Kalenderblatt vom 14. Februar

Geburtstage | Ereignisse

»To my Valentine«
»Saint Valentine's Day« in »Harper's Weekly« (1861), Quelle: [16]
»Valentinstag, der 14. Febr., in England, Schottland und Frankreich der Tag, an dessen Vorabend junge Leute durch das Los bestimmten, mit wem ein junger Mann das folgende Jahr als Valentin zu seiner Valentine in einem dienstlich-ritterlichen Verhältnis leben sollte; jetzt noch in scherzhafter Form erhalten.«
(aus: Brockhaus. Kleines Konversationslexikon, 1906)

Geburtstage am 14. Februar:

  • 1404 (v. 612 Jahren): Leon Battista Alberti - ital. Baumeister, Humanist, Kunsttheoretiker, erforschte d. Gesetze d. Perspektive
  • 1483 (v. 533 Jahren): Babur - erster Mogulkaiser Indiens
  • 1602 (v. 414 Jahren): Francesco Cavalli - italienischer Komponist
  • 1602 (v. 414 Jahren): Wilhelm von Hessen- Kassel - Landesfürst von Hessen- Kassel
  • 1807 (v. 209 Jahren): Max Emanuel Ainmiller - deutscher Glasmaler
  • 1842 (v. 174 Jahren): Ludwig Eibl - österreichischer Maler
  • 1857 (v. 159 Jahren): Isabell Lady Aberdeen - britische Sozialreformerin
  • 1858 (v. 158 Jahren): Carl von Marr - amerikanischer Maler
  • 1869 (v. 147 Jahren): Charles Thomson Rees Wilson - britischer Physiker
  • 1886 (vor 130 Jahren): Theodor Werner - deutscher Maler
  • 1887 (v. 129 Jahren): Anton Faistauer - österreichischer Maler
  • 1895 (v. 121 Jahren): Max Horkheimer - deutscher Philosoph und Soziologe
  • 1898 (v. 118 Jahren): Fritz Zwicky - schweizerisch - amerikanischer Astronom
  • 1912 (v. 104 Jahren): Hans Birnbaum - deutscher Manager
  • 1915 (v. 101 Jahren): Georg Thomalla - deutscher Schauspieler
  • 1917 (vor 99 Jahren): Herbert A. Hauptman - amerikanischer Chemiker
  • 1932 (v. 84 Jahren): Alexander Kluge - deutscher Regisseur und Schriftsteller
  • 1944 (v. 72 Jahren): Alan Parker - britischer Filmregisseur, Drehbuchautor und Komponist
  • 1944 (v. 72 Jahren): Peter Rapp - österreichischer Moderator und Entertainer
  • 1947 (v. 69 Jahren): Heide Rosendahl - deutsche Leichtathletin
  • 1963 (v. 53 Jahren): Guildo Horn - deutscher Schlagersänger

zum Seitenanfang


Ereignisse am 14. Februar:

  • 269 (v. 1747 Jahren):Thema: Religion Der Bischof und Märtyrer Valentin von Terni (gestorben 269) wird auf Befehl des Kaisers Claudius II. Gothicus (214/219-270) in Rom enthauptet. Trotz des Verbotes hatte er Trauungen vollzogen. Er ist Patron der Liebenden, Verlobten und Bienenzüchter.
    Links: Valentin von Rom im Heiligenlexikon und Der Valentinstag in der Wikipedia
  • 842 (v. 1174 Jahren): In den »Straßburger Eiden« bestätigen der westfränkische König Karl der Kahle (823-877) und der ostfränkische König Ludwig der Deutsche (um 806-876) ihr Bündnis gegen Kaiser Lothar I. (795-855). Die »Straßburger Eide« sind der älteste Beleg für die Verwendung des Deutschen als Urkundensprache.
    Link: Die »Straßburger Eide« in der Wikipedia
  • 1076 (v. 940 Jahren):Thema: Religion Im »Investiturstreit« um die Vormachtstellung von Kirche oder Staat belegt Papst Gregor VII. den römisch-deutschen König Heinrich IV. mit dem Kirchenbann. Am 28. Januar 1077 erfolgt der »Gang nach Canossa«.
    Link: Der »Investiturstreit« in der Wikipedia
  • 1400 (v. 616 Jahren): (Wahrscheinliche) Ermordung des englischen Königs Richard II. (um 1367-1400), der vom Parlament zur Abdankung gezwungen und in Haft gesteckt worden war.
    Link: Richard II. in der Wikipedia
  • 1876 (vor 140 Jahren):Thema: Erfinder, Forscher, Wissenschaftler Unabhängig voneinander melden der Amerikaner Elisha Gray (1835-1901) und der schottisch-amerikanische Physiker und Taubstummenlehrer Alexander Graham Bell (1847-1922) Patente auf ihre Telefone an. Es sind Weiterentwicklungen der Erfindung von Johann Philipp Reis (1834-1874), der sein Telefon bereits am 26. Oktober 1861 vorgeführt hatte. Bell entwickelt das Telefon weiter und überträgt am 10. März 1876 den ersten Satz. Zunächst bleibt die Erfindung jedoch unbeachtet. Im Oktober gelingt ein Gespräch über 3.200 Meter zwischen Boston und Cambridge. Am 9. Juli 1877 gründet Bell die »Bell Telephone Company, Gardina G. Hubbard Trustee« in Boston, welche Telefonapparate produziert und vermietet. Die Gesellschaft geht 1885 in die »American Telephone and Telegraph Company« über. Im Frühjahr 1877 entwickelt der deutsche Physiker Werner Siemens das Telefon weiter, am 12. November 1877 geht in Berlin das erste Fernsprechamt in Betrieb.
    Link: Alexander Graham Bell in der Wikipedia
  • 1918 (v. 98 Jahren): In Russland wird die gregorianische Zeitrechnung eingeführt, die in großen Teilen Europas bereits seit dem 4. Oktober 1582 gilt. Seit dem 1. Januar 1700 galt in Russland der Julianische Kalender, eingeführt von Zar Peter I. (dem Großen, 1672-1725). Um die Differenz von 13 Tagen auszugleichen, folgt in Russland dem 31. Januar 1918 direkt der 14. Februar 1918. Die unterschiedliche Zeitrechnung erklärt auch die - aus "westlicher" Sicht - verwirrende Bezeichnung »Oktoberrevolution« (25. Oktober 1917 nach alter Zeitrechnung, 7. November 1917 nach neuer Zeitrechnung).
    Link: Der Gregorianische Kalender in der Wikipedia
  • 1929 (v. 87 Jahren): Am »blutigen Valentinstag« lässt Gangsterkönig Al Capone (1899-1947) in Chicago sieben Mitglieder einer rivalisierenden Bande erschießen. In Billy Wilders Filmklassiker »Manche mögen's heiß« (1959) wird dieses brutale Ereignis zum Grund für die unfreiwilligen Zeugen Tony Curtis und Jack Lemmon, als Frauen verkleidet in einer Damenkapelle unterzutauchen.
    Link: Al Capone in der Wikipedia
  • 1946 (vor 70 Jahren): Die Firma International Business Machines (IBM) stellt mit dem ENIAC (»Electronical Numerical Integrator and Computer«) den ersten elektronischen Rechner vor.
    Link: ENIAC in der Wikipedia
  • 1950 (vor 66 Jahren): Freundschafts- und Beistandspakt zwischen der Sowjetunion und der Volksrepublik China, der 30 Jahre lang Gültigkeit hat.
  • 1952 (v. 64 Jahren):Thema: Sport Beginn der Olympischen Winterspiele in Oslo. Es sind die ersten Spiele mit deutscher Beteiligung nach dem Zweiten Weltkrieg. Die Deutschen Anderl Ostler und Lorenz Nieberl holen mit ihrem 17 Jahre alten Bobschlitten »Cognac« die Goldmedaille im Zweier- und Viererbob, das Dortmunder Weltmeisterpaar Ria und Paul Frank gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf der Paare. Herausragender Sportler ist jedoch Hjalmar Anderson (*1923) aus Norwegen, der drei Goldmedaillen im Eisschnelllauf (1.500 m, 5.000 m und 10.000 m) gewinnt und damit einen olympischen Rekord aufstellt.
    Link: Olympische Winterspiele 1952 in der Wikipedia
  • 1989 (v. 27 Jahren): Der iranische Revolutionsführer Ayatollah Ruhollah Khomeini (1902-1989) ruft zum Mord an dem engl.-indischen Schriftsteller Salman Rushdie (*1947) auf, dem Autor des Buches »Die Satanischen Verse« (1988). Das Werk wird von islamischen Fundamentalisten als Gotteslästerung empfunden. Zwei Rushdie-Übersetzer werden 1991 umgebracht.
    Link: Salman Rushdie in der Wikipedia

zum Seitenanfang


Zuletzt geändert am 09.04.2016

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing