Kalenderblatt vom 16. Februar

Geburtstage | Ereignisse

Philipp Melanchthon (1497-1560)
Albrecht Dürer (1471-1528): Philipp Melanchthon, Kupferstich (1526).
Der deutsche reformatorische Theologe und Humanist Philipp Melanchthon (1497-1560) wird am 16. Februar 1497 in Bretten (Baden) geboren.

Geburtstage am 16. Februar:

  • 1497 (v. 523 Jahren): Philipp Melanchthon (Philipp Schwarzerd) - deutsch. Theologe, Reformator, Humanist
  • 1519 (v. 501 Jahren): Gaspard de Coligny, Signeur de Chatillon - franz. Politiker, Generaloberst u. Admiral von Frankreich, Hugenottenführer
  • 1543 (v. 477 Jahren): Kano Eitoku - japanischer Maler
  • 1620 (vor 400 Jahren): Friedrich Wilhelm, der große Kurfürst - Kurfürst von Brandenburg 1640-1688
  • 1698 (v. 322 Jahren): Johann Elias Ridinger - deutscher Maler, Zeichner und Radierer
  • 1726 (v. 294 Jahren): Friedrich Freiherr von der Trenck - preußischer Offizier
  • 1755 (vor 265 Jahren): Friedrich Wilhelm Freiherr von Bülow - preußischer General
  • 1761 (v. 259 Jahren): Charles Pichegru - französischer General
  • 1772 (v. 248 Jahren): Friedrich Gilly - deutscher Baumeister
  • 1821 (v. 199 Jahren): Heinrich Barth - deutscher Afrikareisender
  • 1822 (v. 198 Jahren): Sir Francis Galton - englischer Anthropologe
  • 1826 (v. 194 Jahren): Joseph Viktor von Scheffel - deutsch. Dichter, Schriftsteller, 'Ekkehard'
  • 1831 (v. 189 Jahren): Nikolai Smjoniwitsch Leskow - russischer Schriftsteller
  • 1834 (v. 186 Jahren): Ernst Haeckel - deutsch. Zoologe, Naturphilosoph
  • 1848 (v. 172 Jahren): Hugo de Vries - niederländischer Botaniker
  • 1864 (v. 156 Jahren): Hermann Stehr - deutscher Schriftsteller
  • 1884 (v. 136 Jahren): Robert Joseph Flaherty - amerikanischer Dokumentarfilmer
  • 1893 (v. 127 Jahren): Michail Nikolajewitsch Tuchatschewski - sowjetischer Marschall
  • 1904 (v. 116 Jahren): George Frost Kennan - amerikanischer Diplomat und Historiker
  • 1913 (v. 107 Jahren): Richard Jaeger - deutscher Poltiker
  • 1917 (v. 103 Jahren): Willy Weyer - deutscher Politiker
  • 1924 (v. 96 Jahren): Annemarie Buchner - deutsche Skisportlerin
  • 1926 (v. 94 Jahren): John Schlesinger - britischer Filmregisseur
  • 1929 (v. 91 Jahren): Bernhard Luginbühl - schweizerischer Bildhauer und Grafiker
  • 1958 (v. 62 Jahren): Ice-T - amerikanischer Rapper und Schauspieler

zum Seitenanfang

Ereignisse am 16. Februar:

  • 1807 (v. 213 Jahren): In Weimar findet die Uraufführung der Künstlertragödie »Torquato Tasso« von Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832) statt. Darin geht es um den Konflikt zwischen Kunst und Leben. Im Mittelpunkt der Handlung steht der italienische Renaissancedichter Torquato Tasso (1544-1595).
    Link: Torquato Tasso in der Wikipedia
  • 1902 (v. 118 Jahren): Eröffnung des erstes Abschnittes der Berliner Hoch- und Untergrundbahn.
  • 1919 (v. 101 Jahren):Thema: Österreich In Deutsch-Österreich finden die ersten freien und gleichen Parlamentswahlen statt, bei der die SPÖ unter Karl Renner (1870-1950) gewinnt. Es sind die ersten Wahlen nach Auflösung der Doppelmonarchie Österreich-Ungarn, die als historisches Ereignis gefeiert werden.
    Link: Karl Renner in der Wikipedia
  • 1927 (v. 93 Jahren): Uraufführung der Operette »Der Zarewitsch« von Franz Lehár (1870-1948) am Deutschen Künstlertheater in Berlin.
    Link: Inhaltsbeschreibung der Operette
  • 1937 (v. 83 Jahren): In den Laboratorien des US-Chemiekonzerns E.I. Du Pont de Nemours & Co. wird die Kunstfaser Nylon entwickelt.
  • 1959 (v. 61 Jahren): Der kubanische Revulotionsführer Fidel Castro (1926-2016) übernimmt das Amt des Ministerpräsidenten Kubas. Am 2. Dezember 1976 wird Castro zum Vorsitzenden des Staatsrats ernannt. In seiner Person vereinigt er damit das Amt des Staatsoberhauptes und das des Regierungschefs, das er bis zu seinem Rücktritt (aus gesundheitlichen Gründen) am 19. Februar 2008 inne hat. Am 24. Februar 2008 wird sein Bruder Raúl (*1931) vom Parlament als sein Nachfolger zum Staatspräsidenten gewählt.
    Link: Fidel Castro in der Wikipedia
  • 1963 (v. 57 Jahren): Die Popgruppe »The Beatles« sind mit ihrer zweiten Single »Please Please Me« erstmals die Nummer 1 in den britischen Charts. 1963 sind sie mit sieben Titeln gleichzeitig in den Top 20 vertreten.
  • 1964 (v. 56 Jahren):Thema: BRD Auf dem SPD-Parteitag in Bad Godesberg (15. Februar - 16. Februar 1964) wird Willy Brandt (1913-1992) zum Nachfolger des am 14. Dezember 1963 verstorbenen SPD-Vorsitzenden Erich Ollenhauer (1901-1963) ernannt.
    Link: Erich Ollenhauer in der Wikipedia
  • 1987 (vor 33 Jahren):Thema: BRD Im Parteispendenprozess verurteilt das Bonner Landesgericht den ehemaligen Flick-Manager Eberhard von Brauchitsch (*1926) und die ehemaligen Wirtschaftsminister Hans Friderichs (*1931) und Otto Graf Lambsdorff (1926-2009) zu Geldstrafen zwischen 61.500 DM und 550.000 DM.
    Link: Die »Flick-Parteispendenaffäre«
  • 2000 (vor 20 Jahren):Thema: BRD Rücktritt von CDU-Fraktionschef Wolfgang Schäuble (*1942) im Rahmen einer weit reichenden Geldspendenaffäre, welche die CDU seit November 1999 erschütterte.
    Link: Wolfgang Schäuble in der Wikipedia

zum Seitenanfang

Zuletzt geändert am 16.02.2011

Email
Facebook Twitter! Instagram Pinterest LinkedIn Xing