Erfindungen und Entdeckungen

Automobil

  • 1860: Gas-Verbrennungsmotor - Étienne Lenoir (Belgien)
  • 1873: Gründung der »Deutz-Maschinenwerke« - Nikolaus August Otto u. Eugen Langen, Deutz bei Köln
  • 1876: Otto-Motor (Viertakt-Verbrennungsmotor) - Nikolaus August Otto
  • 1880: Zweitaktmotor m. Batterie u. Zündanlage - Carl Friedrich Benz, Mannheim
  • 1883: Daimler-Motor - Wilhelm Maybach, Cannstatt bei Stuttgart
  • 1885/86: Kutsche mit Benzinmotor - Gottlieb Wilhelm Daimler, Wilhelm Maybach
  • 1885/86: Dreirädriger Wagen mit Benzinmotor - Carl Friedrich Benz
  • 1889: Auto mit Fahrgestell u. Zweizylinder-Motor - Gottlieb Wilhelm Daimler
  • 1892-97: Dieselmotor (Glühzünder-Motor) - Rudolf Diesel
  • 1894: erstes offiz. Autorennen der Welt, Strecke Paris-Rouen (126 km)
  • 1897: Zweizylinder-Boxermotor - Carl Friedrich Benz
  • 1900: Auto mit Lenkrad - Firma Panhard u. Levassor, Frankreich
  • 1908: Fließbandproduktion des Modells »T« (Tin Lizzy) - Henry Ford, Amerika
Automobil, um 1921
Automobil, um 1921, Quelle: P & P Online Catalog

Carl Friedrich Benz baute 1886 ein Fahrzeug mit einem Zweitaktmotor. Es war ein Dreirad und fuhr 13 Stundenkilometer schnell. Carl Friedrich Benz wollte von Anfang an ein völlig neues Verkehrsmittel schaffen. Obwohl er den Viertaktmotor als den leistungsfähigeren Antrieb ansah, entwickelte er wegen der Patentrechte von Nikolaus August Otto eine leichte Zweitaktmaschine. Seine Konkurrenten Maybach/Daimler wollten vor allem einen universell einsetzbaren Motor entwickeln. Als das Patent auf Ottos Motor fiel, rüstete Benz seinen Motorwagen umgehend mit einem Viertaktmotor aus. Das Fahrzeug gilt als Urahn aller modernen Kraftwagen.

Links:

automarken.info: Erfinder, Konstrukteure, Designer

zum Seitenanfang

Zuletzt geändert am 05.05.2009

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing