Aphorismen, Sprichwörter und Zitate aus Ungarn

Eine lange Hoffnung ist süßer als eine kurze Überraschung.
Sprichwort aus Ungarn

Was ist Ruhm? Ein Regenbogenstrahl, ein Sonnenblick, der sich durch Tränen stahl.
Sándor Petöfi (1823-1849)

Hoffnung ist eine Flamme, die ständig flackert, aber nie erlischt.
Sprichwort aus Ungarn

Gute Nachrichten gehen, schlechte Nachrichten fliegen.
Sprichwort aus Ungarn

Die Verzweiflung ist die Krone aller Sünden.
Sándor Petöfi (1823-1849)

Gute Nachbarn sind ein echter Schatz.
Aus Ungarn

Im Traum und in der Liebe ist nichts unmöglich.
Sprichwort aus Ungarn

Oft schreibt das Schwert, nicht die Feder das Gesetz.
Sprichwort aus Ungarn

Der Mensch, der sein Haupt beugt vor seinesgleichen, verhöhnt Dich, o Gott!
Sándor Petöfi (1823-1849)

Wenn du friedlich leben willst, darfst du niemandem widersprechen.
Sprichwort aus Ungarn

Rechtlosigkeit, das ist die Unglückswolke im Menschentum; wer die heraufbeschwört, der hat Gott selber gegen sich empört.
Sándor Petöfi (1823-1849)

Wer von der Lüge lebt, stirbt an der Wahrheit.
Sprichwort aus Ungarn

zum Seitenanfang

Die Lerche

Ich kam in Ungarn durch ein Tal gefahren,
Von leichten Rossen schnell dahingetragen,
Und hörte über mir die Lerche schlagen,
Die durch den Äther zog, den bläulich-klaren.

Bald aber mußte ich erstaunt gewahren,
Daß sie zu mir hinabschoß in den Wagen,
Doch schien mir dies Vertraun zugleich ein Zagen
Vor einem andern Feind zu offenbaren.

Ich schaute auf und sah den Habicht hangen,
Der nicht gewohnt ist, Schwache zu verschonen,
Sie hatte Schutz gesucht auf meinen Knieen;

Ich aber dachte: daß das kleinre Bangen
Der Mensch dir einflößt, soll sich dir belohnen,
Und ließ sie ungefangen wieder ziehen!

Christian Friedrich Hebbel (1813-1863), deutscher Dichter u. Schriftsteller

zum Seitenanfang

Letzte Änderung: 11.07.2015

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing