Johann Sebastian Bach - Biografie

  • geboren: 21.03.1685 (Eisenach)
  • gestorben: 28.07.1750 (Leipzig)

überragender Komponist und berühmter Organist, größter Meister der protestantischen Kirchenmusik, Hofkapellmeister, komponierte Suiten, Kirchenkantaten, Sonaten, Suiten, Symphonien, Klavier-, Orgel- und Orchesterwerke, Hauptwerke: 'Matthäuspassion' (1734), 'h-moll-Messe' (1724-49), 'Magnificat' (1723); 'Brandenburgische Konzerte' (1721), 'Kunst der Fuge' (1749/50), das 'Wohltemperierte Klavier' (1722 u. 1744), das 'Musikalische Opfer' (komponiert für Friedrich den Großen, 1747). Bach erblindete in seinen letzten Lebensjahren.

Elias Gottlob Haussmann:  Johann Sebastian Bach
Elias Gottlob Haussmann (1695-1774): Johann Sebastian Bach (1746)

Zitate:

»...dem höchsten Gott allein zu Ehren, dem Nächsten, draus sich zu belehren...«

»Ich kann keine Lieder über unglückliche Liebe oder Liebessehnsucht schreiben, da ich Magdalena ja besitze.«

Biografie-Startseite

Zuletzt geändert am 03.05.2009

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing