Kalenderblatt vom 7. Januar

Geburtstage | Ereignisse

Moritz Daniel Oppenheim (1800-1882): Die Heimkehr des Freiwilligen
Moritz Daniel Oppenheim (1800-1882): Die Heimkehr des Freiwilligen aus den Befreiungskriegen zu den nach alter Sitte lebenden Seinen, 1833/34.
Der deutsche Maler Moritz Daniel Oppenheim wird am 7. oder 8. Januar 1800 in der Hanauer Judengasse geboren. Berühmt sind u.a. seine Porträts von Heinrich Heine (1797-1856) und Ludwig Börne (1786-1837) sowie der Familie Rothschild.

Geburtstage am 7. Januar:

  • 1634 (v. 384 Jahren): Adam Krieger - deutscher Komponist
  • 1748 (vor 270 Jahren): David Gilly - deutscher Baumeister
  • 1768 (vor 250 Jahren): Joseph Bonaparte - König von Neapel und Spanien
  • 1777 (v. 241 Jahren): Lorenzo Bartolini - italienischer Bildhauer
  • 1800 (v. 218 Jahren): Moritz Daniel Oppenheim - deutscher, jüdischer Porträt- und Historienmaler
  • 1831 (v. 187 Jahren): Heinrich von Stephan - Gründer des Weltpostvereins
  • 1834 (v. 184 Jahren): Johann Philipp Reis - deutscher Physiker, erfand 1860 den ersten Fernsprecher
  • 1873 (vor 145 Jahren): Adolph Zukor - amerik. Studio-Mogul und Produzent ungar. Herkunft
  • 1870 (v. 148 Jahren): Paul Uhlenhuth - deutscher Bakteriologe
  • 1890 (v. 128 Jahren): Henny Porten - deutsche Filmschauspielerin
  • 1893 (vor 125 Jahren): Rolf Nesch - deutscher Maler, Grafiker und Objektkünstler
  • 1894 (v. 124 Jahren): Maximilian Maria Kolbe - polnischer Franziskanerpater
  • 1899 (v. 119 Jahren): Francis Poulenc - französischer Komponist
  • 1901 (v. 117 Jahren): Elisabeth Schwarzhaupt - deutsche Politikerin
  • 1903 (v. 115 Jahren): Albrecht Haushofer - deutscher Gelehrter und Widerstandskämpfer
  • 1941 (vor 77 Jahren): Myron Samuel Scholes - amerikanischer Finanzwissenschaftler
  • 1941 (vor 77 Jahren): John E. Walker - englischer Biochemiker
  • 1948 (vor 70 Jahren): Kenny Loggins - amerikanischer Sänger, Songwriter und Gitarrist
  • 1953 (vor 65 Jahren): Dieter Hoeneß - deutscher Fußballspieler und Manager
  • 1956 (v. 62 Jahren): Uwe Ochsenknecht - deutscher Schauspieler und Sänger
  • 1964 (v. 54 Jahren): Nicolas Cage - amerikanischer Filmschauspieler

zum Seitenanfang

Ereignisse am 7. Januar:

  • 1558 (vor 460 Jahren): Einnahme der am Ärmelkanal gelegenen Hafenstadt Calais durch französische Truppen. Calais ist der letzte englische Festlandsbesitz seit dem Ende des Hunderjährigen Krieges (Belagerung von Calais von 1346 bis 1347, Einnahme der Stadt durch England am 4. August 1347).
    Link: Calais in der Wikipedia
  • 1610 (v. 408 Jahren): Der italienische Physiker und Astronom Galileo Galilei (1564-1642) entdeckt - mit seinem nachgebauten holländischen Fernrohr (Galileisches Fernrohr) - die vier hellsten Jupitermonde (Galileische Monde) Io, Europa, Ganymed und Kallisto.
    Link: »Galileische Monde« in der Wikipedia
  • 1785 (v. 233 Jahren): Erste Überquerung des Ärmelkanals mit einem bemannten Ballon durch den Franzosen Jean-Pierre Blanchard (1753-1809) und den Amerikaner John Jeffries (1744-1819).
    Link: Jean-Pierre Blanchard in der Wikipedia
  • 1839 (v. 179 Jahren):Thema: Erfinder, Forscher, Wissenschaftler Der Wissenschaftler Dominique François Jean Arago stellt die »Daguerreotypie« anlässlich einer Sitzung der Akademien der Wissenschaften in Paris vor. Gemeinsam mit Joseph Nicéphore Niepce (1765-1833) hatte der französische Künstler Jacques Louis Daguerre (1789-1851) eine Methode zur Fixierung von Fotografien entwickelt. Obwohl Daguerre heute meist als Erfinder der Fotografie genannt wird, ist es wohl eher Niepce, dem diese Ehre gebührt. Siehe auch: 13. April 1839.
    Link: Daguerreotypie in der Wikipedia
  • 1937 (v. 81 Jahren): Hochzeit der niederländischen Prinzessin Juliana (1909-2004) mit dem Deutschen Prinz Bernhard von Lippe-Biesterfeld (1911-2004). Prinz Bernhard erhält den Titel »Prinz der Niederlande« und das Prädikat »Königliche Hoheit«.
    Link: Bernhard zur Lippe-Biesterfeld in der Wikipedia
  • 1943 (vor 75 Jahren):Thema: Erfinder, Forscher, Wissenschaftler In New York stirbt der in Kroatien geborene serbisch-amerikanische Erfinder und Elektrotechniker Nikola Tesla (1856-1943), einer der Wegbereiter auf dem Gebiet der Elektrotechnik. Tesla, der zeitweise Mitarbeiter von Thomas Alva Edison (1847-1931) war, leitet ab 1887 eigene physikalische Laboratorien in New York und Denver (Colorado). Er entwickelt 1887 unabhängig von Galileo Ferraris (1847-1897) die Technik der Mehrphasenströme. 1888 wird sein Drehstrommotor patentiert, 1891 konstruiert er den »Tesla-Transformator« zur Erzeugung von hochfrequenten Wechselströmen (Tesla-Ströme) sehr hoher Spannung bzw. hochfrequenter Schwingungen (Tesla-Schwingungen). Mehr als 700 weitere Patente gehen auf Teslas Konto. Nach ihm ist die Einheit der magnetischen Induktion (Flußdichte - T) benannt.
    Link: Nikola Tesla in der Wikipedia
  • 1977 (v. 41 Jahren): Führende europäische Zeitungen, u.a. die Times, Le Monde und die Frankfurter Allgemeine Zeitung, veröffentlichen die »Charta 77«. Bürgerrechtler in Prag klagen darin die Verletzung der Menschenrechte des kommunistischen Regimes in der Tschechoslowakei an.
    Link: Die Charta 77 in der Wikipedia
  • 1983 (vor 35 Jahren):Thema: BRD Auflösung des Deutschen Bundestages durch Bundespräsident Karl Carstens (1914-1992, CDU) - Helmut Kohl (1930-2017) hatte am 17. Dezember 1982 die Vertrauensfrage gestellt.
    Link: Helmut Kohl in der Wikipedia
  • 1993 (vor 25 Jahren): Als erster Mensch im Alleingang erreicht der norwegische Rechtsanwalt Erling Kagge (*1963) nach knapp 50 Tagen und 1.400 km Fußmarsch den Südpol. Bereits 1990 hatte er zusammen mit seinem Freund Børge Ousland (*1964) den Nordpol auf Skiern erreicht. 1994 ersteigt er den Mount Everest.

zum Seitenanfang

Zuletzt geändert am 09.04.2016

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing