Das Philososchiff

Seemannsgarn, Poesie und (noch) viel Meer...

Caspar David Friedrich (1774-1840): Mondaufgang über dem Meer
Caspar David Friedrich (1774-1840): Mondaufgang über dem Meer, um 1822 (Detail)

6 wackere Seeleute (und 1 Klabautermann!) machten sich einst auf, um den Rest der Welt zu erkunden. Weiße Flecken auf dem Globus sollten der Vergangenheit angehören! Kein Meer schien zu groß, keine Insel zu weit entfernt zu sein.

Voller Zuversicht und Tatendrang gingen sie daran, das Schiff für die große Fahrt vorzubereiten. Es wurde geputzt und geschrubbt, geteert und gestrichen, die Netze wurden geflickt und die Segel gewaschen, und auch umgekehrt.
Eifrig belud die Crew (und der Klabautermann!) das Schiff mit Proviant und Medikamenten, mit Schiffszwieback und Fässern voller Rum. Auch für die Unterhaltung wurde gesorgt! So durften natürlich Bücher auf einem Schiff, das sich Philososchiff nannte, natürlich nicht fehlen!

Und eines Tages war es endlich soweit - das Philososchiff stach in See! Wenn die Mannschaft geahnt hätte, was da auf sie zukommt ...

Über die Erlebnisse und Abenteuer des Philososchiffes und seiner Mannschaft wird hier wahrhaftig berichtet ...

Ähnlichkeiten mit lebenden oder verstorbenen Personen sind teilweise vorhanden, teilweise aber auch reinstes Seemannsgarn.

Doch lest selber ...

zum Seitenanfang

Letzte Änderung: 14.04.2016

Google+ Email
Facebook Twitter! Google+ Instagram Pinterest LinkedIn Xing