Entdecker

Robert Edwin Peary

  • *06.05.1856 (Cresson Springs/Pennsylvania)
  • †20.02.1920 (Washington, D.C.)
Robert Edwin Peary
Robert Edwin Peary, Fotografie von Nadar (1820-1910)

Der amerikanische Polarforscher Robert Edwin Peary (1856-1920) unternimmt ab 1886 mehrere Expeditionen nach Grönland und in die Arktis. Von den Inuit übernimmt er das Wissen über wärmende Pelzkleidung und den Hundeschlitten als Transportmittel. 1895 entdeckt er die nördlichste Halbinsel Grönlands, das nach ihm benannte Pearyland. 1901 gelingt ihm der Nachweis, das Grönland eine Insel ist. Nach eigenen Angaben erreicht Peary am 6. April 1909 als erster »Weißer« den Nordpol. Der Schiffsarzt Dr. Frederick A. Cook (1865-1940) hatte den Nordpol nach eigenen Aussagen allerdings schon am 21. April 1908 erreicht, konnte dies aber nicht beweisen.

Links:

Robert Edwin Peary in der Wikipedia

zum Seitenanfang

Letzte Änderung: 26.12.2008

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing