Rembrandt - Biografie

  • Rembrandt Harmensz. van Rijn
  • geboren: 15.07.1606 (Leiden)
  • gestorben: 04.10.1669 (Amsterdam)

niederländischer Maler und Grafiker. Mit seinen mythologischen und biblischen Historienbildern, Porträts und Landschaftsbildern gilt er neben Peter Paul Rubens als bedeutendster Künstler des Barock.

Der Sohn eines Müllers besucht ab 1620 die Universität von Leiden und lernt ab 1621 drei Jahre lang bei dem Leidener Maler Jacob Isaacsz. van Swanenburgh (1571-1638). Um 1623 geht er für sechs Monate bei dem Historienmaler Pieter Lastman (1583-1633) in die Lehre. Sein frühestes datiertes Gemälde, »Die Steinigung des heiligen Stephanus«, entsteht 1625. 1626 gründet Rembrandt zusammen mit Jan Lievens (1607-1674) eine Ateliergemeinschaft. Zu seinen Schülern, die er ab 1627 aufnimmt, gehören Ferdinand Bol (1616-1680), Gerard Dou (1613-1675), Nicolaes Maes (1643-1693) und Carel Fabritius (1622-1654).

Rembrandt Harmensz. van Rijn (1606-1669), Selbstporträt (1629)
Selbstporträt (1629)

Am 22. Juni 1634 heiratet er Saskia (1612-1642), die Nichte des Kunsthändlers Hendrik van Uylenburgh, dessen Teilhaber Rembrandt 1631 geworden ist. Rembrandt erhält zahlreiche Aufträge für Porträts bedeutender Persönlichkeiten. Saskia stirbt bereits 1642. Ab 1647 lebt Rembrandt mit der Haushälterin Hendrickje Stoffels zusammen. Wegen Spekulationen bekommt Rembrandt finanzielle Probleme und muss 1656 Konkurs anmelden. 1657/58 muss er seinen gesamten Besitz verkaufen. Weitere Schicksalsschläge sind der Tod von Hendrickje 1663, und der Tod seines Sohnes Titus 1668.

Rembrandt stirbt am 4. Oktober 1669. Er wird in einem unbekannten Mietgrab in der Westerkerk in Amsterdam bestattet.

Rembrandt: Die Nachtwache
»Die Schützenkompanie des Hauptmanns Frans Banning Cock und des Leutnants Willem van Ruytenburch beim Aufbruch«, besser bekannt als »Nachtwache« (1642). Gruppenbildnis für den Festsaal des Hauptquartiers der Büchsenschützen.

Werke (Auswahl)

  • Die Steinigung des heiligen Stephanus (1625)
  • Samson und Dalila (1628)
  • Die Heilige Familie (1631)
  • Simon im Tempel (1631)
  • Gewitterlandschaft (um 1638)
  • Opfer Manoahs (1641)
  • »Nachtwache« (1642)
  • Christus und die Jünger in Emmaus (1648)
  • Jakobs Segen (1656)
  • Rückkehr des verlorenen Sohnes (1668/69)
  • Jan Six (1654)
  • Nicolas Bruyningh (1652)
  • Die Staalmeesters (1661/62)
  • Isaak und Rebekka (so genannte »Judenbraut«, um 1668)

Links

Biografie-Startseite


Zuletzt geändert am 05.05.2009

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing