George Gershwin - Biografie

  • Jacob Gershowitz / Jacob Gershvin
  • geboren: 26.09.1898 (East New York, heute: Brooklyn, New York)
  • gestorben: 11.07.1937 (Beverly Hills, Kalifornien)

amerikanischer Komponist, Pianist und Dirigent

Gershwin, einer der bedeutendsten Komponisten Amerikas, entstammte dem Milieu russisch-jüdischer Einwanderer. Er schrieb Musicals, Opern, Konzerte und Schlager: 'Rhapsody in Blue' (1924), 'Lady be good' (1924), 'Concerto in F' (1925), 'An American in Paris' (1928).

Mit 'Porgy and Bess' (1935) schuf Gershwin die erste bedeutende »amerikanische« Oper. Die Texte zu seinen über 500 Liedern schrieb meistens Gershwins Bruder Ira (1896-1983, 'I Got Rythm', 'Embraceable You').

Gershwin starb am 11. Juli 1937 an den Folgen eines Gehirntumors.

George Gershwin (1898-1937)
George Gershwin (1898-1937), Quelle: lcweb2.loc.gov

Zitate

Life is a lot like jazz. It's best when you improvise.

Why should I limit myself to only one woman when I can have as many women as I want?

Links

Biografie-Startseite

Zuletzt geändert am 07.06.2009

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing