Kalenderblatt vom 31. Januar

Geburtstage | Ereignisse

Die Great Eastern
Der Stapellauf der »Great Eastern« findet am 31. Januar 1858 statt, Quelle: [16]

Geburtstage am 31. Januar:

  • 1624 (v. 396 Jahren): Arnold Geulincx - niederländischer Philosoph
  • 1673 (v. 347 Jahren): Louis-Marie Grignion de Montfort - französischer Ordensgründer
  • 1755 (vor 265 Jahren): Friedrich Graf von Reventlow - dänischer Diplomat und Politiker
  • 1797 (v. 223 Jahren): Franz Schubert - österr. Komponist der Romantik, über 600 Lieder, Bühnenmusiken, Streichquartette, Kammermusiken, Klavierwerke
  • 1799 (v. 221 Jahren): Rodolphe Toepffer - schweizerischer Schriftsteller und Zeichner
  • 1813 (v. 207 Jahren): Agostino Depretis - italienischer Staatsmann
  • 1854 (v. 166 Jahren): Ludwig Pastor - deutsch-österreichischer Kirchenhistoriker
  • 1866 (v. 154 Jahren): Emil Strauß - deutscher Schriftsteller
  • 1868 (v. 152 Jahren): Theodore Richards - amerikanischer Chemiker
  • 1872 (v. 148 Jahren): Zane Grey - amerikanischer Schriftsteller von Wild-West-Romanen
  • 1873 (v. 147 Jahren): Melitta Bentz - deutsche Unternehmensgründerin, Erfinderin des Kaffeefilters
  • 1881 (v. 139 Jahren): Irving Langmuir - amerikanischer Chemiker und Physiker
  • 1884 (v. 136 Jahren): Theodor Heuss - deutsch. Politiker, 1949-1959 erster Bundespräsident der BRD
  • 1901 (v. 119 Jahren): Marie Luise Kaschnitz - deutsche Schriftstellerin
  • 1902 (v. 118 Jahren): Alva Myrdal - schwedische Soziologin, Schriftstellerin und Politikerin
  • 1905 (v. 115 Jahren): John Henry O'Hara - amerikanischer Schriftsteller
  • 1914 (v. 106 Jahren): Julian von Károlyi - ungarischer Pianist, Chopin-Interpret
  • 1919 (v. 101 Jahren): Hans Katzer - deutscher Politiker
  • 1921 (vor 99 Jahren): Mario Lanza - amerikanischer Sänger
  • 1923 (v. 97 Jahren): Norman Mailer - amerik. Schriftsteller, 'Die Nackten und die Toten'
  • 1929 (v. 91 Jahren): Rudolf Mößbauer - deutscher Physiker
  • 1931 (v. 89 Jahren): Hansjörg Felmy - deutscher Bühnen- und Filmschauspieler
  • 1932 (vor 88 Jahren): Michael Degen - deutscher Theater- und Filmschauspieler
  • 1935 (vor 85 Jahren): Kenzaburo Oe - japanischer Schriftsteller
  • 1937 (v. 83 Jahren): Philip Glass - amerikanischer Komponist
  • 1938 (v. 82 Jahren): (Wilhelmina Armgard) Beatrix - Königin der Niederlande seit 1980
  • 1946 (v. 74 Jahren): Wolfgang Stumph - deutscher Schauspieler und Kabarettist
  • 1952 (v. 68 Jahren): Jan Hofer - deutscher Nachrichtensprecher
  • 1975 (vor 45 Jahren): Preity Zinta(r) - indische Schauspielerin
  • 1981 (v. 39 Jahren): Justin Timberlake - amerikanischer Pop-Musiker

zum Seitenanfang

Ereignisse am 31. Januar:

  • 1234 (v. 786 Jahren):Thema: Mongolenreiche Das mongolische Heer des Großkhans Ögedei (Ugedai Khan, 1186-1241) beginnt mit dem Angriff auf das Dschurdschen- bzw. Chin-Reich und erobert es innerhalb eines Monats.
    Link: Ugedai Khan in der Wikipedia
  • 1606 (v. 414 Jahren): Hinrichtung von Guy Fawkes (1570-1606), dem Hauptakteur des »Gunpowder Plots« (»Pulververschwörung«) gegen den englischen König König Jacob I. (engl.: James I., 1566-1625) am 5. November 1605.
    Link: Guy Fawkes in der Wikipedia
  • 1839 (v. 181 Jahren):Thema: Erfinder, Forscher, Wissenschaftler Der englische Politiker, Wissenschaftler und Hobbyzeichner William Henry Fox Talbot (1800-1877) stellt der Öffentlichkeit sein Verfahren der »Talbotypie« vor. Er stellt, mit einer Glasplatte als Träger, Negative her, von denen sich beliebig viele Abzüge herstellen lassen. Dies war mit der »Daguerreotypomanie« nicht möglich. Bereits 1844 wird diese Technik zur Illustration von Büchern genutzt.
    Link: William Henry Fox Talbot in der Wikipedia
  • 1858 (v. 162 Jahren): Stapellauf der »Great Eastern«, dem seinerzeit größten Dampfschiff der Welt.
    Link: Die »Great Eastern« in der Wikipedia
  • 1918 (v. 102 Jahren): Kalenderreform im Russland, siehe 14. Februar 1918.
  • 1929 (v. 91 Jahren): Erich Maria Remarques' Antikriegs-Roman »Im Westen nichts Neues« erscheint; er schildert offen das Grauen und die Sinnlosigkeit des Krieges.
    Link: »Im Westen nichts Neues« in der Wikipedia
  • 1943 (vor 77 Jahren):Thema: Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg Die Südgruppe der 6. deutschen Armee unter Generalfeldmarschall Friedrich Paulus (1890-1957) kapituliert vor Stalingrad (Wolgograd), ergibt sich den sowjetischen Truppen und gerät in Kriegsgefangenschaft. Am 2. Februar kapituliert auch die Nordgruppe.
    Link: Die »Schlacht von Stalingrad« in der Wikipedia
  • 1946 (v. 74 Jahren): Die Föderative Volksrepublik Jugoslawien (Federativna Narodna Republika Jugoslavija) erhält eine Verfassung als Bundesstaat mit 6 Teilrepubliken (Slowenien, Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Montenegro, Serbien, Mazedonien) sowie zwei autonomen Provinzen innerhalb der Republik Serbien (Vojvodina, Kosovo). Sie wird an das Vorbild der sowjetischen Verfassung angelehnt.
    Link: Die Geschichte Jugoslawiens in der Wikipedia
  • 1958 (v. 62 Jahren):Thema: Weltraumforschung Um 22:48 EST (Ortszeit, am 1. Februar nach GMT) wird der erste amerikanische Satellit »Explorer I« erfolgreich mit einer Jupiter-C-Rakete ins Weltall geschossen. »Explorer« verfügt über zwei Sender, die Signale zur Erde funken.
    Link: »Explorer I« in der Wikipedia

zum Seitenanfang

Zuletzt geändert am 09.04.2016

Email
Facebook Twitter! Instagram Pinterest LinkedIn Xing