Meine Ungarn-Reise 1999

Der Balaton

...oder auch Plattensee ist einer der meist besuchten Plätze und der grösste See Ungarns. Im Sommer verbringen viele Ungarn ihr Wochenende am Balaton, und auch bei den Touristen ist der See sehr beliebt. Dementsprechend ist er in den Sommermonaten auch ziemlich überlaufen. Wer ein ruhiges Plätzchen sucht, sollte lieber woanders Urlaub machen.
Dennoch gibt es auch am Balaton einige schöne Orte, z.B. die Halbinsel Tihany oder den Ort Keszthely mit seinem Schloß Festetics.

Budapest

Eine der schönsten Städte der Welt!
Mit 2 Millionen Einwohnern die größte Stadt Ungarns, das pulsierende Zentrum des Landes. Hier findet der Besucher beeindruckende, historische Gebäude an jeder Ecke, sowie Kunstdenkmäler, Museen, Parks und vieles mehr.
In den Einkaufsstrassen sollte man allerdings auf sein Geld achten, auch in manchen Straßencafes ist eine Kontrolle des Wechselgeldes angebracht ;-)
Die Touristen stammen zum größten Teil aus Asien und den USA und sind auch bereit, die horrenden Hotelpreise in den sich an der Donau entlangreihenden amerikanischen Hotels zu bezahlen.

Das Donauknie

Das Donauknie, nördlich von Budapest, bietet neben fantastischen Panorama-Blicken auf die Donau viele kleinere und größere Orte, die allesamt einen Besuch wert sind.
Szentendre mit seinen verwinkelten Gassen und bunten Häusern verbreitet eine heitere, meditarrane Stimmung. Der Ort ist allerdings durch den Tourismus ziemlich überlaufen. Ruhige Plätze gibt es hier nur in den Seitengassen.
Esztergom , der Geburtsort von Ungarns erstem König, Stephan I., beeindruckt mit seiner riesigen Basilika ( die größte des Landes ).

Györ ( Raab )

Györ (Raab), die Stadt der Flüsse ( Donau, Rába und Rábca ), seit fast 1000 Jahren Bischofssitz (seit 1001), bezaubert durch seine prächtige Innenstadt mit vielen schönen Barockbauten.
Gleichzeitig ist diese Stadt modern und zeitgemäß und es gibt gute Einkaufsmöglichkeiten. Gyr ist mit seinen 130000 Einwohnern die größte Stadt der 'kleinen ungarischen Tiefebene' und ein wichtiges Industriezentrum ( hier wird der Audi TT gebaut ).

Kecskemét und die Bugac-Puszta

Speziell für die Touristen wird im Nationalpark Bugac-Puszta das Leben der Hirten vorgeführt. Das Können der "Pferde-Hirten" ist wirklich beeindruckend.
Kecskemét ist die Hauptstadt des Bezirks Bács-Kiskun. Die Stadt ist ein wichtiges Handels- und Industriezentrum ( Viehwirtschaft, Getreide- und Obstproduktion ). Zu den Sehenswürdigkeiten Kecskeméts gehören mehrere Kirchen, darunter die ehemalige Piaristenkirche und die barocke reformierte Kirche.

Sopron

Wer Sopron besucht, sollte unbedingt den Feuerturm besteigen und einen tollen Blick auf die Stadt genießen. Sopron ( 57000 Einwohner ) ist einer der bekanntesten Kurorte Ungarns und hat neben seinen alten Strassen und Gassen viele Sehenswürdigkeiten zu bieten: die sogenannte Ziege-Kirche, das Rathaus, das ehemalige Komitatshaus, die bekannte St.-Mihael-Kirche, römische Denkmäler am Wiener Hügel (Becsi Domb), interessante Häuser und schöne Parkanlagen.

zum Seitenanfang

Letzte Änderung: 11.07.2015

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing