter von Beatrix, Juliana (1909-2004) hatte am 7. Januar 1937 einen Deutschen geheiratet: den deutschen Prinzen Bernhard zur Lippe-Biesterfeld (1911-2004).
    Link: Beatrix I. in der Wikipedia
  • 1998 (vor 20 Jahren): Dem Trainer des Fußballvereins FC Bayern München, Giovanni Trapattoni (*1939), von Nationalspielern wegen seiner Taktik öffentlich kritisiert, platzt auf einer Pressekonferenz der Kragen. Die Zitate des Italieners »Spieler ware schwach wie eine Flasche leer« und »Ich habe fertig« gehen in den deutschen Sprachgebrauch ein.
    Link: Giovanni Trapattoni in der Wikipedia

zum Seitenanfang

Zuletzt geändert am 09.04.2016

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing