Piraten

Anne Bonny und Mary Read

Mary ReadAnne Bonny
Mary Read und Anne Bonny, Stahlstiche aus dem Buch »A General History of the Robberies and Murders of the most notorious Pyrates« (1724) von Captain Charles Johnson*

Die englische Piratin und Abenteurerin Mary Read (um 1685-1721), uneheliche Tochter einer Londonerin, war jahrelang als Schiffsjunge, als Infanterist und als Kavallerist für Flandern tätig. Sie heiratete einen Mitsoldaten und eröffnete mit ihrem Mann ein Gasthaus in Breda. Als er 1716 stirbt, heuert sie - wieder in Männerkleidern - auf einem niederländischen Handelsschiff an.

Dieses wird von der Piratin Anne Bonny (*um 1690) und ihrem Geliebten »Calico Jack« (Jack Rackham) gekapert. Annes Vater, der irische Advokat William Cormac, war mit seiner Geliebten (Annes Mutter) nach South Carolina ausgewandert und dort zu Vermögen gekommen. Anne heiratete heimlich den mittellosen Seemann und Abenteurer James Bonny und siedelte sich mit in der »Piratenhochburg« New Providence auf den Bahamas an. Als sie Jack Rackham kennenlernt, verliebt sie sich in ihn und brennt mit ihm durch.

Mary wird Mitglied der Crew. 1720 werden sie gefangen genommen - Mary und Anne sollen die Einzigen an Bord von Rackhams Schaluppe gewesen sein, die Wiederstand leisteten - der Rest der Mannschaft war zu betrunken.

Die gesamte Mannschaft wird am 16. November 1720 zum Tode verurteilt und am nächsten Tag gehängt. Die Frauen werden jedoch begnadigt, da sie schwanger sind. Mary Read stirbt noch vor der Geburt des Kindes an einem Fieber, Anne Bonny verschwindet später spurlos aus dem Gefängnis, wohl ausgelöst von ihrem reichen Vater...

Links

* = lange Zeit galt Daniel Defoe als Autor dieses Werkes, da Johnsons Identität ungeklärt blieb.

zum Seitenanfang

Letzte Änderung: 29.06.2010

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing