Kombüse

Im Ofen gebackener Aal. Anguille roulée et glacée au four.

Der abgehäutete und rein geputzte, 1 1/2 Kilo wiegende Aal wird ganz zusammengerollt, mit Holzspießchen durchstochen, überbunden und gesalzen. Ein flache Kasserolle wird mit einem Stück Butter am Boden bestrichen, einige Lorbeerblätter und Zwiebelscheiben hineingelegt, über diese der Aalfisch gelegt, zur Hälfte mit einer gesäuerten Kräutermarinade begossen und dann in einen Bratofen langsam in schöner Farbe gebraten. Beim Anrichten wird der Aalfisch vorsichtig ausgehoben, auf ein zusammengelegtes Tuch zum Entfetten gelegt, dann in einer passenden Schüssel angerichtet, schön glaciert, die Holzspießchen ausgezogen und eine gut bereitete Austern-, Tomate- oder Krebs-Sauce beigegeben.
Quelle: 'Anweisung in der feinern Kochkunst', 1898

zum Seitenanfang

Letzte Änderung: 29.06.2010

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing