Louise Otto-Peters - Biografie

  • geboren: 06.03.1819 (Meißen)
  • gestorben: 13.03.1895 (Leipzig)

Frauenrechtlerin, Schriftstellerin, Dichterin, Journalistin, Vorkämpferin der Frauenemanzipation, gründete 1848 die erste deutsche »Frauen-Zeitung« (wurde durch das sächsische Pressegesetz verboten) und 1865 zusammen mit Auguste Schmidt, Ottilie von Steyber und Henriette Goldschmidt in Leipzig den »Allgemeinen Deutschen Frauenverein« (ADF).

In Gedichten und Romanen propagierte sie Ideen der Frauenemanzipation, so 1848 in ihrer Publikation »Adresse eines deutschen Mädchens«, worin sie zur Situation der Arbeiterinnen Stellung bezog. 1858 heiratete sie den 1848/49er-Revolutionär August Peters. Ab 1870 zog sie sich weitestgehend aus der aktiven Vereinsarbeit zurück.

Biografie-Startseite

Zuletzt geändert am 03.05.2009

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing