Kalenderblatt vom 7. März

Geburtstage | Ereignisse

Benozzo Gozzoli: Triumph des heiligen Thomas von Aquino
Benozzo Gozzoli (1420-1497): Triumph des heiligen Thomas von Aquino (1471)
Der italienische Philosoph, Theologe und Kirchenlehrer Thomas von Aquin (um 1225-1274) stirbt am 7. März 1274.

Geburtstage am 7. März:

  • 1481 (v. 538 Jahren): Baldassare Peruzzi - italienischer Baumeister und Maler
  • 1715 (v. 304 Jahren): Ewald Christian von Kleist - deutscher Schriftsteller
  • 1765 (v. 254 Jahren): Joseph Nicéphore Niepce - franz. Erfinder, erfand 1816 die Heliographie, 'Vater' der Fotografie (1792)
  • 1785 (v. 234 Jahren): Alessandro Manzoni - italienischer Dichter
  • 1795 (v. 224 Jahren): Ludwig von Gerlach - preußischer Politiker
  • 1807 (v. 212 Jahren): Franz Graf von Pocci - deutscher Schriftsteller und Zeichner
  • 1808 (v. 211 Jahren): Johann Kaspar Bluntschli - schweizerischer liberaler Rechtsgelehrter
  • 1850 (v. 169 Jahren): Georg Ledebour - deutscher Journalist und Politiker
  • 1850 (v. 169 Jahren): Thomas Garrigue Masaryk - tschechischer Philosoph und Politiker
  • 1857 (v. 162 Jahren): Julius Ritter Wagner von Jauregg - österreichischer Mediziner
  • 1866 (v. 153 Jahren): Paul Ernst - deutscher Schriftsteller
  • 1872 (v. 147 Jahren): Piet Mondrian - niederl. Maler, Mitbegründer d. abstrakt. Malerei
  • 1875 (v. 144 Jahren): Maurice Ravel - franz. Komponist, 'Bolero'
  • 1902 (v. 117 Jahren): Heinz Rühmann - deutsch. Schauspieler
  • 1880 (v. 139 Jahren): Christian Heinrich Kleukens - deutscher Schriftschöpfer
  • 1893 (v. 126 Jahren): Sándor (Alexander) Bortnyik - ungarischer Maler und Grafiker
  • 1900 (v. 119 Jahren): Guiseppe Capogrossi - italienischer Maler
  • 1904 (v. 115 Jahren): Ivar Ballangrud - norwegischer Eisschnellläufer
  • 1904 (v. 115 Jahren): Reinhard Heydrich - deutscher SS- Führer
  • 1908 (vor 111 Jahren): Anna Magnani - italienische Schauspielerin
  • 1915 (v. 104 Jahren): Jacques Michel Pierre Chaban- Delmas - französischer Politiker
  • 1924 (vor 95 Jahren): Sir Eduardo Luigi Paolozzi - britischer Bildhauer
  • 1924 (vor 95 Jahren): Kobo Abe - jap. Schriftsteller, Klassiker der japanischen Avantgarde
  • 1925 (v. 94 Jahren): Josef Ertl - deutscher Politiker
  • 1938 (v. 81 Jahren): David Baltimore - amerikanischer Mikrobiologe und Biochemiker
  • 1940 (v. 79 Jahren): Rudolf "Rudi" Dutschke - deutscher Politiker und Soziologe
  • 1960 (v. 59 Jahren): Ivan Lendl - amerikanischer Tennisspieler

zum Seitenanfang

Ereignisse am 7. März:

  • 161 (v. 1858 Jahren):Thema: Römisches Weltreich Der römische Kaiser Antoninus Pius (Titus Aelius Hadrianus Antoninus Augustus Pius, 86-161) stirbt in Lorium bei Lanuvium in Latium. Unter seiner innenpolitisch stabilen Herrschaft erlebte Rom eine wirtschaftliche Blütezeit und eine letzte längere Friedenszeit.
    Link: Antoninus Pius in der Wikipedia
  • 1111 (v. 908 Jahren):Thema: Kreuzzüge Der Kreuzfahrer Bohemund von Tarent (Boëmund, Bohemond, 1051/52-1111), Fürst von Antiochia (1098-1111), inoffizieller Anführer des »Ersten Kreuzzuges«, stirbt in Apulien. Im Juni 1098 hatte er gemeinsam mit seinem Neffen Tankred von Hauteville (um 1076-1112) Antiochia eingenommen und dort eigenmächtig ein Fürstentum errichtet. 1100 gerät er in die Gefangenschaft des Danischmenden-Emirs von Siwas und wird erst 1103 gegen eine Lösegeldzahlung freigelassen. Während seiner Abwesenheit übernimmt Tankred die Regentschaft. In Frankreich, wo Bohemund nach einer schweren Niederlage gegen die Seldschuken in der »Schlacht von Harran« am 7. Mai 1104 militärische Unterstützung sucht, heiratet er Konstanze, die Tochter des französischen Königs Philipp I. (1052-1108). 1107 führt er - erfolglos - sein Heer gegen das Byzantinische Reich. Im »Vertrag von Devol« muss er den byzantinischen Kaiser Alexios I. Komnenos (1048-1118) als Lehnsherren anerkennen.
    Links: Bohemund von Tarent und Der Vertrag von Devol in der Wikipedia
  • 1274 (v. 745 Jahren):Thema: Religion Der italienische Philosoph, Theologe und Kirchenlehrer Thomas von Aquin (Thomas von Aquino, um 1225-1274), genannt »Doctor communis« und »Doctor angelicus«, stirbt in der Abtei Fossanova (Latium). Der Schüler des Albertus Magnus lehrte in Paris, Orvieto, Viterbo, Rom und Neapel. Er gilt als der bedeutendste Philosoph und Theologe des Mittelalters.
    Link: Thomas von Aquin im Heiligenlexikon
  • 1921 (v. 98 Jahren): Die Londoner Konferenz, auf der Reparationsforderungen (226 Milliarden Goldmark) der Siegermächte des 1. Weltkrieges an das Deutsche Reich bekannt gegeben werden, scheitert. Das Deutsche Reich ist nicht bereit, diese utopische Summe zu bezahlen. Am 8. März beginnen die Alliierten mit der Besetzung des Ruhrgebietes. Am 4. Mai treten Kanzler Konstantin Fehrenbach (1852-1926) und das gesamte Kabinett zurück. Am 5. Mai stellen die Alliierten ein neues Ultimatum, die endgültige Reparationsforderung beträgt 132 Milliarden Goldmark, die innerhalb von 66 Jahren zu zahlen sind. Der Zentrumspolitiker Joseph Wirth (1879-1956) bildet am 10. Mai zusammen mit SPD und DDP ein Kabinett der Weimarer Koalition und nimmt das Ultimatum am 11. Mai an. Wirth erhofft sich von der so genannten »Erfüllungspolitik« Sympathien bei den Siegermächten.
  • 1933 (v. 86 Jahren):Thema: Österreich Der christlich-soziale Politiker Engelbert Dollfuß (1892-1934) - österreichischer Bundeskanzler seit 1932 - errichtet nach einem Staatsstreich ein autoritäres Regime (»Austrofaschistische Diktatur«) und regiert mit Hilfe des »Kriegswirtschaftlichen Ermächtigungsgesetzes« vom 24. Juli 1917.
    Link: Stichwort »Austrofaschismus« in der Wikipedia
  • 1945 (v. 74 Jahren):Thema: Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg US-Truppen erobern die von der Wehrmacht gehaltene Ludendorff-Brücke bei Remagen und besitzen damit den ersten rechtsrheinischen Brückenkopf. Die Brücke von Remagen ist die einzige noch existierende Verbindung zum östlichen Rheinufer. Der Versuch der Deutschen, die Brücke zu sprengen, scheitert (wegen defekter Sprengsätze) ebenso wie die Bombenangriffe der deutschen Luftwaffe am 13. März. Adolf Hitler (1889-1945) lässt alle seiner Meinung nach für den Verlust der Brücke verantwortlichen Soldaten heimlich erschießen. Am 17. März bricht die Brücke in sich zusammen. Die US-Pioniere errichten einen Pontonübergang. Am 23./24. März errichten die Alliierten einen weiteren Brückenkopf bei Wesel.
    Link: Die »Brücke von Remagen« in der Wikipedia
  • 1946 (v. 73 Jahren):Thema: DDR Auf dem Gründungskongress der sozialistischen Massenorganisation »Freie Deutsche Jugend« (FDJ) wird Erich Honecker (1912-1994) zum 1. Vorsitzenden gewählt. Diese Funktion hat er bis 1955.
    Link: »Freie Deutsche Jugend« in der Wikipedia
  • 1971 (v. 48 Jahren):Thema: Film und Fernsehen Fernsehpremiere der »Lach- und Sachgeschichten« in der ARD. Am 23. Januar 1972 zeigt die ARD die erste Folge der »Sendung mit der Maus« (Regie und Animation: Friedrich Streich). Hier erfahren auch Erwachsene, wie z.B. die Zahnpasta in die Tube kommt oder die Löcher in den Käse. Am 6. Februar 1972 hat der »Maulwurf« aus Prag mit der Geschichte »Maulwurf und Auto« seinen ersten Auftritt (Regie: Zdenek Miler), der kleine blaue Elefant kommt am 23. Februar 1975 dazu.
    »...und das war spanisch« (ungarisch, englisch, türkisch...aus dem Titelvorspann)
    www.die-maus.de

zum Seitenanfang

Zuletzt geändert am 09.04.2016

Email
Facebook Twitter! Instagram Pinterest LinkedIn Xing