Kalenderblatt vom 8. Februar

Geburtstage | Ereignisse

Antoine-Jean Gros: Napoléon auf dem Schlachtfeld von Preußisch-Eylau
Antoine-Jean Gros (1771-1835): Napoléon auf dem Schlachtfeld von Preußisch-Eylau, 8. Februar 1807

Geburtstage am 8. Februar:

  • 1405 (v. 611 Jahren): Konstantin XI. Paläologos - byzantinischer Kaiser
  • 1487 (v. 529 Jahren): Ulrich von Württemberg - Herzog von Württemberg
  • 1577 (v. 439 Jahren): Robert Burton - englischer Schriftsteller
  • 1591 (vor 425 Jahren): Giovanni Francesco Guercino - italienischer Maler und Zeichner
  • 1700 (v. 316 Jahren): Daniel Bernoulli - schweizerischer Mathematiker und Physiker
  • 1744 (v. 272 Jahren): Karl Theodor Freiherr von Dalberg - letzter Kurfürst und Erzbischof von Mainz
  • 1795 (v. 221 Jahren): Friedlieb Ferdinand Runge - deutscher Chemiker
  • 1818 (v. 198 Jahren): Wilhelm Camphausen - deutscher Maler
  • 1819 (v. 197 Jahren): John Ruskin - britischer Schriftsteller, Kunstkritiker und Sozialphilosoph
  • 1819 (v. 197 Jahren): Wilhelm Jordan - deutscher Schriftsteller
  • 1820 (v. 196 Jahren): William Tecumseh Sherman - amerikanischer General
  • 1828 (v. 188 Jahren): Jules Verne - franz. Schriftsteller, Vater des utopischen Romans
  • 1834 (v. 182 Jahren): Dimitri Iwanowitsch Mendelejew - russ. Chemiker, entw. das Periodensystem der Elemente
  • 1859 (v. 157 Jahren): Gabriele Reuter - deutsche Schriftstellerin
  • 1876 (vor 140 Jahren): Paula Modersohn-Becker - deutsch. Malerin, Landschaftsmalerei, Figurbilder
  • 1878 (v. 138 Jahren): Martin Buber - österreichisch-israelischer Religionsforscher, Religionsphilosoph, übersetzte das Alte Testament (1925-1961), Vermittler des Chassidismus.
  • 1880 (v. 136 Jahren): Franz Marc - deutsch. Maler, Graphiker, Mitbegründer d. express. Künstlergruppe 'Blauer Reiter'
  • 1883 (v. 133 Jahren): Joseph Aloisius Schumpeter - österreichischer Nationalökonom
  • 1887 (v. 129 Jahren): Heinrich Spoerl - deutsch. Schriftsteller, karikierte das Spießertum, 'Die Feuerzangenbowle', 'Der Maulkorb'
  • 1894 (v. 122 Jahren): Ludwig Marcuse - deutscher Literaturkritiker und Philosoph
  • 1903 (v. 113 Jahren): Abdul Rahman - malaysischer Politiker
  • 1906 (vor 110 Jahren): Richard Hofmann - deutscher Fußball- Nationalspieler
  • 1908 (v. 108 Jahren): Emil Staiger - schweizerischer Literaturhistoriker
  • 1920 (v. 96 Jahren): Lana Turner (Julia Jean Mildred Francis Turner) - amerik. Schauspielerin, zahlr. Melodramen, 'Stadt der Illusionen'
  • 1925 (v. 91 Jahren): Jack Lemmon - amerik. Schauspieler, Filmkomiker, oftmals Partner von Walter Matthau, 'Manche mögen's heiß'
  • 1931 (vor 85 Jahren): James Dean - amerik. Filmschauspieler, Jugendidol, Kultfigur
  • 1932 (v. 84 Jahren): Horst Eckel - deutscher Fußballer
  • 1937 (v. 79 Jahren): Manfred Krug - deutscher Schauspieler und Sänger
  • 1941 (vor 75 Jahren): Nick Nolte - amerikanischer Schauspieler
  • 1955 (v. 61 Jahren): John Grisham - amerikanischer Jurist und Schriftsteller

zum Seitenanfang


Ereignisse am 8. Februar:

  • 806 (v. 1210 Jahren): Karl der Große (748-814) erlässt das Reichsteilungsgesetz »Divisio Regnorum«, welches die Aufteilung des Fränkischen Reiches unter seinen Söhnen Pippin von Italien (777-810), Karl dem Jüngeren (772/773-811) und Ludwig dem Frommen (778-840) nach seinem Tod vorsieht. Durch den frühen Tod seiner Brüder wird Ludwig jedoch Alleinerbe.
  • 1498 (v. 518 Jahren): Der Franziskanermönch und Mathematiker Luca Pacioli von Borgo Sansepolcro (um 1445-1514) bestätigt in der Widmung des Traktats De divina proportione (über den Goldenen Schnitt) an den Herzog von Mailand, Leonardo da Vincis Abendmahl vollendet gesehen zu haben.
    Link: Leonardo da Vincis Abendmahl in der Wikipedia
  • 1587 (v. 429 Jahren):Thema: England Die ehemalige schottische Königin Maria Stuart (1542-1587) wird hingerichtet. Die katholische Rivalin der englischen Königin Elisabeth I.(1533-1603) saß zuvor 19 Jahre lang in Haft. Ihr Sohn Jakob VI. (engl.: James, 1566-1625), der ihr 1567 auf den schottischen Thron gefolgt ist, wird 1603 als Jakob I. Nachfolger von Elisabeth.
    Link: Maria Stuart in der Wikipedia
  • 1725 (v. 291 Jahren): Der russische Zar Peter I., der Große (1672-1725), stirbt in Sankt Petersburg.
  • 1807 (v. 209 Jahren):Thema: Napoléon Die »Schlacht bei Preußisch-Eylau« (7. bis zum 8. Februar 1807) zwischen Napoléon Bonapartes Armee und russischen Truppen unter General Bagration bringt hohe Verluste (etwa 45.000 Tote), aber weder Gewinner noch Verlierer.
    Link: Bagrationowsk (ehem. 'Preußisch Eylau') in der Wikipedia
  • 1861 (vor 155 Jahren): In den USA schließen sich elf der fünfzehn sklavenhaltenden (Süd-)Staaten als »Konföderierte Staaten der USA« zusammen. Im April 1861 beginnt der blutige Bürgerkrieg zwischen Nord und Süd.
  • 1865 (v. 151 Jahren):Thema: Erfinder, Forscher, Wissenschaftler Der Augustinermönch Gregor Johann Mendel (1822-1884) veröffentlicht das Ergebnis seiner Kreuzungsversuche an Erbsen und Bohnen (Vererbungslehre), deren Bedeutung aber erst Jahrzehnte später erkannt wird.
    Link: Gregor Johann Mendel in der Wikipedia
  • 1871 (vor 145 Jahren): In Niederpöcking bei München stirbt der österreichische Maler und Zeichner Moritz von Schwind (1804-1871), einer der wichtigsten Künstler der Spätromantik. Wandmalereien von ihm entstehen in der Münchner Residenz (1833/34), in der Kunsthalle in Karlsruhe (1839-1844), auf der Wartburg (1833-1855) und in der Hofoper in Wien (1863-1867). Außerden ist er für die »Fliegenden Blätter« und den »Münchner Bilderbogen« tätig.
    Link: Moritz von Schwind im Computergarten von onlinekunst.de
  • 1882 (v. 134 Jahren): In Cannes stirbt der deutsche Erzähler Berthold Auerbach (Moses Baruch Auerbacher, 1812-1882). Werke: »Schwarzwälder Dorfgeschichten;« (1843-1854), »Barfüßele« (1856), »Volkskalender« (1858-1868).
    »Es ist eine schwere Aufgabe, ein Deutscher und ein deutscher Schriftsteller zu sein, und noch dazu ein Jude.« (Berthold Auerbach)
    Link: Berthold Auerbach in der Wikipedia
  • 1902 (v. 114 Jahren): Der Ausbruch des Vulkans Montagne Peleé auf Martinique fordert 26.000 Todesopfer.
  • 1907 (v. 109 Jahren): Bei Unruhen - Bauernaufstände gegen Adel und Juden - im rumänischen Fürstentum Moldau werden 11.000 Menschen getötet.
  • 1950 (vor 66 Jahren):Thema: DDR Die Volkskammer der DDR beschließt ein Gesetz über die Bildung des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS, kurz Stasi genannt), die staatsfeindliche Bestrebungen im Inland und nachrichtendienstliche Tätigkeiten im Ausland steuern soll. Nach Wilhelm Zaisser (von 1950-1953) und Ernst Wollweber (von 1953-1957) wird Erich Mielke am 1. November 1957 Chef des MfS. Die Stasi beschäftigte zum Schluss 91.000 hauptamtliche und 174.200 »Inoffizielle Mitarbeiter« (»IM«), außerdem ein Wachregiment von 11.000 Mann sowie ein Heer von Offizieren im besonderen Einsatz (OibE) und »Gesellschaftlichen Mitarbeitern Sicherheit« (»GSM«). Kein Lebensbereich war vor Spitzeln sicher.
    Link: Das »Ministerium für Staatssicherheit« in der Wikipedia
  • 1982 (v. 34 Jahren):Thema: BRD Das Nachrichtenmagazin »Der Spiegel« wirft den Vorstandsmitgliedern des Wohnungsbaukonzerns »Neue Heimat« vor, sich mit Hilfe von Strohmännern und Tarnfirmen persönlich bereichert zu haben. Der Skandal erschüttert die Bundesrepublik Deutschland und führt zu einer Vertrauenskrise gegenüber dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB), dem der Konzern gehört. Die Vorstandsmitglieder Albert Vietor (1922-1984), Wolfgang Vormbrock und Harro Iden werden ihrer Ämter enthoben.
    Link: Die »Neue Heimat« in der Wikipedia
  • 1984 (v. 32 Jahren):Thema: Sport Vom 8. Februar bis zum 19. Februar 1984 finden in Sarajevo, Jugoslawien (heute Bosnien-Herzegowina) die XIV. Olympischen Winterspiele statt. Herausragende Sportler sind der Skispringer Jens Weißflog (*1964, DDR), der 1 Goldmedaille und 1 Silbermedaille gewinnt und die Eisschnellläuferin Karin Enke (*1961, DDR), die 2 Goldmedaillen und 2 Silbermedaillen holt. Die Eisläufer Jayne Torvill (*1957) und Christopher Dean (*1958) begeistern mit ihrer Darbietung zu Maurice Ravels »Boléro« und erhalten die Goldmedaille.
    Links: Olympische Winterspiele 1984 in der Wikipedia und British ice couple score Olympic gold
  • 1992 (v. 24 Jahren):Thema: Sport Beginn der XVI. Olympischen Winterspiele in Albertville, Frankreich. Über 2.000 Sportler aus 64 Nationen treten bis zum 23. Februar zu den verschiedenen Wettkämpfen an. Erfolgreichste Teilnehmerin ist die Langstreckenläuferin Ljubow Jegorowa (GUS), die drei Gold- und zwei Silbermedaillen gewinnt. Die besten deutschen Teilnehmer sind die Eisschnellläuferin Gunda Nieman (*1966), der Biathelet Mark Kirchner (*1970) sowie der »Silberpfeil« Georg Hackl (»Hackl-Schorsch«, *1966), der Gold im Rodel-Einsitzer holt.
    Link: Olympische Winterspiele 1992 in der Wikipedia
  • 2002 (v. 14 Jahren):Thema: Sport Eröffnung der XIX. Olympischen Winterspiele in Salt Lake City (Utah, USA) durch US-Präsident George W. Bush (*1946). Herausragender Sportler ist der Norweger Ole Einar Bjørndalen (*1974), der alle vier ausgetragenen Biathlon-Wettbewerbe gewinnt. Der Finne Samppa Lajunen (*1979) erringt drei Goldmedaillen in der Nordischen Kombination. Die Deutsche Kati Wilhelm (*1976) gewinnt zwei Goldmedaillen und eine Silbermedaille in den Biathlon-Wettbewerben. Die Kroatin Janica Kostelic (*1982) gewinnt Goldmedaillen im Riesenslalom, im Slalom und in der Kombination sowie eine Silbermedaille im Super-G. Die deutsche Eisschnellläuferin Claudia Pechstein (*1972) gewinnt Goldmedaillen über 3.000-m und 5000-m. Die Spiele enden am 24. Februar 2002.
    Link: Olympische Winterspiele 2002 in der Wikipedia

zum Seitenanfang

Zuletzt geändert am 07.06.2009

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing