Jane Addams - Biografie

  • geboren: 06.09.1860 (Cesarville)
  • gestorben: 21.05.1935 (Chicago)

amerikanische Sozialpolitikerin und Pazifistin, kämpfte für Frauenwahlrecht, Jugendschutz und Armenpflege.

Sie gründete 1889 zusammen mit Ellen Star das »Hull House«, einem der ersten Sozialwohnungsprojekte in den USA. Während des 1. Weltkriegs engagierte sie sich in der internationalen Friedensbewegung. 1915 wurde sie Vorsitzende des »Internationalen Frauenkomitees für dauernden Frieden«, das sich darum bemühte, Politiker neutraler Staaten als Friedensvermittler zu gewinnen. Nach dem Krieg kämpfte sie gegen die Fremdenfeindlichkeit in den USA, 1919 gründete sie die »Internationale Frauenliga für Frieden und Freiheit«.

Jane Addams (1860-1935)
Jane Addams (1860-1935), Quelle: Prints & Photographs Online Catalog

1931 erhielt sie (gemeinsam mit Nicholas Murray Butler) den Friedens-Nobelpreis (als zweite Frau nach Bertha von Suttner) für ihr »jahrzehntelanges Engagement in der internationalen Friedensbewegung und als Präsidentin der Women's Peace Party (Friedenspartei der Frauen)«.

Biografie-Startseite

Zuletzt geändert am 05.05.2009

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing