Stille Momente

Stille Momente

Die Welt ist so schön und der Himmel so blau,
Und die Lüfte, die wehen so lind und so lau,
Und die Blumen winken auf blühender Au,
Und funkeln und glitzern im Morgentau,
Und die Menschen jubeln, wohin ich schau -
Und doch möcht ich im Grabe liegen,
Und mich an ein totes Liebchen schmiegen.

Heinrich Heine - Buch der Lieder, 1837

Poesie - Stille Momente


Stille Momente 12 von 50

Zuletzt geändert am 04.05.2009

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing