Engel - Gedichte und Gedanken über die Himmelsboten

Engel

Kein Engel mit den feinsten Schwingen
Könnt mir ersetzen dort mein Weib;
Auf Wolken sitzend Psalmen singen,
Wär auch nicht just mein Zeitvertreib.

Heinrich Heine (1797-1856), Gedichte 1853 und 1854

Gemälde: Sandro Botticelli - Madonna mit Kind und Engeln, um 1470


Seite 37 von 42

Poesie - Engel

Zuletzt geändert am 31.05.2009

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing