Yehudi Menuhin - Biografie

  • geboren: 22.04.1916 (New York)
  • gestorben: 12.03.1999

Violinist, Dirigent

Menuhin wurde bereits im Alter von 5 Jahren als Wunderkind gehandelt, sein Durchbruch gelang ihm 1929 in der Berliner Philharmonie. Erfolgreiche Welttournee im Jahre 1935, Konzerte während des 2. Weltkrieges für die Alliierten und das Rote Kreuz, 1945 Konzert im Konzentrationslager Bergen-Belsen. 1946/47 Auftritte als Zeichen der Völkerverständigung und der Versöhnung in Berlin. Menuhin war Präsident des Internationalen Musikrates der UNESCO (1965-75). Friedenspreis des deutschen Buchhandels 1979.

Biografie-Startseite

Zuletzt geändert am 03.05.2009

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing