Kalenderblatt vom 18. Januar

Geburtstage | Ereignisse

Cary Grant
Der britisch-US-amerikanische Schauspieler Cary Grant (Alexander Archibald Leach, 1904-1986) wird am 18. Januar 1904 in Bristol (England) geboren. Zeichnung von Thomas Schöne, mit freundlicher Genehmigung

Geburtstage am 18. Januar:

  • 1260 (v. 756 Jahren): Meister Eckhart - deutscher Mystiker
  • 1572 (vor 444 Jahren): Johanna Franziska Frémyot de Chantal - französische Ordensfrau
  • 1674 (v. 342 Jahren): Nicolas Henri Tardieu - französischer Kupferstecher
  • 1689 (v. 327 Jahren): Charles de Secondat (Baron de La Brède et de Montesquieu) - franz. Schriftsteller, Staatstheoretiker, Wegbereiter der Französischen Revolution
  • 1726 (vor 290 Jahren): Heinrich von Preußen - preußischer General und Staatsmann
  • 1734 (v. 282 Jahren): Caspar Friedrich Wolff - deutscher Anatom und Physiologe
  • 1835 (v. 181 Jahren): César Cui - russischer Komponist und Musikschriftsteller
  • 1867 (v. 149 Jahren): Rubén Darío - nicaraguanischer Lyriker und Diplomat
  • 1882 (v. 134 Jahren): Alan Alexander Milne - englischer Schriftsteller
  • 1886 (vor 130 Jahren): Antonie Pevsner - französischer Bildhauer und Maler
  • 1892 (v. 124 Jahren): Oliver Hardy - amerikanischer Schauspieler
  • 1896 (vor 120 Jahren): Heinrich Stuhlfauth - deutscher Fußballtorwart
  • 1901 (v. 115 Jahren): Leonhard Steckel - deutscher Schauspieler und Regisseur
  • 1903 (v. 113 Jahren): Werner Hinz - deutscher Schauspieler
  • 1904 (v. 112 Jahren): Cary Grant - brit.-amerik. Filmschauspieler, zahlr. Klassiker, 'Der unsichtbare Dritte'
  • 1904 (v. 112 Jahren): Henri-Georges Adam - französischer Bildhauer
  • 1906 (vor 110 Jahren): Hans Aeschbacher - schweizerischer Bildhauer
  • 1913 (v. 103 Jahren): Danny Kaye - amerikanischer Schauspieler
  • 1914 (v. 102 Jahren): Arno Schmidt - deutscher Schriftsteller
  • 1937 (v. 79 Jahren): John Hume - nordirischer Politiker
  • 1955 (v. 61 Jahren): Kevin Costner - amerikanischer Filmschauspieler

zum Seitenanfang


Ereignisse am 18. Januar:

  • 350 (v. 1666 Jahren):Thema: Römisches Weltreich Der römische Befehlshaber Flavius Magnus Magnentius (gestorben 353) lässt sich während eines Festmahls in Augustodunum (Autun) zum Kaiser ausrufen. Kaiser Constans (323-350) flüchtet und wird kurz darauf von dem ihn verfolgenden Heerführer Gaiso ermordet. 353 wird Magnentius in der Schlacht bei Mons Seleuci (Alpen, bei Gap) von Kaiser Constantius II. (317-361) geschlagen und begeht darauf Selbstmord.
  • 1307 (v. 709 Jahren): König Albrecht I. (1255-1308), römisch-deutscher König seit 1298, belehnt seinen Sohn Rudolf (um 1282-1307) mit Böhmen. Damit ist das reichste Kurland in den Händen der Habsburger. Rudolf stirbt am 4. Juli 1307 während eines Feldzuges gegen aufständische böhmische Adlige.
  • 1486 (vor 530 Jahren):Thema: England Der englische König Heinrich VII. (Harri Tewdwr/Tudur, 1457-1509) heiratet Elisabeth von York (Elizabeth of York, 1466-1503). Die Heirat vereint die verfeindeten Häuser Lancaster und York und beendet damit endgültig die Rosenkriege.
    Link: Elizabeth of York in der Wikipedia
  • 1701 (vor 315 Jahren): Der brandenburgische Kurfürst und Herzog in Preußen, Friedrich III., krönt sich selbst zum König. Er nennt sich König Friedrich I. in Preußen.
    Link: Rudolf III. von Habsburg in der Wikipedia
  • 1871 (vor 145 Jahren):Thema: Ära Bismarck Krönung des preußischen Königs Wilhelm I. (1797-1888) zum deutschen Kaiser im Spiegelsaal des Schlosses von Versailles. Damit ist die Vereinigung der deutschen Staaten (ohne Österreich) vollzogen. Durch zähe Verhandlungen erreicht der preußische Ministerpräsident und Kanzler des Norddeutschen Bundes im Oktober und November 1870 den Beitritt der süddeutschen Staaten zum Norddeutschen Bund und eine Zustimmung zur Gründung des Deutschen Reiches unter preußischer Herrschaft. Die Vorbehalte Bayerns kann er mit Drohungen und Sonderrechten beseitigen. Am 9. Dezember 1870 wird der Name des erweiterten Staatenbundes in »Deutsches Reich« vollzogen, Bismarck wird Reichskanzler und preußischer Ministerpräsident. Berlin, die Residenz der preußischen Könige, wird Hauptstadt des Deutschen Reiches.
    Link: Das Deutsche Kaiserreich in der Wikipedia
  • 1912 (v. 104 Jahren): Der Engländer Robert Falcon Scott (1868-1912) erreicht als zweiter nach dem Norweger Amundsen den Südpol. Auf dem Rückweg sterben Scott und seine Begleiter. Sein letzter Tagebucheintrag ist datiert auf den 29. März 1912.
    »Täglich waren wir für den Aufbruch in unser 18 km entferntes Lager bereit, aber vor unserer Zelttür herrscht immer noch ein stürmisches Inferno ... Wir werden bis zum Schluss ausharren, werden aber zunehmend schwächer, und bis zum Ende kann es nicht mehr lange dauern. Es ist ein Jammer, aber ich glaube, ich kann nicht mehr weiterschreiben ... Um Gottes willen, kümmert euch um unsere Angehörigen« (aus: »Das Beste« - Entdecker und Abenteurer, 1999, Seite 105)
    Link: Robert Falcon Scott in der Wikipedia
  • 1919 (v. 97 Jahren):Thema: Erster Weltkrieg Eröffnung der Friedenskonferenz der Siegermächte des Ersten Weltkrieges im Spiegelsaal des Schlosses von Versailles. Die Unterzeichnung durch die vom Reichspräsidenten bevollmächtigten Minister Hermann Müller (1876-1931) und Johannes Bell (1868-1949) erfolgt am 28. Juni 1919.
  • 1951 (vor 65 Jahren):Thema: Film und Fernsehen Die Uraufführung des Willi-Forst-Filmes »Die Sünderin« löst in der Bundesrepublik Deutschland einen Skandal aus. Eine Nacktszene sowie die Sterbehilfe- und Selbmordszene führen zu Protesten vor allem der Kirchen. Hauptdarstellerin Hildegard Knef (1925-2002) erhält in der Folge Angebote aus Hollywood.
    Link: Hildegard Knef in der Wikipedia
  • 1956 (vor 60 Jahren):Thema: DDR Die Volkskammer der DDR beschließt durch das »Gesetz über die Schaffung der Nationalen Volksarmee und des Ministeriums für Nationale Verteidigung« die Errichtung der »Nationalen Volksarmee« (NVA). Sie erfolgt am 1. März 1956.
    Link: Die »Nationale Volksarmee« in der Wikipedia
  • 1957 (v. 59 Jahren):Thema: Luftfahrt Drei amerikanische Düsenbomber vom Typ B-52 umrunden erstmals ohne Zwischenlandung die Erde. Für die ca. 40.000 km benötigen sie 45 Stunden und 19 Minuten.
    Link: »B-52« in der Wikipedia
  • 1993 (v. 23 Jahren): Erste Ausgabe des Nachrichtenmagazins »Focus«.
  • 2005 (v. 11 Jahren):Thema: Luftfahrt Der »Airbus A380« wird in Blagnac bei Toulouse vor 5.000 geladenen Gästen, darunter Jacques Chirac, Tony Blair, José-Luis Zapatero und Gerhard Schröder, feierlich enthüllt. Es ist die größte Passagiermaschine aller Zeiten, hat 555 Sitze in der Standardversion und bis zu 853 Sitze in der Charterklasse. Der Airbus gilt als Meilenstein in der Luftfahrtgeschichte. Der erfolgreiche Jungfernflug findet am 27. April 2005 statt. Am 25. Oktober 2007 findet der erste reguläre Linienflug im Dienst von Singapore Airlines statt (zwischen Singapur und Sydney).
    Link: www.airbus.com
  • 2005 (v. 11 Jahren): Unwort des Jahres 2004 ist »Humankapital«, der laut Jury »nicht nur Arbeitskräfte degradiert, sondern Menschen überhaupt zu nur noch ökonomisch interessanten Größen macht«. Unwörter sind sachlich falsche und unangemessene Wörter und Formulierungen, die möglicherweise auch die Menschenwürde verletzen. Seit 1991 gibt eine Jury jährlich das »Unwort des Jahres« bekannt. Die bisherigen Unwörter sind: »ausländerfrei« (1991), »ethnische Säuberungen« (1992), »Überfremdung« (1993), »Peanuts« (1994), »Diätenanpassung« (1995), »Rentnerschwemme« (1996), »Wohlstandsmüll« (1997), sozialverträgliches Frühableben (1998), »Kollateralschaden« (1999), »national befreite Zone« (2000), »Gotteskrieger« (2001), »Ich-AG« (2002) und »Tätervolk« (2003).
  • 2007 (v. 9 Jahren): Der Deutsch-Türke Murat Kurnaz (*1982) berichtet im BND-Untersuchungsauschuss des Bundestages von seiner Misshandlung im US-Lager Guantanamo auf Kuba.
    Link: Murat Kurnaz in der Wikipedia
  • 2007 (v. 9 Jahren):Thema: Katastrophen Der Orkan Kyrill führt mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 225 km/h zu erheblichen Sachschäden in weiten Teilen Mitteleuropas. Mindestens 34 Menschen sterben, 13 davon in Deutschland. Zahlreiche Flüge werden gestrichen, Bahnverbindungen werden teilweise vollständig eingestellt. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft geht von einem Sachschaden von mindestens einer Milliarde Euro aus und bezeichnet den Orkan als einen der schwersten Stürme, die es je in Deutschland gegeben hat.
    Links: Der Orkan Kyrill in der Wikipedia
  • 2009 (v. 7 Jahren): Knapp ein Jahr nach den regulären Landtagswahlen (27. Januar 2008) und der daraufhin gescheiterten Regierungsbildung finden in Hessen vorgezogene Landtagswahlen statt.
    Link: »Landtagswahl in Hessen 2009« in der Wikipedia

zum Seitenanfang


Zuletzt geändert am 09.04.2016

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing